Dienste

 

 

 
 
 
 
Der autoritäre Dauerpräsident Nursultan Nasarbajew ist mit einem Rekordwert von 97,7 Prozent der Stimmen bestätigt worden. Foto: Igor Kovalenko © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kasachischer Präsident mit 97,7 Prozent im Amt bestätigt

Bei der Wahl in der ölreichen Ex-Sowjetrepublik Kasachstan ist der autoritäre Dauerpräsident Nursultan Nasarbajew mit einem Rekordwert von 97,7 Prozent der Stimmen bestätigt worden. Dieses ... mehr
 
Präsident Nasarbajew, hier nach seiner Stimmabgabe in Astana, regiert Kasachstan mit harter Hand. Foto: Igor Kovalenko © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kasachstans Präsident Nasarbajew feiert Rekord-Wahlsieg

Nursultan Nasarbajew und kein anderer: In der ölreichen Ex-Sowjetrepublik Kasachstan feiert der Präsident einen Rekordwahlsieg mit 97,5 Prozent der Stimmen. mehr
 
Bundespräsident Joachim Gauck besucht Österreich. Foto: Britta Pedersen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gauck nach Österreich, Tunesien und Malta

Bundespräsident Joachim Gauck fliegt heute zu einem offiziellen Besuch nach Österreich und dann weiter nach Tunesien und Malta. In Wien wird er an einem Staatsakt zum 70. Jahrestag der Gründung der ... mehr
 

 © CONCON Content-Consulting GmbH
 
 
 
Manfred Schmidt fordert Kosovo und Albanien zu sicheren Herkunftsländern zu erklären. Foto: Jörg Carstensen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Flüchtlingsbundesamt für Kosovo als sicheres Herkunftsland

Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Manfred Schmidt, fordert angesichts des zuletzt starken Anstiegs der Asylbewerberzahlen aus Kosovo und Albanien auch diese Staaten zu ... mehr
 
Gewerkschafter befürchten möglicherweise Abstriche an geltenden Mindestlohnregelungen. Foto: Jens Büttner/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nahles verteidigt Dokumentationspflichten beim Mindestlohn

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hat die Dokumentationspflichten beim Mindestlohn gegen Kritik aus der Union verteidigt. «Ich muss sagen, dass ich die Dokumentationspflichten für angemessen und ... mehr
 
Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Hofreiter hält Kanzlerin Merkel eine Verschleierungstaktik vor. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Opposition wirft Regierung in Spionage-Affäre Versagen vor

In der jüngsten Spionage-Affäre um den Bundesnachrichtendienst (BND) und den US-Geheimdienst NSA hat die Opposition schwere Vorwürfe gegen die Bundesregierung erhoben. mehr
 

 
Hunderttausende Nepalesen campieren nach dem großen Erdbeben in den Straßen. Foto: Narendra Shrestha © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mindestens 3200 Tote nach Himalaya-Erdbeben

Die Zahl der Todesopfer nach dem schweren Erdbeben im Himalaya ist auf mehr als 3200 gestiegen. Im mit Abstand am schwersten betroffenen Nepal seien bislang 2847 Leichen geborgen worden, sagte ein ... mehr
 
Eine Organtransportbox steht in den Räumen der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) in Berlin. Foto: Jens Kalaene © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Plädoyers im Prozess um Göttinger Organspende-Skandal beginnen

Göttingen (dpa) – Der Prozess um den Organspende-Skandal in der Göttinger Universitätsmedizin geht in die Endphase: Heute hält die Staatsanwaltschaft ihr Schlussplädoyer. mehr
 
In Kathmandu betrauern Angehörige Erdbebenopfer. Foto: Narendra Shrestha © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Heftiges Himalaya-Erdbeben tötet mehr als 2500 Menschen

Das gewaltige Erdbeben im Himalaya hat mehr als 2500 Menschen den Tod gebracht. Vor allem im armen Touristenland Nepal waren die Zerstörungen enorm. mehr
 

 
Die beiden Co-Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, Fitschen (l) und Jain wollen weiter sparen. Foto: Boris Roessler/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Deutsche Bank will Postbank erst einmal vom Markt nehmen

Die Deutsche Bank will vor der geplanten Trennung von der Postbank deren Kleinaktionäre loswerden. mehr
Der Aufsichtsratsvorsitzende der Volkswagen AG, Ferdinand Piech. Foto: Julian Stratenschulte © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Biograph rätselt über Piëch-Zukunft als VW-Eigner

Der Piëch-Biograph Wolfgang Fürweger schließt nach dem Rücktritt des VW-Patriarchen nicht aus, dass der 78-Jährige komplett bei Europas größtem Autobauer ... mehr
Die spiegelnde Fassade der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kehrtwende: Deutsche Bank will Postbank abstoßen

Die Deutsche Bank geht auf Schrumpfkurs: Die Postbank-Mehrheit gibt der Dax-Konzern auf, auch im Investmentbanking sind Einschnitte beschlossen. Der ... mehr
 
 

 
Nach Ansicht von Horst Hippler hat Deutschland im Wettkampf um die besten Wissenschaftler deutlich aufgeholt. Foto: Frank Leonhardt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wettstreit um beste Wissenschaftler: Deutschland holt auf

Im Wettstreit um die besten Wissenschaftler haben deutsche Hochschulen nach Ansicht des Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Horst Hippler, gegenüber den USA kräftig aufgeholt. mehr
 
Eine Amsel füttert ihren Nachwuchs. Foto: Stefan Puchner/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

80 Millionen Brutpaare: Neuer Atlas für Vögel

Rund 80 Millionen Vogelpaare brüten in Deutschland. Das geht aus dem Atlas Deutscher Brutvogelarten (Adebar) hervor, der am Freitag in Bonn vorgestellt wurde. mehr
 

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Hörgeräte-Unternehmer Martin Kind ist mit kurzer Unterbrechung seit 1997 Präsident von Hannover 96. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Zwischen Kompetenz und Gutsherrenart: Wenn Unternehmer das Sagen haben…

Kein Bundesliga-Verein kommt ohne große Unternehmen oder lokale Investoren im Sponsorenpool aus. Das dieser Doppelpass aber nicht immer erfolgreich ...  mehr
 
 
 
 

Arcor Video-Tipp

 
Wahnsinns-Fang
 

Wahnsinns-Fang: Riesiger Stachelrochen

Eine Gruppe von Fischern hat im Norden von Peru einen so großen Stachelrochen gefangen, das ein Kranwagen benötigt wurde um ihn zu heben. Laut ...  mehr
 
 

Sichtschutzwände gegen Gaffer

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Immer wieder werden Rettungskräfte bei Unfällen auf der Autobahn von Gaffern behindert. Mit den neuen Sichtschutzwänden soll damit nun Schluss sein. Eine wichtige Investition?
 Ja, klar! Endlich können die Unfallopfer vor neugierigen Blicken geschützt werden.
 Ich weiß ja nicht...bis die Wände aufgestellt sind ist das Chaos doch schon im vollen Gange.
 Überflüssig. Staus werden die Wände eh nicht verhindern können, wenn eine Spur gesperrt werden muss.
Abstimmen Ergebnis
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Wenn Deos nicht mehr helfen ... © ingimage.com
 

Starkes Schwitzen - Was hilft?

Die ersten warmen Tage konnten wir schon genießen und haben dabei vielleicht schon ein wenig in der wärmenden Sonne geschwitzt. Dieser normalen ...  mehr