Dienste

 

 

  • 24. April 2015 16:56

    Sonnenuntergang im Wattenmeer

    Der Tag legt sich schlafen: Sonnenuntergang im Wattenmeer vor der Küste von Borkum. Foto: Reinhold Grigoleit © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Der Tag legt sich schlafen: Sonnenuntergang im Wattenmeer vor der Küste von Borkum. Foto: Reinhold Grigoleit
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    1 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 24. April 2015 16:55

    Einkaufszettel

    Einkaufszettel: Makoto Saito (l.) und Kazumi Oda haben sich auf dem Weg in den Apple-Store von Tokio vorsichtshalber eine übergroße Apple Watch um den Kopf geschnallt. Foto: Franck Robichon © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Einkaufszettel: Makoto Saito (l.) und Kazumi Oda haben sich auf dem Weg in den Apple-Store von Tokio vorsichtshalber eine übergroße Apple Watch um den Kopf geschnallt. Foto: Franck Robichon
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    2 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 24. April 2015 16:55

    Stumme Trauer

    Stumme Trauer: Eine Textilarbeiterin in Bangladesch steht am zweiten Jahrestag des Einsturzes der Rana-Plaza-Fabriken an der Unglücksstelle. 1135 Menschen starben hier. Foto: Abir Abdullah © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Stumme Trauer: Eine Textilarbeiterin in Bangladesch steht am zweiten Jahrestag des Einsturzes der Rana-Plaza-Fabriken an der Unglücksstelle. 1135 Menschen starben hier. Foto: Abir Abdullah
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    3 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 24. April 2015 16:55

    RoboCup

    Perfekte Ballführung: Ein Roboter der Kategorie "Standard Platform Liga" bei den RoboCup German Open 2015 in Magdeburg. Foto: Jens Wolf © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Perfekte Ballführung: Ein Roboter der Kategorie "Standard Platform Liga" bei den RoboCup German Open 2015 in Magdeburg. Foto: Jens Wolf
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    4 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 24. April 2015 15:49

    Zu scharf!

    Hilfe, viel zu scharf! Ein kleines Mädchen probiert in Seoul die südkoreanische Chilipaste Kkochujang - und ist sichtlich entsetzt. Foto: Yonhap © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Hilfe, viel zu scharf! Ein kleines Mädchen probiert in Seoul die südkoreanische Chilipaste Kkochujang - und ist sichtlich entsetzt. Foto: Yonhap
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    5 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 24. April 2015 13:18

    5000 rote Blüten

    5000 rote Blüten erinnern im australischen Melbourne an den 100. Jahrestag der Schlacht von Gallipoli. Foto: Tracey Nearmy © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    5000 rote Blüten erinnern im australischen Melbourne an den 100. Jahrestag der Schlacht von Gallipoli. Foto: Tracey Nearmy
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    6 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 24. April 2015 13:11

    Frühlingsgefühle

    Frühlingsgefühle: Ein Mann schneidet auf einem Blumenfeld für Selbstpflücker Tulpen für seine Frau. Foto: Felix Kästle © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Frühlingsgefühle: Ein Mann schneidet auf einem Blumenfeld für Selbstpflücker Tulpen für seine Frau. Foto: Felix Kästle
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    7 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 24. April 2015 13:10

    Blaue Stunde

    Blaue Stunde: Der Saxophonist Raphael Quenehen hat sich bei der Bremer Musikmesse "Jazzahead!" zum Proben in die Publikumsränge zurückgezogen. Foto: Ingo Wagner © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Blaue Stunde: Der Saxophonist Raphael Quenehen hat sich bei der Bremer Musikmesse "Jazzahead!" zum Proben in die Publikumsränge zurückgezogen. Foto: Ingo Wagner
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    8 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 24. April 2015 12:54

    Ungerührt

    Ungerührt: Eine zerbrechliche alte Gewerkschafterin sitzt bei Protesten in Seoul stoisch vor einer Front von Polizisten. Foto: Jeon Heon-Kyun © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Ungerührt: Eine zerbrechliche alte Gewerkschafterin sitzt bei Protesten in Seoul stoisch vor einer Front von Polizisten. Foto: Jeon Heon-Kyun
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    9 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 24. April 2015 12:33

    Ein Tiger macht sich zum Affen

    Ein Tiger macht sich für Touristen zum Affen: Szene aus dem "Tiger-Tempel" nahe der thailändischen Stadt Kanchanaburi. Foto: Diego Azubel © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Ein Tiger macht sich für Touristen zum Affen: Szene aus dem "Tiger-Tempel" nahe der thailändischen Stadt Kanchanaburi. Foto: Diego Azubel
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    10 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 23. April 2015 13:01

    Alarmstufe Rot

    Alarmstufe Rot: Der chilenische Vulkan Calbuco hat sich nach mehr als 40 Jahren Ruhe mit einem gewaltigen Ausbruch zurückgemeldet. Foto: Alex Vidal Brecas © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Alarmstufe Rot: Der chilenische Vulkan Calbuco hat sich nach mehr als 40 Jahren Ruhe mit einem gewaltigen Ausbruch zurückgemeldet. Foto: Alex Vidal Brecas
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    11 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 23. April 2015 12:59

    Sternenregen

    Sternenregen: Der Meteorenstrom der Lyriden am Abendhimmel über Burma. Foto: Lynn Bo Bo © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Sternenregen: Der Meteorenstrom der Lyriden am Abendhimmel über Burma. Foto: Lynn Bo Bo
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    12 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 23. April 2015 12:56

    "Wo ist mein Riff?"

    "Wo ist mein Riff?" Hunderte Kinder formen an einem Strand in Hongkong mit ihren Körpern einen verzweifelten Fisch. Die Fischbestände in Südostasien sind massiv bedroht. Foto: Alex Hofford © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    "Wo ist mein Riff?" Hunderte Kinder formen an einem Strand in Hongkong mit ihren Körpern einen verzweifelten Fisch. Die Fischbestände in Südostasien sind massiv bedroht. Foto: Alex Hofford
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    13 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 23. April 2015 12:53

    An der Tankstelle

    An der Tankstelle: Die US-Großkampfdrohne X-47B wird erstmals in der Luft betankt. Foto: Liz Wolter/US Navy © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    An der Tankstelle: Die US-Großkampfdrohne X-47B wird erstmals in der Luft betankt. Foto: Liz Wolter/US Navy
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    14 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 23. April 2015 12:23

    Überlebt

    Überlebt: Ein geretteter Bootsflüchtling kauert sich unter eine Heizdecke - was ihn in Europa erwartet, ahnt er noch nicht. Foto: Alessandro Di Meo © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Überlebt: Ein geretteter Bootsflüchtling kauert sich unter eine Heizdecke - was ihn in Europa erwartet, ahnt er noch nicht. Foto: Alessandro Di Meo
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    15 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Bilder des TagesZur Startseite 
 

 
 
 
Drucken
Nach Oben
 
 
3517884
Sonnenuntergang im Wattenmeer
http://www.arcor.de/content/aktuell/bildergalerien/bilder_des_tages/3517884,1,Sonnenuntergang-im-Wattenmeer,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/XrJoH3TTz1ohC73BMEVrmLKjuuqpU7uc2xhmjplaT0A=.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Sichtschutzwände gegen Gaffer

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Immer wieder werden Rettungskräfte bei Unfällen auf der Autobahn von Gaffern behindert. Mit den neuen Sichtschutzwänden soll damit nun Schluss sein. Eine wichtige Investition?
 Ja, klar! Endlich können die Unfallopfer vor neugierigen Blicken geschützt werden.
 Ich weiß ja nicht...bis die Wände aufgestellt sind ist das Chaos doch schon im vollen Gange.
 Überflüssig. Staus werden die Wände eh nicht verhindern können, wenn eine Spur gesperrt werden muss.
Abstimmen Ergebnis
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Hörgeräte-Unternehmer Martin Kind ist mit kurzer Unterbrechung seit 1997 Präsident von Hannover 96. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Zwischen Kompetenz und Gutsherrenart: Wenn Unternehmer das Sagen haben…

Kein Bundesliga-Verein kommt ohne große Unternehmen oder lokale Investoren im Sponsorenpool aus. Das dieser Doppelpass aber nicht immer erfolgreich ...  mehr
 
 

Arcor Video-Tipp

 
Jockey verliert Hose
 

Jockey verliert Hose: Peinliche Panne bei Pferderennen

Bei einem Pferderennen in Australien ist Jockey Blake Shinn nach etwa der Hälfte der Strecke das Gummi in der Hose gerissen – doch Aufgeben kam ...  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Wenn Deos nicht mehr helfen ... © ingimage.com
 

Starkes Schwitzen - Was hilft?

Die ersten warmen Tage konnten wir schon genießen und haben dabei vielleicht schon ein wenig in der wärmenden Sonne geschwitzt. Dieser normalen ...  mehr