Dienste

 

 

  • 17. April 2014 14:27

    Stimme Russlands

    Stimme Russlands: Im ukrainischen Simferopol lauscht die Bewohnerin eines Altenheims den Ausführungen des russischen Präsidenten.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Artur Shvarts
    Stimme Russlands: Im ukrainischen Simferopol lauscht die Bewohnerin eines Altenheims den Ausführungen des russischen Präsidenten.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Artur Shvarts
    1 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 17. April 2014 11:02

    Seifenblasen

    Nicht nur für Kinder. Seifenblasenshow in Berlin.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Ali Ali
    Nicht nur für Kinder. Seifenblasenshow in Berlin.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Ali Ali
    2 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 17. April 2014 10:59

    Training

    Training: Start der Rennsaison des Hannoverschen Rennvereins ist am Ostermontag.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Holger Hollemann
    Training: Start der Rennsaison des Hannoverschen Rennvereins ist am Ostermontag.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Holger Hollemann
    3 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 17. April 2014 10:51

    Warten

    Fährunglück in Südkorea: Angehörige der Vermissten warten auf Neuigkeiten.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Yonhap
    Fährunglück in Südkorea: Angehörige der Vermissten warten auf Neuigkeiten.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Yonhap
    4 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 17. April 2014 10:15

    Menschenkette

    Menschenkette: Einwohner von Valparaíso räumen nach der Brandkatastrophe auf.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Mario Ruiz
    Menschenkette: Einwohner von Valparaíso räumen nach der Brandkatastrophe auf.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Mario Ruiz
    5 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 17. April 2014 09:47

    Ein Prinz am Abgrund

    Ein Prinz am Abgrund: William wagt sich am Narrow Neck Lookout im australischen Katoomba ziemlich weit vor. Foto: Ryan Pierse © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Ein Prinz am Abgrund: William wagt sich am Narrow Neck Lookout im australischen Katoomba ziemlich weit vor. Foto: Ryan Pierse
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    6 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 17. April 2014 09:37

    Wasser-Fest

    Wasser-Fest: In Singapur wird auch im Aquarium Ostern gefeiert. Foto: How Hwee Young © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Wasser-Fest: In Singapur wird auch im Aquarium Ostern gefeiert. Foto: How Hwee Young
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    7 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 16. April 2014 13:53

    Frühling in Berlin

    Frühlingsspaziergang inmitten blühender japanischer Kirschbäume in Berlin. Foto: Hauke-Christian Dittrich © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Frühlingsspaziergang inmitten blühender japanischer Kirschbäume in Berlin. Foto: Hauke-Christian Dittrich
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    8 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 16. April 2014 13:51

    Storch im Mondlicht

    Vom Licht des Vollmondes beschienen, steht ein Storch in seinem Nest in der Nähe von Schöneck in Hessen.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Frank Rumpenhorst
    Vom Licht des Vollmondes beschienen, steht ein Storch in seinem Nest in der Nähe von Schöneck in Hessen.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Frank Rumpenhorst
    9 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 16. April 2014 13:50

    Treue

    Auch wenn der venezolanische Präsident Nicolas Maduro zu Hause zurzeit mit heftigem Ggeenwind zu kämpfen hat, einige seiner Landsleute stehen unverbrüchlich hinter ihm.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Miguel Gutierrez
    Auch wenn der venezolanische Präsident Nicolas Maduro zu Hause zurzeit mit heftigem Ggeenwind zu kämpfen hat, einige seiner Landsleute stehen unverbrüchlich hinter ihm.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Miguel Gutierrez
    10 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 16. April 2014 13:33

    Feuer-Wein

    Ein Kellermeister entzündet kurz vor Sonnenaufgang in den Weinbergen bei Bimbach mit Paraffin betriebene Frostkerzen, um die Reben vor der Kälte zu schützen.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Karl-Josef Hildenbrand
    Ein Kellermeister entzündet kurz vor Sonnenaufgang in den Weinbergen bei Bimbach mit Paraffin betriebene Frostkerzen, um die Reben vor der Kälte zu schützen.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Karl-Josef Hildenbrand
    11 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 16. April 2014 13:32

    Stelen-Lauf

    Ein Tourist läuft über die Stelen des Holocaust-Denkmals in Berlin.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Ali Ali
    Ein Tourist läuft über die Stelen des Holocaust-Denkmals in Berlin.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Ali Ali
    12 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 16. April 2014 13:29

    Kraftprotz

    Kraftprotz: «Die starke Augustine» zieht im Flohzirkus auf dem Frühlingsfest in Nürnberg ein 25 Gramm schweres Karussell.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Daniel Karmann
    Kraftprotz: «Die starke Augustine» zieht im Flohzirkus auf dem Frühlingsfest in Nürnberg ein 25 Gramm schweres Karussell.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Daniel Karmann
    13 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 16. April 2014 13:29

    Schräglage

    Schräglage: Einsatzkräfte der südkoreanischen Küstenwache nehmen Passagiere der Fähre «Sewol» an Bord. Das Schiff ist vor der Küste des asiatischen Landes in Seenot geraten und untergegangen.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Südkoreanische Küstenwache
    Schräglage: Einsatzkräfte der südkoreanischen Küstenwache nehmen Passagiere der Fähre «Sewol» an Bord. Das Schiff ist vor der Küste des asiatischen Landes in Seenot geraten und untergegangen.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Südkoreanische Küstenwache
    14 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
  • 16. April 2014 13:20

    Royale Handschmeichler

    So viel Zeit muss sein: Prinz William und seine Frau Kate streicheln bei einem Termin in Wellington Welpen der neuseeländischen Polizei.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Mark Mitchell
    So viel Zeit muss sein: Prinz William und seine Frau Kate streicheln bei einem Termin in Wellington Welpen der neuseeländischen Polizei.
     
    © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Mark Mitchell
    15 / 15
     
     
    Drucken
    Nach Oben
     
    © dpa-infocom GmbH
 
Weitere Artikel zu Bilder des Tages
 
Nicht nur für Kinder. Seifenblasenshow in Berlin.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Ali Ali
17. April 2014 11:02
 

Seifenblasen

 mehr
 
Training: Start der Rennsaison des Hannoverschen Rennvereins ist am Ostermontag.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Holger Hollemann
17. April 2014 10:59
 

Training

 mehr
 
Fährunglück in Südkorea: Angehörige der Vermissten warten auf Neuigkeiten.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Yonhap
17. April 2014 10:51
 

Warten

 mehr
 
Menschenkette: Einwohner von Valparaíso räumen nach der Brandkatastrophe auf.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Mario Ruiz
17. April 2014 10:15
 

Menschenkette

 mehr
 
 
Schweizer Polizei vor dem Hotel Intercontinental in Genf.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Martial TrezziniReport: Ein Hauch des Kalten Krieges in Genf
Nur wenige Beobachter wollten dem Genfer Ukraine-Gipfel größere Erfolgschancen einräumen. Doch nach zähen Verhandlungen gab es den ersten ...  mehr
 
 
 
 
 
 

Voting: Wie sehen Sie das?

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Valdrin Xhemaj
Deutschland schickt ein Schiff und sechs Eurofighter an die Ostgrenze des Militärbündnisses. Ist die Nato-Maßnahme wirklich "rein defensiv"?
 Quatsch, das ist eine unverhohlene Drohung gegen Russland - und Deutschland macht mit!
 Eine verständliche Vorsichtsmaßnahme - die Lage ist halt unübersichtlich!
 Das ist in Anbetracht der Situation das Mindeste, was die Nato tun kann, um Europa zu schützen!
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Fragen Sie sich, wohin die Lust verschwunden ist? Lesen Sie unsere Tipps im Beziehungsratgeber! © ingimage.com
 

Flaute im Bett: Wenn der Partner keinen Sex will

Wenn der Partner keine Lust auf Sex hat, kann das schnell zum Problem werden. Hier sind Tipps, wie man mit der Situation umgehen kann.  mehr
 
 
 
 

Kolumne: Johannes von Dohnanyi ist "Fassungslos"

 
Mit seinen Gaslieferungen hat Russland einen wirksamen Hebel im strategischen Ringen um die Ukraine © dpa picture alliance
 

Lupenreine Erpressung

Von wegen strategische Partnerschaft. In der Ukraine-Krise droht Putin jetzt ganz Europa mit der Gas-Keule.  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Die "Let's Dance"-Kandidaten und ihre Tanzpartner © RTL / Stefan Gregorowius
 

Promis auf dem Parkett: Quiz doch mal "Let's Dance"

Rumba, Jive und Blasen-Pflaster: Was wissen Sie über die RTL-Show "Let's Dance"? Machen Sie den Test!  mehr