Dienste

 

 

Regierung Letzte Rede: Obama mit einem Appell für die Demokratie

Die Präsidentschaft Barack Obamas ist bald Geschichte. Mit einer großen Rede wandte er sich noch ein letztes Mal an die Amerikaner. Seine Botschaft: Bleibt gute Demokraten und denkt an Eure Bürgerpflichten!
  • US-Präsident Barack Obama wischt sich Tränen aus dem Gesicht. Foto: Charles Rex Arbogast © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    US-Präsident Barack Obama wischt sich Tränen aus dem Gesicht. Foto: Charles Rex Arbogast © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Der scheidende US-Präsident steigt mit seiner Frau aus der Air Force One. Foto: Paul Beaty © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Der scheidende US-Präsident steigt mit seiner Frau aus der Air Force One. Foto: Paul Beaty © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Barack Obama und seine Frau Michelle umarmen sich auf der Bühne des McCormick Place. Foto: Charles Rex Arbogast © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Barack Obama und seine Frau Michelle umarmen sich auf der Bühne des McCormick Place. Foto: Charles Rex Arbogast © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Michelle Obama und Tochter Malia lehnen während der Abschiedsrede die Köpfe aneinander. Foto: Pablo Martinez Monsivais © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Michelle Obama und Tochter Malia lehnen während der Abschiedsrede die Köpfe aneinander. Foto: Pablo Martinez Monsivais © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • US-Präsident Barack Obama verlässt die Air Force One. Nach acht Jahren im Amt verabschiedet sich der US-Präsident von den Amerikanern. Foto: Alex Brandon © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    US-Präsident Barack Obama verlässt die Air Force One. Nach acht Jahren im Amt verabschiedet sich der US-Präsident von den Amerikanern. Foto: Alex Brandon © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • US-Präsident Barack Obama hat in Chicago nach acht Jahren Amtszeit seine Abschiedsrede gehalten. Foto: Zbigniew Bzdak © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Zbigniew Bzdak
    US-Präsident Barack Obama hat in Chicago nach acht Jahren Amtszeit seine Abschiedsrede gehalten. Foto: Zbigniew Bzdak © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH /
1 / 6

US-Präsident Barack Obama hat sich mit einer engagierten und emotionsgeladenen Rede nach acht Jahren im Weißen Haus von seinen Landsleuten verabschiedet.

«Es war die größte Ehre meines Lebens, Euch zu dienen», sagte er. Obama rief die Amerikaner auf, als aktive Bürger die Zukunft mitzugestalten. Gleichzeitig forderte der erste schwarze Präsident der US-Geschichte dazu auf, die Unterschiede zwischen Schwarzen und Weißen in den USA endgültig zu beseitigen.

«Wir sind noch nicht dort, wo wir hin wollen», sagte Obama in Chicago vor Tausenden Zuhörern. «Alle haben noch Arbeit zu leisten.» Das gelte nicht nur für die weiße Bevölkerungsmehrheit. Auch die Schwarzen müssten hinschauen und zuhören und anerkennen, dass die weiße Mittelschicht ihre Probleme habe. «Wir müssen in die Haut des anderen schlüpfen», sagte er. «Große Ungleichheit unterhöhlt unsere demokratischen Ideale.»

Obama richtete während seiner Abschiedsrede emotionale Worte an seine Ehefrau Michelle, seine beiden Töchter sowie an Vizepräsident Joe Biden, den er als «Bruder» bezeichnete. «Dich habe ich erstes nominiert und es war meine beste Entscheidung», sagte Obama vor den Augen des sichtlich gerührten Biden.

Obama widmete seine nach Angaben aus dem Weißen Haus selbst geschriebene Abschiedsrede der Demokratie, die es zu verteidigen gelte. «Wir können vorsichtig sein, aber wir dürfen uns nicht fürchten», rief er. Terroristen könnten Menschen töten, aber nicht ein Land wie Amerika in Gefahr bringen. Es sei denn, das Land lasse von seinen Werten ab. «Wir als Volk, mit den Mitteln unserer Verfassung, können eine bessere Union formen.» Demokratie sei aber kein Geschenk, sie müsse ständig neu geformt werden.

Politik sei zuallererst ein Wettstreit unterschiedlicher Ideen. «Wenn wir einander nicht zuhören, wenn wir aneinander vorbeireden, dann macht das Kompromisse und eine gemeinsame Basis unmöglich.» Probleme einfach totzuschweigen, verrate die Grundsätze der Verfassung.

Obama erwähnte die Errungenschaften seiner Präsidentschaft. Seine Regierung habe 20 Millionen mehr Menschen eine Sozialversicherung gebracht, den gefährlichsten Terroristen der Welt unschädlich gemacht und eine Atommacht Iran verhindert, ohne einen einzigen Schuss abzufeuern. «Amerika ist ein besserer Ort, als zu der Zeit, als wir angefangen haben», sagte er. «Ihr müsst die Werte hochhalten, die uns zu dem machen was wir sind», forderte Obama von seinen Landsleuten.

Mit einer Reihe von Verfügungen hat US-Präsident Barack Obama versucht, vor seinem Ausscheiden Fakten zu schaffen - und damit seinen designierten Nachfolger Donald Trump herausgefordert. Ein Überblick über die wichtigsten Punkte:

RUSSLAND: Obama verhängt Sanktionen gegen Russland wegen dessen mutmaßlicher Hackerangriffe im US-Wahlkampf. Trump will bessere Beziehungen zu Moskau und hat Zweifel an der Einschätzung der US-Geheimdienste geäußert, dass Russland hinter dem Hacking steckt.

NAHOST: Obama entscheidet, kein US-Veto gegen eine UN-Resolution einzulegen, in der ein Stopp israelischer Siedlungen in Palästinensergebieten gefordert wird. Trump will eine stärkere Unterstützung Israels und hat angekündigt, dass nach dem Amtswechsel am 20. Januar «alles anders wird».

UMWELTSCHUTZ: Obama verbietet Ölbohrungen in großen Teilen der arktischen Gewässer und im Atlantik. Trump will dagegen auf alte Energien wie Kohle und Öl setzen.

NATURSCHUTZ: Obama erklärt zwei Gebiete in Utah und Nevada zu nationalen Denkmälern und stellt sie damit unter besonderen Schutz. Das Trump-Team hat sich nicht dazu geäußert, aber Kritiker meinen, dass Obamas Schritt der Wirtschaft schadet und wollen, dass Trump ihn rückgängig macht.

MUSLIME: Obama ordnet die Schließung eines - seit 2011 nicht mehr benutzten - nationalen Registers mit Daten hauptsächlich über muslimische und arabische Männer an. Es hätte als Grundlage für eine von Trump angekündigte Datenbank bilden können, die sich nach Äußerungen aus seinem Übergangsteam auf Muslime aus «terrorexportierenden» Ländern konzentrieren soll.

GUANTÁNAMO: Obama will rasch noch möglichst viele Häftlinge aus dem Lager Guantánamo Bay in andere Länder entlassen. Trump will «Gitmo» nicht nur offen lassen, sondern auch neue Gefangene dorthin schicken.

BEGNADIGUNGEN: Obama hat bereits die Haftstrafen einer Rekordzahl von nicht gewalttätigen Drogenkriminellen abgemildert oder Begnadigungen gewährt. Weitere sollen bis bis zum Amtswechsel hinzukommen. Trump hat sich nicht dazu geäußert, aber sein Kandidat für den Posten des Justizministers ist gegen Nachsicht für Drogenstraffällige.

© dpa-infocom GmbH
 
5525546
Letzte Rede: Obama mit einem Appell für die Demokratie
Die Präsidentschaft Barack Obamas ist bald Geschichte. Mit einer großen Rede wandte er sich noch ein letztes Mal an die Amerikaner. Seine Botschaft: Bleibt gute Demokraten und denkt an Eure Bürgerpflichten!
http://www.arcor.de/content/aktuell/news_politik_ausland/5525546,1,Regierung--Letzte-Rede%3A-Obama-mit-einem-Appell-f%C3%BCr-die-Demokratie,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/+peR3J9Wgd2vwTsu5j5F7TdgZrRIAZbUSdtXB__SmX8Sccei_LPOEPpSIreqWuF2d1c+0LFB+xYshAca58Duyw==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Oberstleutnant Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und seine Kollegin Bibi Fellner (Adele Neuhauser) sollen einen Doppelmord verhindern. © RD Degeto/ORF / Hubert Mican
  • Der Entführer ist Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) stets einen Schritt voraus. © ARD Degeto/ORF / Hubert Mican
 

"Schock": So war der neue "Tatort" aus Wien

Ein hoch intelligenter Student kündigt den Mord an seinen Eltern an - aus Protest gegen Leistungsdruck. Der Wiener "Tatort" wollte uns die Generation ...  mehr
 
 
 

Kanzlerkandidat Martin Schulz - Ihre Meinung

Die Sozialdemokraten können nach Darstellung des scheidenden EU-Parlamentspräsidenten Schulz bei der Bundestagswahl 2017 stärkste Partei werden. Foto: Michael Kappeler © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Sigmar Gabriel macht den Weg frei: Martin Schulz soll Parteichef und Kanzlerkandidat der SPD werden. Ist er der richtige Mann für den Job?
 Ja, er hat einfach bessere Chancen als Gabriel, kann Menschen überzeugen!
 Ich hätte Olaf Scholz besser gefunden, aber vielleicht darf der nächstes Mal ran.
 Der richtige Mann? warum nicht eine Frau, da wären Schwesig, Dreyer oder Kraft?
 Mir wäre Sigmar Gabriel lieber gewesen, er hat seine Fehler, ist aber immer Mensch geblieben.
Abstimmen Ergebnis
 
Niedliche Rutschpartie: Hündchen scheitert an Eisglätte
 

Niedliche Rutschpartie: Hündchen scheitert an Eisglätte

Hundedame Veda ist zwar schon stolze zehn Jahre alt, trotzdem hat sie beim Eis-Rutschen jede Menge Spaß. Voller Freude lässt sie sich die rutschige ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Honey hoppelte sich in der Prüfung zu fünf Sternen! Im Camp ließ er sich dann als Held feiern - obwohl Marc den deutlich undankbareren Teil der Challenge übernehmen musste: Er saß auf einem elektrischen Stuhl und bekam für jeden von Honeys Fehltritten einen heftigen Stromschlag verpasst; wurde zudem mit allerlei ekligem Getier überschüttet.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL/Stefan Menne
  • Schock für die Camper: Wegen wiederholter Regelverstöße mussten sie 15 von ihren 16 Luxusartikeln abgeben - außerdem wurden sämtliche Zigaretten einkassiert. Hanka flehte sogleich, ihre Frischhaltedose behalten zu können. Die anderen Teilnehmer hatten das Nachsehen. Viel schlimmer schien der Nikotin-Entzug an ihnen zu nagen. Sogar der sonst so besonnene Thomas kam aus dem Motzen nicht mehr heraus. <br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Für viele im Camp eine Überraschung: Gina-Lisa musste den Dschungel verlassen! Galt das Model im Vorfeld noch als Favoritin, blieb sie in der Show erstaunlich blass. Immerhin darf sie jetzt mit Dschungel-BFF Nicole ein paar schöne Tage im Hotel Versace verbringen.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Honey hatte keine Lust - pardon: Probleme mit dem Hals, und verweigerte die Dschungelprüfung. Einen ziemlich dicken Hals hatten dann auch die anderen Dschungelcamper - endlich gab's mal richtig Zoff!<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
  • Nicole Mieth musste das Camp verlassen. Macht eigentlich keinen Unterschied, da ohnehin kaum jemand die Anwesenheit der Schauspielerin bemerkt hatte.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Emotional aus dem Gleichgewicht geriet Kader Loth am Dschungeltelefon, im Camp störte sie sich an zuviel Nacktheit: "Ihr seid mir zu nackt, zieht euch was an", so die Ansage an die mit freiem Oberkörper trainierenden Herren.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Bei der Schatzsuche mit Kader wurde Markus auf einmal fuchsteufelswild. Der Grund: Das Starlet konnte die Fesseln, mit denen er an einer Wand befestigt wurde, nicht sofort lösen. Der Schauspieler drohte sogar mit einer Anzeige! Doch auch sein kleiner Ausraster konnte ihn nicht vor seinem Dschungel-Aus bewahren...<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
  • In schwindelerregender Höhe sollten sich Marc und Jens Sterne zuwerfen. Das klappte nicht so gut: Lediglich zwei Mahlzeiten konnten sie für's Team erspielen. Vor allem an Jens nagte die schwache Leistung.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Bye Bye, Sarah Joelle: Die Dschungel-Sexbombe musste den Dschungel verlassen. Hätte sie mal ihren Glücksbody angezogen!<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
  • Peinlich, peinlich: Die Herren des Camps konnten in der Dschungelprüfung "Ruck Schluck" gerade mal drei mickrige Sterne holen. Begriffe erklären UND Ekel-Shots trinken war wohl zuviel Multi-Tasking. Vor allem "Icke" Häßler sorgte mit seiner schier endlos langen Leitung für Lacher.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
  • Girls Talk: Kader verriet Sarah Joelle, dass sie auf intellektuelle, behaarte Männer mit kleiner Plauze stehen würde - eben so Typen wie Markus. Wenn der das wüsste...<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Let's talk about sex, die Zweite: Markus und Sarah Joelle fühlten Hanka auf den Zahn. Liebe und Zwänge - passt das zusammen?! Laut Hanka ja. "Ich bin vielleicht keine Granate, aber ich bin nicht schlecht im Bett", so die TV-Maklerin stolz.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Ekel-Alarm! Sarah-Joelle motzte sich durch die "Schlachthof"-Prüfung - und ergatterte sieben Sterne! Vor der Prüfung war sie noch optimistisch, legte eine Extra-Schicht Lippenstift auf und trällerte ein Liedchen. Doch das Lachen verging ihr schnell. "Ich hab' echt eine Phobie vor toten Tieren!", so das Model.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Zugegeben: Diese Prüfung hatte es wirklich in sich!<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Die Camper haben den ersten Verlust zu beklagen: Gestern musste Fräulein Menke die Runde verlassen! Sie erhielt - wenig überraschend - die wenigsten Anrufe der Zuschauer. Mal sehen, ob die C-Promis es auch ohne ihre Camp-Mutti schaffen!<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Ruprecht Stempell
  • Hanka stellte sich in der Dschungelprüfung ihren Ängsten: In der Kakerlaken-Mühle galt es, Fragen zu beantworten und dann den dazugehörigen Stern zu finden - natürlichen während man von allerhand Getier belästigt wurde. Unter anderem leisteten zehn Kilo Mehlwürmer den Camperinnen Gesellschaft.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
  • Immer Drama um Kader: Nach einem Schlangen-Alptraum musste Thomas "Icke" Häßler trösten. Diese ist nach wie vor der festen Überzeugung, dass ihr - laut Dr. Bob völlig harmloser - Schlangenbiss noch tödlich enden könnte. Malle-Jens trocken: "Bei uns stirbt hier keiner".<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Zusammen mit der bis dato ziemlich unscheinbaren Soap-Schauspielerin Nicole leistete Hanka gute Arbeit: Sie beantwortete fast alle Fragen korrekt, Nicole sammelte fleißig Sterne. So konnten die beiden letztendlich 12 Essen für ihr Team erspielen! Die Freude war riesig.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
  • Eine unschuldige Frage von Fräulein Menke brachte den Stein ins Rollen: Eigentlich wollte die NDW-Sängerin nur wissen, ob Gina-Lisa gerade einen Freund habe. Die reagierte erst ausweichend, sinnierte dann aber über Liebesleben: "Ich glaube, ich werde immer nie so akzeptiert wie ich bin und jeder probiert immer, mich zu verändern. Ich denke dann immer, bin ich so verkehrt? Ich habe immer die Falschen. Immer werde ich fertig gemacht. Ich koche und putze und mache…"<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Sofort war Kader zur Stelle um Gina einen weisen Rat mit auf den Weg zu geben: "Aber Schätzchen, du musst dich nicht übers Kochen und Putzen definieren. Du brauchst einen Mann, der dich auf Händen trägt, der andere Werte in dir sieht und dich schätzt!"<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Die Dschungel-Zicke in Panik: Bei ihrer Prüfung wurde Kader von einer Schlange gebissen! Zum Glück gab Dr. Bob schnell Entwarnung - alles halb so wild! Neun Sterne konnte das Reality-Sternchen sammeln. Eine starke Leistung!<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Das war wohl nichts, Honey: Bei der Schatzsuche sollten der selbsternannte Dschungel-Tarzan und sexy Sarah Joelle ein Glas mit Schweiß füllen, um an den Schlüssel für die Truhe zu kommen. Doch Honey schwächelte und ließ Sarah allein weitersporteln; schob seinen Aussetzer auf seine Bronchitis. Dr. Bob hingegen diagnostizierte: "Deine Lungen sind komplett frei. Sport wäre jetzt das Beste für dich."<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
  • Ach Hanka: Wird ihr jetzt schon alles zuviel? Wieder mal zog sich sie ins Dschungeltelefon zu einem Heulanfall zurück. Dabei meckerte sie über ihre nervigen Mitcamper und analysierte diese - so ganz nebenbei - messerscharf. Gemeinsam mit Nicole Mieth (wer?) wurde sie dann auch noch in die nächste Prüfung gewählt. Als Sonja und Daniel das Urteil verkündeten, gab es eine kleine Sensation: Hanka ließ sich von Nicole kurz umarmen. Vielleicht tut ihr der Dschungel ja doch ganz gut?!<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Kader hat keinen Bock mehr! Schon wieder muss sie in die Dschungelprüfung. Als Sonja und Daniel gestern das Urteil der Zuschauer verkündeten, entfuhr der Dschungel-Diva ein entrüstetes "Ich kündige!". Schluchzend flüchtete sie sich auf ihre Hängematte. Ob La Loth bald das Handtuch wirft?<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Da muss Marc Terenzi mal genauer hingucken: Zur Prüfung kommt Sarah Joelle in ihrem durchsichtigen "Glücksbody". Hat übrigens geholfen: Den schwierigen Auto-Parkour meisterte Team Base Camp mühelos und konnte vier Sterne ergattern.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
  • Weniger gut lief es für Team Snake Rock: Jens schaffte es nicht, Kader mit seiner Links-Rechts-Schwäche durch den Parkour zu navigieren, Kader wurde von Minute zur Minute zickiger. Nur Florian behielt einen kühlen Kopf. Anschließend schoben sich die drei Kandidaten gegenseitig die Schuld in die Schuhe - was das gegnerische Team sofort hämisch bemerkte.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
  • Am Abend nach der Prüfung wurden die Teams endlich zusammengelegt: Vor allem Hanka hatte Probleme damit, aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen zu werden. Zum Glück gab sich Marc echte Mühe, Hanka liebevoll in der Gruppe aufzunehmen.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Gina-Lisa ganz anschmiegsam: Offenbar hat sie Gefallen an "Honey" gefunden. Bei der Dschungelprüfung gab der sich als Gentleman, bot freiweillig an für Gina einzuspringen - und brachte alle sechs Sterne nach Hause!<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
  • Drama, Baby! Schon am dritten Tag im Busch dachte Kader Loth über ihren Auszug nach. Grund: Der ständige Hunger!<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • "Pipi-Gate": Hat sie oder hat sie nicht....?! Allem Anschein nach verrichtet Hanka ihr Geschäft lieber im Camp-Teich als auf der Toilette. Dabei fungiert dieser eigentlich als die Waschstelle der Kandidaten...<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Ziemlich beste Feinde: Honey und Florian wurden von den Zuschauern in die erste Prüfung gewählt. Flori ist allerdings gar nicht gut auf das Model zu sprechen. Die Zuschauer hingegen schmelzen bei dem Duo dahin und wittern schon die große "Floney"-Lovestory.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Ließen schon kurz nach Dschungel-Start die Hosen runter: Jens Büchner und Florian Wess erzählten sich am Lagerfreuer von den schwärzesten Stunden ihres Lebens. Mallorca-Jens beichtete einen Selbstmordversuch - und sorgte so für Entsetzen.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Kakerlaken-Attacke in der allerersten Prüfung: Kader Loth is not amused. <br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Tag 1 im Camp: Da waren alle noch gut drauf. Doch die Aufteilung in zwei Teams sorgte gleich für die ersten Konflikte.<br/><br/><a href="www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html" target="_blank">Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Menne
 

Die Honey-und-Hanka-Show: Das Dschungelcamp in Bildern

Ekel-Prüfungen, Zickenkrieg und C-Promis am Rande des Nervenzusammenbruchs: Die besten Bilder aus dem Dschungelcamp!  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 24. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Januar 2017:  mehr