Dienste

 

 

Regierung «Brasilien-Gate»: Präsident Temer kämpft gegen das Aus

Brasiliens Präsident Temer ist durch einen verräterischen Mitschnitt eines Gesprächs schwer in Bedrängnis. Half er, einen Mitwisser im Korruptionsskandal zum Schweigen zu bringen? Er lehnt einen Rücktritt ab - im ganzen Land kommt es zu Massendemonstrationen.
  • Vor einer brennenden Straßenblockade in Rio de Janeiro hält ein Mann Transparente gegen den Präsidenten. Foto: Silvia Izquierdo © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Vor einer brennenden Straßenblockade in Rio de Janeiro hält ein Mann Transparente gegen den Präsidenten. Foto: Silvia Izquierdo © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Brasiliens Präsident Michel Temer gibt in Brasilia eine Pressekonferenz. Foto: Ricardo Botelho © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Brasiliens Präsident Michel Temer gibt in Brasilia eine Pressekonferenz. Foto: Ricardo Botelho © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
1 / 2

Nach dem Abhörskandal um Präsident Michel Temer droht Brasilien eine Staatskrise. Führende Juristen und Politiker der Opposition sehen einen Rücktritt als einzigen Ausweg, im ganzen Land kam es zu Massendemonstrationen gegen Temer.

Zudem liegen Anträge für ein Amtsenthebungsverfahren vor. Temer lehnt aber einen Rücktritt ab. Zuvor waren Aufnahmen publik geworden, auf denen er Schweigegeldzahlungen für einen Mitwisser in einem Korruptionsskandal zu billigen scheint.

Der Oberste Gerichtshof leitete ein Verfahren gegen den konservativen Politiker ein. Nachdem am Donnerstag der Leitindex Ibovespa mit den Werten von 70 führenden Unternehmen an der Börse in São Paulo abgestürzt war, kündigte der an den Märkten als Garant für Reformen angesehene Finanzminister Henrique Meirelles an, dass er mit seinem Team auch bei einem Rücktritt Temers weitermachen würde. Er gilt als ein möglicher Kandidat für das Amt eines Übergangspräsidenten.

Das politische Beben trifft die neuntgrößte Volkswirtschaft der Welt in einer Phase, in der sie langsam aus der bisher tiefsten Rezession wieder herauskommt. Nun droht eine wochen- oder monatelange Lähmung mit vielen Ermittlungen. Temer stolperte über einen Mitschnitt eines Treffens mit dem Unternehmer Joesley Batista - ihm gehört der größte Fleischkonzern der Welt, JBS. Dieser machte die Anfang März entstandene Aufnahme, die den Medien zugespielt wurde.

Gegen JBS wurde auch wegen Korruptionsvorwürfen ermittelt. Temer soll grünes Licht gegeben haben, den inhaftierten Ex-Parlamentspräsidenten Eduardo Cunha mit Geldzahlungen zum Schweigen zu bringen. «Man muss das aufrechterhalten, ok?», fragt er im Mitschnitt und betont, es dürfe nicht nach Behinderung der Justizarbeit aussehen. Zwar geht keine Aufforderung Temers daraus hervor, Geld zu zahlen, aber er scheint das Ganze zu unterstützen. Cunha war im vergangenen Jahr der Annahme von Schmiergeldern in Millionenhöhe überführt worden, sitzt im Gefängnis und hat viel brisantes Wissen über den ganzen Skandal.

Batista hatte die Aufnahmen einem Richter am Obersten Gerichtshof überreicht und gegen eine Geldzahlung von rund 65 Millionen Euro eine Einstellung der Verfahren gegen seine Unternehmen erreicht. In einem Brief teilte er mit, es gehe darum, die staatliche Korruption zu besiegen. Für Temer kommt es vor allem darauf an, ob der wichtigste Koalitionspartner, die Sozialdemokraten (PSDB), in der Regierung bleibt. Er war erst von einem Jahr als Vizepräsident von Dilma Rousseff an die Macht gekommen. Temer hatte mit ihr gebrochen, ein Bündnis mit der Opposition geschmiedet und so die nötigen Mehrheiten für die umstrittene Absetzung der linken Politikerin erreicht.

Der Präsident der Antikorruptionsorganisation Transparency International, José Ugaz, forderte am Freitag den Rücktritt Temers. «Für uns gibt es keinen Zweifel, dass er nicht qualifiziert ist, um die Erneuerung durchzuführen, die Brasilien so dringend braucht», sagte Ugaz der Deutschen Presse-Agentur in Madrid. Er sei von Personen umgeben, die unter Korruptionsverdacht stünden. 

© dpa-infocom GmbH
 
Menschen bringen Blumen und Kerzen an den Albert Square in Manchester. Foto: Emilio Morenatti © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Wer war der Mann, der in Manchester 22 Menschen und sich selbst tötete? Nach dem Anschlag kommen Details ans Licht - auch gegen den Wunsch der britischen Regierung. Die Polizei in Manchester nimmt ...
 
 
 Zur Übersicht AuslandZur Startseite 
 

 
5902009
«Brasilien-Gate»: Präsident Temer kämpft gegen das Aus
Brasiliens Präsident Temer ist durch einen verräterischen Mitschnitt eines Gesprächs schwer in Bedrängnis. Half er, einen Mitwisser im Korruptionsskandal zum Schweigen zu bringen? Er lehnt einen Rücktritt ab - im ganzen Land kommt es zu Massendemonstrationen.
http://www.arcor.de/content/aktuell/news_politik_ausland/5902009,1,Regierung--%C2%ABBrasilien-Gate%C2%BB%3A%C2%A0Pr%C3%A4sident-Temer-k%C3%A4mpft-gegen-das-Aus,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/9LwBeCDDUGzq8eIhWwH9hngbUwNmFCXwigYzwSR7F_6emrMy6aB7aQ+throvs9M4ZO6ys1XOudn9GiRD8Dwq6A==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
An einer Autobahn-Baustelle sollte man mit Bedacht fahren und Abstand halten. Foto: Holger Hollemann/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Sicher durch Autobahnbaustellen kommen

Baustellen auf der Autobahn nerven und verleiten manche Autofahrer zu riskanter Fahrweise. Dabei ist vor allem Geduld geboten. Wie sich Autofahrer ...  mehr
 
 
 

Anschlag in Manchester

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Kurz nach der Show von US-Popstar Ariana Grande explodiert in Manchester eine Bombe. Im Visier des Attentäters: Vor allem Kinder und Jugendliche. Möchte man zu Zeiten wie diesen überhaupt noch auf Events und Konzerte gehen?
 Nein, ich meide solche Veranstaltungen und große Events schon seit längerem komplett.
 Klar, jetzt erst recht! Wir dürfen uns nicht einschüchtern und den Spaß an Konzerten und Co vermiesen lassen!
 Eigentlich hab ich mich immer recht sicher gefühlt, aber jetzt werde ich lieber nur noch auf kleine Events gehen...
Abstimmen Ergebnis
 
Cannes: Die hübschesten Französinnen des Filmfestivals
 

Cannes: Die hübschesten Französinnen des Filmfestivals

Zu den Filmfestspielen von Cannes tummeln sich jede Menge Stars auf dem roten Teppich. Neben den hübschen Amerikanerinnen, stechen vor allem die ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Spielt O.J. Simpson: Oscargewinner Cuba Gooding Jr.! © 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment
  •  © 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment
  •  © 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment
 

Der Prozess des Jahrhunderts: "American Crime Story - The People v. O.J. Simpson" auf DVD & Blu-ray gewinnen

Schuldig oder nicht schuldig? Die Dramaserie "American Crime Story - The People v. O. J. Simpson" beleuchtet den nervenaufreibenden Mordprozess gegen ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 24. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Mai 2017:  mehr