Dienste

 

 

Soziales In der ambulanten Pflege sind 87 Prozent Frauen beschäftigt

Seit langem wird beklagt, dass Pflege ein klassischer Frauenberuf ist - auch weil es in der Branche viele schlecht bezahlte Teilzeitjobs gibt. Das Statistische Bundesamt belegt dies nun mit neueren Zahlen.
Medizinische Betreuung in einer Seniorenwohnanlage. Foto: Marijan Murat/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Medizinische Betreuung in einer Seniorenwohnanlage. Foto: Marijan Murat/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Pflege ist ein Teilzeit- und Frauenjob. Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann beklagte denn auch einen überproportional starken Zuwachs an Teilzeitstellen in der ambulanten Pflege. Dieser Pflegebereich sei eine der großen Wachstumsbranchen.

«Aber von den über 170 000 Stellen, die in den letzten Jahren geschaffen wurden, waren fast 130 000 Teilzeitjobs», sagte Zimmermann der Deutschen Presse-Agentur. Nur knapp 40 000 waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) Vollzeitstellen.

Die Teilzeitquote in der ambulanten Pflege liege damit bei fast 70 Prozent, wobei an die 20 Prozent aller Beschäftigten in Minijobs arbeiteten. Rund 87 Prozent der Beschäftigten in der ambulanten Pflege waren Ende 2015 denn auch Frauen. Seit 1999 ist die Quote laut Bundesamt leicht um 2,0 Prozentpunkte gestiegen. In diesem Zeitraum nahm die Zahl der Beschäftigten in der ambulanten Pflege um knapp 172 000 auf mehr als 355 000 zu. Das ist ein Plus von 93 Prozent.

Zimmermann sagte weiter: «Die Arbeit in der Pflege ist anstrengend und bedeutet oft Schicht- und Wochenenddienste. In der ambulanten (Pflege) kommen Fahrtzeiten hinzu, die oft nicht entlohnt werden.» Und der Deutsche Pflegerat kritisiert, in der Pflege werde immer noch deutlich weniger bezahlt als in anderen Branchen. Auch innerhalb der eigenen Branche sei man vom Ziel gleicher Lohn für gleiche Arbeit noch weit entfernt. Zwischen der Kranken- und Altenpflege gebe es Lohnunterschiede von 30 Prozent in ostdeutschen und rund 18 Prozent in westdeutschen Ländern.

Das Finanzierungssystem in der Pflege ist nach den Worten Zimmermanns auf Wettbewerb ausgerichtet, und der werde allzu oft auf Kosten der Arbeitsbedingungen der Beschäftigten ausgetragen. Nötig sei eine Pflegevollversicherung, die alle anfallenden Kosten in realistischer Höhe übernimmt. Die Linke setze sich für eine solidarische Gesundheitsversicherung ein, in die alle entsprechend ihrem gesamten Einkommen aus Löhnen, Honoraren sowie Miet-, Pacht- und Kapitalerträgen einzahlen.

In dieser Woche (23. bis 25. März) findet der Deutsche Pflegetag in Berlin statt. Es ist die zentrale Branchenveranstaltung rund um das Thema Pflege. Mitte Dezember 2015 gab es laut Statistik bundesweit gut 13 300 ambulante Pflegedienste als Arbeitgeber, davon waren 65 Prozent private, 33,5 Prozent freigemeinnützige Träger und 1,4 Prozent in öffentlicher Trägerschaft.

Wie das Statistische Bundesamt, das diese Zahlen auch auf Landesebene herunterbricht, weiter berichtete, waren 38,5 Prozent der Beschäftigten in den ambulanten Pflegediensten 50 Jahre oder älter. Nur 15,2 Prozent waren 30 Jahre und jünger. Berechnungen gehen davon aus, dass bis 2050 bis zu 1,5 Millionen Vollzeitkräfte zusätzlich in der Pflege benötigt werden.

© dpa-infocom GmbH
 
Familie bei der Stimmabgabe in Püttlingen. Die Landtagswahl im Saarland gilt mit Blick auf die Bundestagswahl im September als wichtiger erster Stimmungstest. Foto: Arne Dedert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Am Wahltag zeigen sich die beiden Bewerberinnen um den Posten der Landeschefin an der Saar zuversichtlich. Für die Amtsinhaberin «passt alles», die Herausforderin kündigt einen SPD-Sieg an. Auch ...
 
 
 Zur Übersicht InlandZur Startseite 
 

 
5715940
In der ambulanten Pflege sind 87 Prozent Frauen beschäftigt
Seit langem wird beklagt, dass Pflege ein klassischer Frauenberuf ist - auch weil es in der Branche viele schlecht bezahlte Teilzeitjobs gibt. Das Statistische Bundesamt belegt dies nun mit neueren Zahlen.
http://www.arcor.de/content/aktuell/news_politik_inland/5715940,1,Soziales--In-der-ambulanten-Pflege-sind-87-Prozent-Frauen-besch%C3%A4ftigt,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/ZPzK6wbLPTW28eFxUiDZ8awm9bfc5wn_zpe9oMlUt_urMD4XfJXsb+UvluqsdHhoecpgA51gIf_EhgZrvcq1MQ==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Das Abwasser-Kanalnetz in Deutschland ist so lang wie 90 Mal die Luftlinienstrecke Berlin-New York. Es gibt kaum etwas, was nicht drin ist im Schmutzwasser. Foto: Britta Pedersen/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Abwasser im Fokus: Von Arznei-Rückständen und Nitrat-Lasten

Das Abwasser-Kanalnetz in Deutschland ist so lang wie 90 Mal die Luftlinienstrecke Berlin-New York. Es gibt kaum etwas, was nicht drin ist im ...  mehr
 
 
 

Pressekonferenz zum Germanwings-Jahrestag

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Vor zwei Jahren zerschellte eine Germanwings-Maschine in den französischen Alpen. Der Vater des Copiloten hat den Jahrestag des Unglücks genutzt, um sich an die Öffentlichkeit zu wenden. Ein Gutachten in seinem Auftrag führt viele Details an, die angeblich Zweifel an der Alleinschuld wecken. Ein pietätsloser Auftritt?
 Dieser Mann ist vor allem eins: Ein trauernder Vater! Er liebt seinen Sohn - da hat man vielleicht auch mal Scheuklappen auf...
 Unfassbar, völlig haltlos, was er da behauptet. Und das genau am Jahrestag - ein Schlag ins Gesicht für alle, deren Lieben beim Unglück umkamen.
 Das Gutachten hat tatsächlich viele interessante Details angeführt - langsam hege ich auch Zweifel an der Alleinschuld des Copiloten.
Abstimmen Ergebnis
 
Unendliche Weiten: So wäre ein Flug über den Mars
 

Unendliche Weiten: So wäre ein Flug über den Mars

Ein finnischer Fotograf hat aus Fotos von der Oberfläche des roten Planeten einen Film gemacht. Der gibt das Gefühl, man fliege selbst über den ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Ludwig Lehner, das deutsche Ryan-Gosling-Double, bei der Verleihung der 52. Goldenen Kamera. Foto: Christian Charisius © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück

Sie hatten ihren Spaß, und legen noch einen drauf. Joko und Klaas schicken Preise zurück.  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 26. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. März 2017:  mehr