Dienste

 

 

Wirtschaft

IBM zieht sich nach Medieninformationen aus der verlustreichen Produktion von Prozessoren zurück.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Franziska Kraufmann
20. Oktober 2014 13:31
 

IBM schlägt Chipsparte für Milliarden-Mitgift los

IBM wird seine verlustbringende Chipsparte los. Man habe sich mit dem von einem arabischen Staatsfonds kontrollierten Chiphersteller ... mehr

SAP baut das Cloud-Geschäft mit Abo-Modellen aus.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Uli Deck/Archiv
20. Oktober 2014 13:00
 

SAPs Geschäft mit Abo-Modellen schmälert Gewinnaussichten

Das stark wachsende Geschäft mit Abo-Modellen ist Segen und Fluch zugleich für den Softwarekonzern SAP. Zwar sprudeln die Umsätze in dem ... mehr
 
Um Adidas kreisen bereits seit Monaten immer wieder Gerüchte. Der weltweit zweitgrößte Sportartikelhersteller steht nach zwei Gewinnwarnungen dieses Jahr stark unter Druck.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / David Ebener
20. Oktober 2014 12:51
 

Bericht: Investoren wollen Adidas Reebok abkaufen

Einem Bericht des «Wall Street Journal» zufolge will eine Gruppe von Investoren aus Hongkong und Abu Dhabi dem Adidas-Konzern Reebok ... mehr
 
Deutschland fällt vorübergehend als Konjunkturlokomotive Europas aus.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Marius Becker
20. Oktober 2014 12:36
 

Bundesbank: Deutsche Wirtschaft kommt kaum voran

Die deutsche Wirtschaft kommt nach dem schwachen Frühjahr nur sehr schleppend wieder in Schwung. mehr
 
Einkaufswagen vor einem Metro-Markt.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Federico Gambarini/Archiv
20. Oktober 2014 12:20
 

Metro geht optimistisch ins Weihnachtsgeschäft

Der Handelskonzern Metro geht optimistisch ins Weihnachtsgeschäft. Die strategische Neuausrichtung des Konzerns trage Früchte, sagte ... mehr
 
Flachbildschirme des Herstellers «Philips» der 4000er, 5500er und 6000er Serie.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Robert Schlesinger/Archiv
20. Oktober 2014 12:09
 

Philips wegen Schadensersatz und schwacher Geschäfte mit Verlust

Der vor der Aufspaltung stehende Elektronikkonzern Philips ist in die roten Zahlen gerutscht. mehr
 
Geparkte Passagiermaschinen der Lufthansa.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Boris Roessler
20. Oktober 2014 10:53
 

Zugverkehr läuft wieder - Jetzt Piloten-Streik

Nach dem bisher längsten Lokführerstreik in diesem Jahr rollen die Züge in Deutschland wieder. «Der Zugverkehr ist im Großen und Ganzen ... mehr
 
Die führenden Notenbanken der Welt dürfen sich nach Meinung der BIZ nicht am Willen der Finanzmärkte orientieren.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Boris Roessler
20. Oktober 2014 10:27
 

Spitzen-Notenbank BIZ warnt vor neuer Finanzkrise

Die seit Jahren andauernde Geldflut führender Notenbanken könnte nach Einschätzung der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) ... mehr
 
Geparkte Passagiermaschinen der Lufthansa.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Boris Roessler
20. Oktober 2014 06:19
 

Piloten bestreiken am Dienstag auch Langstrecke der Lufthansa

Die Vereinigung Cockpit (VC) hat für morgen einen zusätzlichen Streik auf den Langstreckenflügen der Lufthansa angekündigt. mehr
 
Der frühere Chef der BayernLB, Werner Schmidt, im Landgericht München.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Sven Hoppe/Archiv
20. Oktober 2014 06:14
 

Prozess gegen Ex-Vorstände der BayernLB vor Entscheidung

Der Strafprozess gegen Ex-Vorstände der BayernLB wegen des Milliardendebakels mit der österreichischen Krisenbank Hypo Alpe Adria geht ... mehr
 
 
Mehr zum Thema Wirtschaft

Welcher Manager lenkt welches Unternehmen?


Wissen Sie, welcher Vorstand in welchem DAX-Unternehmen das Ruder in der Hand hält? Bilden Sie die richtigen Pärchen! mehr
 
 

Die wichtigsten Nachrichten aus der Wirtschaft

Euro-Krise, Internationale Finanzmärkte, DAX-Entwicklung: Die aktuellen Nachrichten und Hintergründe zu Wirtschaft, Börse, Finanzen und Unternehmen.
 
Welche Regeln gelten für eine Urabstimmung?
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) steht im Verdacht, beim Ergebnis der Urabstimmung über Streiks bei der Bahn nicht die maßgebliche ...  mehr
 
 
 
 
 
 

Voting: Wie sehen Sie das?

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Britta Pedersen
Viele waren über den erneuten GDL-Streik am Wochenende empört. Fakt ist aber: Lokführer liegen mit 2500 - 3400€ Bruttoverdienst unter dem Durchschnitt. Ist die Aufregung der Bevölkerung ungerechtfertigt?
 Die GDL ist eindeutig im Recht - für einen so verantwortungsvollen, stressigen Job muss man angemessen bezahlt werden.
 Über die GDL rege ich mich nicht auf - das Problem liegt bei der Bahn mit ihrer Tendenz zum Kaputtsparen.
 Andere haben auch anstrengende Jobs und müssen mit weniger Geld auskommen - ich hab da kein Verständnis für die GDL.
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Nervosität ist in einigen Fällen ein Indiz dafür, dass Ihr Gegenüber lügt. © ingimage.com
 

Belogen und betrogen: So enttarnen Sie Lügner

Ihnen werden Märchen aufgetischt, dass sich die Balken biegen? Lügner kann man zwar nicht zu 100 Prozent überführen, aber mit bestimmten Mitteln ...  mehr
 
 
 
 

Kolumne: Johannes von Dohnanyi ist "Fassungslos"

 
 © picture alliance / landov  / Xinhua/Niu Xi
 

Doppeltes Spiel: Die Türkei und der IS

Im Kampf gegen den "Islamischen Staat" an der türkisch-syrischen Grenze muss Präsident Recep Tayyip Erdogan endlich Farbe bekennen.   mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Der 2009 verstorbene Popstar Michael Jackson landet mit einem Jahreverdienst von etwa 160 Millionen Dollar auf Platz 1 der aktuellen Forbes-Liste. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Justin Sullivan
 

Forbes-Liste: Die toten Top-Verdiener

Musiklegenden, Comiczeichner, Sex-Symbole: Diese Stars verdienen auch weit über ihren Tod hinaus noch Millionen.  mehr