Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Auto VW-Hauptaktionär Porsche SE profitiert von VW-Aufwärtstrend

Stuttgart (dpa/lsw) - Dank des Aufwärtstrends von Volkswagen nach dem Abgas-Skandal dürfte auch VW-Hauptaktionär Porsche SE einen kräftigen Gewinn eingefahren haben. Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 legt die Firma heute in Stuttgart vor. Das Unternehmen mit etwa 30 Mitarbeitern ist eine Beteiligungsgesellschaft, die rund 52 Prozent der Stimmrechte an VW hält. Der Autoclan Porsche/Piëch hat das Sagen bei der Porsche SE (PSE), die 2007 entstand und keinen direkten Bezug zum Autobauer Porsche AG hat. Der wiederum ist eine VW-Tochter.
Der frühere VW-Aufsichtsratschef, Ferdinand Piëch. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Der frühere VW-Aufsichtsratschef, Ferdinand Piëch. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die PSE und VW sind eng miteinander verwoben. VW-Vorstandschef Matthias Müller sitzt auch im Porsche-SE-Vorstand, VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch ist Vorstandschef der PSE.

Eine Überraschung war unlängst die Ankündigung des PSE-Miteigentümers und früheren VW-Konzernlenkers Ferdinand Piëch, einen Großteil seines gut 1,1 Milliarden Euro schweren Aktienpaketes verkaufen zu wollen. Der 79-Jährige hält noch 14,7 Prozent an der PSE, der Anteil beschert ihm mit einem PSE-Aufsichtsratsmandat bisher den letzten Posten im VW-Reich. Dieses Mandat dürfte er Ende Mai auf der Porsche-Hauptversammlung verlieren. Der PSE-Vorstand dürfte sich am Dienstag auch zum Thema Piëch äußern.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Baden-WürttembergZur Startseite 
 

 
 
5718688
VW-Hauptaktionär Porsche SE profitiert von VW-Aufwärtstrend
Stuttgart (dpa/lsw) - Dank des Aufwärtstrends von Volkswagen nach dem Abgas-Skandal dürfte auch VW-Hauptaktionär Porsche SE einen kräftigen Gewinn eingefahren haben. Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 legt die Firma heute in Stuttgart vor. Das Unternehmen mit etwa 30 Mitarbeitern ist eine Beteiligungsgesellschaft, die rund 52 Prozent der Stimmrechte an VW hält. Der Autoclan Porsche/Piëch hat das Sagen bei der Porsche SE (PSE), die 2007 entstand und keinen direkten Bezug zum Autobauer Porsche AG hat. Der wiederum ist eine VW-Tochter.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/baden_wuerttemberg/5718688,1,Auto--VW-Hauptaktion%C3%A4r-Porsche-SE-profitiert-von-VW-Aufw%C3%A4rtstrend,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/WVhVeAbLbsG+njrQhMmUFVOkm_FO7DP+KNQcRrkBPB2FN6m5EhCt02nuEN8m+0FZpF7K9SPjlk8G1kPowHIwkg==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Es haben sich im vorigen Jahr weniger Menschen gegen Masern impfen lassen. Foto: Patrick Seeger/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Warnungen vor Masern - Weniger Impfungen, mehr Fälle

Der große Masernausbruch ist zwei Jahre her. Damals stieg die Zahl der Impfungen rasant an. Doch nun scheint das größtenteils vergessen. Denn die ...  mehr
 
 
 

Voting: Gesetzlich Versicherten droht höherer Zusatzbeitrag

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Die gesetzlich Krankenversicherten müssen in den kommenden Jahren nach Experten-Einschätzung einen höheren Zusatzbeitrag zahlen. Ein Anstieg von 1,8 bis 2 Prozent wird erwartet. Ist das legitim?
 Klar, das Geld fließt ja unter anderem auch in die Pflege - und das kann uns allen zugutekommen.
 Letztes Jahr hieß es noch, bei dem dicken Finanzplus würde der Beitrag nicht steigen und jetzt auf einmal doch?! Frechheit!
 Die Gründe sind mir bewusst und total verständlich - ein bisschen ärgerlich ist es trotzdem...
Abstimmen Ergebnis
 
Festnahme: Betrunkene Lehrerin will Polizisten küssen
 

Festnahme: Betrunkene Lehrerin will Polizisten küssen

Eine 34-jährige Lehrerin aus Florida wurde nicht zum ersten Mal betrunken am Steuer erwischt. Jetzt hatte sie sogar ein Kind im Auto und versuchte ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
 

"Tatort" München: Der Albtraum geht weiter

Im "Tatort: Der Tod ist unser ganzes Leben" (30. April, 20.15 Uhr, Das Erste) kommt es bei einem wichtigen Gefangenentransport zu einer Katastrophe.  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 26. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. April 2017:  mehr