Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Auto VW-Hauptaktionär Porsche SE profitiert von VW-Aufwärtstrend

Stuttgart (dpa/lsw) - Dank des Aufwärtstrends von Volkswagen nach dem Abgas-Skandal dürfte auch VW-Hauptaktionär Porsche SE einen kräftigen Gewinn eingefahren haben. Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 legt die Firma heute in Stuttgart vor. Das Unternehmen mit etwa 30 Mitarbeitern ist eine Beteiligungsgesellschaft, die rund 52 Prozent der Stimmrechte an VW hält. Der Autoclan Porsche/Piëch hat das Sagen bei der Porsche SE (PSE), die 2007 entstand und keinen direkten Bezug zum Autobauer Porsche AG hat. Der wiederum ist eine VW-Tochter.
Der frühere VW-Aufsichtsratschef, Ferdinand Piëch. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Der frühere VW-Aufsichtsratschef, Ferdinand Piëch. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die PSE und VW sind eng miteinander verwoben. VW-Vorstandschef Matthias Müller sitzt auch im Porsche-SE-Vorstand, VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch ist Vorstandschef der PSE.

Eine Überraschung war unlängst die Ankündigung des PSE-Miteigentümers und früheren VW-Konzernlenkers Ferdinand Piëch, einen Großteil seines gut 1,1 Milliarden Euro schweren Aktienpaketes verkaufen zu wollen. Der 79-Jährige hält noch 14,7 Prozent an der PSE, der Anteil beschert ihm mit einem PSE-Aufsichtsratsmandat bisher den letzten Posten im VW-Reich. Dieses Mandat dürfte er Ende Mai auf der Porsche-Hauptversammlung verlieren. Der PSE-Vorstand dürfte sich am Dienstag auch zum Thema Piëch äußern.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Baden-WürttembergZur Startseite 
 

 
 
5718688
VW-Hauptaktionär Porsche SE profitiert von VW-Aufwärtstrend
Stuttgart (dpa/lsw) - Dank des Aufwärtstrends von Volkswagen nach dem Abgas-Skandal dürfte auch VW-Hauptaktionär Porsche SE einen kräftigen Gewinn eingefahren haben. Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 legt die Firma heute in Stuttgart vor. Das Unternehmen mit etwa 30 Mitarbeitern ist eine Beteiligungsgesellschaft, die rund 52 Prozent der Stimmrechte an VW hält. Der Autoclan Porsche/Piëch hat das Sagen bei der Porsche SE (PSE), die 2007 entstand und keinen direkten Bezug zum Autobauer Porsche AG hat. Der wiederum ist eine VW-Tochter.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/baden_wuerttemberg/5718688,1,Auto--VW-Hauptaktion%C3%A4r-Porsche-SE-profitiert-von-VW-Aufw%C3%A4rtstrend,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/WVhVeAbLbsG+njrQhMmUFVOkm_FO7DP+KNQcRrkBPB2FN6m5EhCt02nuEN8m+0FZpF7K9SPjlk8G1kPowHIwkg==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Das K10 von LG gibt es für rund 170 Euro im Handel. Foto: LG/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Auch Nokia ist wieder da und in der Preisklasse unter 300 Euro zu finden. Hier das Nokia 3, das in Kürze für rund 150 Euro in den Handel kommt. Foto: Nokia/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Das U FEEL Prime vom Hersteller Wiko gibt es ab rund 250 Euro. Foto: Wiko/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Das Huawei P8 lite kommt mit 13 Megapixel auflösender Kamera und fünf Zoll großem Display für aktuell rund 170 Euro nach Hause. Foto: Huawei/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Sonys Xperia XA1 gibt es mit kantigem Monolith-Design und Full-HD-Display für rund 280 Euro im Handel. Foto: Sony/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Lenovos Moto G5 (l, 199 Euro) und Moto G5 Plus (r, 299 Euro) sind Beispiele für gut ausgestattete Mittelklasse-Smartphones. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Mittelklasse oder Mittelmaß? Smartphones unter 300 Euro

Mehr Handy braucht kein Mensch: Sparfüchse bekommen für 200 bis 300 Euro heutzutage Smartphones, die kaum noch Wünsche offen lassen. Genaues ...  mehr
 
 
 

Grüne wollen Alternative zur Ehe

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Die Grünen schlagen eine Alternative zur Ehe vor: Der sogenannte Pakt für das Zusammenleben soll allen Zweierbeziehungen, die Verantwortung füreinander übernehmen, offenstehen und somit nicht nur Liebespaare rechtlich absichern. Lebensgemeinschaften, Patchworkfamilien, Mehr-Generationen-Projekte oder Alten-WGs können davon profitieren. Eine gute Idee?
 Sehr gut sogar! Oft guckt man ja in die Röhre, wenn z.B. den Kindern des Partners etwas zustößt. Es gibt so viele Formen des Miteinanders abseits der Ehe!
 So ein überflüssiger Quatsch! Es gibt Rechte, die nur Eheleuten zugesprochen werden sollten - und nicht Wohngemeinschaften und Co.
 Dieser "PaZ" ist natürlich praktisch, aber ich mache mir Sorgen, dass die Institution der Ehe so immer mehr an Wert verliert...
Abstimmen Ergebnis
 
Tierische Freundschaft: Hunde als Anti-Stress-Therapie
 

Tierische Freundschaft: Hunde als Anti-Stress-Therapie

Im San Diego Zoo ist es schon erfolgreich getestet worden. Junge Geparden werden dort von Hunden großgezogen. Deren zutrauliche Art wirkt sich auf ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Cher trägt ein nur aus dünnen, silbernen Ketten bestehendes Oberteil und deckte eine ihrer Brüste lediglich mit einer herzförmigen Paillette ab. Foto: Chris Pizzello © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Der kanadische Rapper Drake mit seinen Awards in Las Vegas. Foto: Richard Shotwell © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Drake und Cher sind die großen Gewinner bei Billboard Awards

Der kanadische Rapper Drake hat bei den Billboard Awards abgeräumt, die meisten sprechen nachher aber über jemand anderen: Cher legt einen ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 23. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Mai 2017:  mehr