Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Auto Aigner attackiert Grammer-Investor

Amberg (dpa/lby) - Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat das Vorgehen der Investorenfamilie Hastor beim Oberpfälzer Autozulieferer Grammer ungewöhnlich scharf kritisiert. «Hastor veranstaltet einen unverantwortlichen Machtpoker auf dem Rücken des Unternehmens und seiner Mitarbeiter», sagte die CSU-Politikerin der «Welt am Sonntag». In der sozialen Marktwirtschaft trage ein Großaktionär soziale Verantwortung für Mitarbeiter und Arbeitsplätze. «Hastor gefährdet die Zukunft von Grammer», sagte Aigner.
Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU). Foto: Sven Hoppe/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU). Foto: Sven Hoppe/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Grammer beliefert den VW-Konzern, Mercedes und BMW mit Mittelkonsolen und Kopfstützen. Bei VW in Wolfsburg hatten die Hastors die Fließbänder vergangenen August mit einem plötzlichen Zulieferstopp ihrer Prevent-Firmengruppe lahmgelegt. Die Hastors halten jetzt zwischen 20 und 25 Prozent der Grammer-Aktien und wollen auf der Hauptversammlung am kommenden Mittwoch in Amberg die Kontrolle im Aufsichtsrat übernehmen und den Vorstand entlassen. Seit das bekannt ist, hat sich der Auftragseingang bei Grammer halbiert.

Der Amberger IG-Metall-Chef und stellvertretende Grammer-Aufsichtsratschef Horst Ott sagte der «Welt am Sonntag»: «Es ist nicht in Ordnung, wie die Autobauer mit den Zulieferern umgehen». Deshalb hätten die Hastors im Streit mit VW damals «wirklich meine Sympathien gehabt». Aber die Strategie der Hastors könne nicht erfolgreich sein. Und jetzt befürchte er, «dass sich das negative Image der Prevent-Gruppe auf Grammer überträgt».

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht BayernZur Startseite 
 

 
 
5912531
Aigner attackiert Grammer-Investor
Amberg (dpa/lby) - Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat das Vorgehen der Investorenfamilie Hastor beim Oberpfälzer Autozulieferer Grammer ungewöhnlich scharf kritisiert. «Hastor veranstaltet einen unverantwortlichen Machtpoker auf dem Rücken des Unternehmens und seiner Mitarbeiter», sagte die CSU-Politikerin der «Welt am Sonntag». In der sozialen Marktwirtschaft trage ein Großaktionär soziale Verantwortung für Mitarbeiter und Arbeitsplätze. «Hastor gefährdet die Zukunft von Grammer», sagte Aigner.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/bayern/5912531,1,Auto--Aigner-attackiert-Grammer-Investor,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/PGGFUCpRnpeBQ3f_KAQMSoNBw24Ll_Cln2SwFx81C5dai8gCpNITT0JNvAL2qJHQjEAJcFs_QVMiQt6rqREKVw==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Mit dem Mini-Sauger kann man Staub und Flusen aus dem Desktop-Gehäuse entfernen. Foto: Matthias Hübner/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Von Monitor bis Innenraum: So wird der PC wieder sauber

Viele Deutsche nutzen täglich einen PC. Mit der Zeit kann das eine ziemlich schmutzige Angelegenheit werden - denn Staub, Dreck und womöglich auch ...  mehr
 
 
 

Stetiger Mitgliederschwund der Kirchen

Der Altar in einer evangelischen Kirche. Foto: Soeren Stache/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Die Kirchen in Deutschland klagen über einen stetigen Mitgliederschwund. Religionssoziologe Detlef Pollack meint: Für viele gibt es heutzutage einfach Wichtigeres als Religion. Welche Gründe gibt es für die starke Abkehr von der Kirche?
 Natürlich die Kirchensteuer! Man zahlt viel, bekommt dafür aber sehr wenig...
 Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen, mir ist mein Glaube nach wie vor sehr wichtig.
 Die Kirche hat nach diversen Skandalen einfach keinen sonderlich guten Ruf mehr.
 Wir entfremden uns einfach immer mehr von der Kirche und dem Glauben. Kaum einer erzieht seine Kinder heutzutage noch religiös; lässt sie taufen.
Abstimmen Ergebnis
 
Dissen: Explosion bei Wartungsarbeiten im Kühlhaus
 

Dissen: Explosion bei Wartungsarbeiten im Kühlhaus

Bei einer Explosion in dem Kühlaggregat der Firma 'Transthermos' bei Dissen in Osnabrück kam es am Samstagmorgen zu einem Großeinsatz der ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
20 Kandidaten buhlten um Jessica Paszka - doch hatten nur fünf der Männer wirklich eine Chance? © RTL / Arya Shirazi
 

Abgekartetes Spiel bei "Die Bachelorette"?

Das "OK!"-Magazin hat enthüllt: Fünf der "Bachelorette"-Kandidaten sind beim selben Management unter Vertrag - und vier von ihnen schafften es unter ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 23. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Juli 2017:  mehr