Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Wirtschaft Geförderte Firmen bringen Geld und Jobs nach Berlin

Berlin (dpa) - Die von der Wirtschaftsförderung unterstützten Berliner Unternehmen haben im ersten Halbjahr bei Investitionen und Arbeitsplätzen kräftig zugelegt. Das Investitionsvolumen bei den 164 geförderten Projekten stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 75 Prozent auf 356 Millionen Euro, wie die Fördergesellschaft Berlin Partner am Montag mitteilte. In diesen Betrieben seien rund 6400 neue Stellen entstanden, ein Plus von 52 Prozent.
Die Berliner Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne). Foto: Rainer Jensen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Die Berliner Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne). Foto: Rainer Jensen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Jeder dritte Arbeitsplatz in Berlin-Partner-Projekten wurde in einem Start-up geschaffen, einer jungen Firma mit neuartigem Geschäftsmodell. Fast zwei Drittel aller Jobs entstanden bei der Expansion bestehender Projekte. Die meisten Unternehmen seien «gekommen, um in Berlin zu bleiben und von hier aus ihr Geschäft zum Erfolg zu bringen», sagte der Geschäftsführer von Berlin Partner, Stefan Franzke. Es lohne sich, dieses Wachstum voranzutreiben.

Auch die Berliner Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) sprach von einer Erfolgsgeschichte. Um sie fortzusetzen, müssten die guten Rahmenbedingungen erhalten werden. «Wir dürfen die dynamische Wirtschaftsentwicklung beispielsweise nicht durch Flächenknappheit abwürgen», sagte Pop. Deshalb sei es so wichtig, das große Gelände des Flughafens Tegel nach Einstellung des Flugbetriebs für Wirtschaft und Wissenschaft zu nutzen.

Die Landesparteien von FDP und CDU haben sich für den Weiterbetrieb Tegels auch nach Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld ausgesprochen. Am 24. September gibt es dazu einen Volksentscheid.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Berlin & BrandenburgZur Startseite 
 

 
 
6085036
Geförderte Firmen bringen Geld und Jobs nach Berlin
Berlin (dpa) - Die von der Wirtschaftsförderung unterstützten Berliner Unternehmen haben im ersten Halbjahr bei Investitionen und Arbeitsplätzen kräftig zugelegt. Das Investitionsvolumen bei den 164 geförderten Projekten stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 75 Prozent auf 356 Millionen Euro, wie die Fördergesellschaft Berlin Partner am Montag mitteilte. In diesen Betrieben seien rund 6400 neue Stellen entstanden, ein Plus von 52 Prozent.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/berlin_brandenburg/6085036,1,Wirtschaft--Gef%C3%B6rderte-Firmen-bringen-Geld-und-Jobs-nach-Berlin,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/rK4Kdbw7qe73ideRVEPLoa_47wiNkoMVmfgqSAjonI8MLK2m63acvxR1Hb8P9UkSW9V8UWstlN6mVwSJ+DcteA==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Eine Bildmanipulation, in der ein Boot im Hintergrund eingefügt wurde. Foto: Sophie Nightingale/Cognitive Research © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

So leicht geht man manipulierten Fotos auf den Leim

Falten weg, Wolke rein, Passant raus: Fotos zu manipulieren ist für Profis ein Klacks. Wie leicht erkennen Menschen den Betrug?  mehr
 
 
 

Stetiger Mitgliederschwund der Kirchen

Der Altar in einer evangelischen Kirche. Foto: Soeren Stache/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Die Kirchen in Deutschland klagen über einen stetigen Mitgliederschwund. Religionssoziologe Detlef Pollack meint: Für viele gibt es heutzutage einfach Wichtigeres als Religion. Welche Gründe gibt es für die starke Abkehr von der Kirche?
 Natürlich die Kirchensteuer! Man zahlt viel, bekommt dafür aber sehr wenig...
 Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen, mir ist mein Glaube nach wie vor sehr wichtig.
 Die Kirche hat nach diversen Skandalen einfach keinen sonderlich guten Ruf mehr.
 Wir entfremden uns einfach immer mehr von der Kirche und dem Glauben. Kaum einer erzieht seine Kinder heutzutage noch religiös; lässt sie taufen.
Abstimmen Ergebnis
 
Erwischt: Polizist platziert Drogen bei Tatverdächtigem
 

Erwischt: Polizist platziert Drogen bei Tatverdächtigem

Ein Polizist aus Baltimore hätte die Bedienungsanleitung seiner Body-Cam besser lesen müssen. Diese Kameras nehmen schon 30 Sekunden vor der ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Shadow Moon lernt: Die Götter müssen verrückt sein! © STUDIOCANAL
  •  © Studiocanal
  •  © STUDIOCANAL
  •  © STUDIOCANAL
  •  © STUDIOCANAL
  •  © STUDIOCANAL
  •  © STUDIOCANAL
  •  © STUDIOCANAL
 

Zum DVD-Start von "American Gods": Tolle Fanpakete gewinnen!

Fantasy, Mythologie, Drama: Mit dieser Mischung begeistert die neue Super-Serie "American Gods" die Amazon Video-Kunden. Am 27. Juli erscheint die ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 24. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Juli 2017:  mehr