Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Gesundheit Behörde: Hamburger Kinder gut gegen Infektionen geschützt

Hamburg (dpa/lno) - Hamburgs Gesundheitsbehörde sieht die Schulkinder der Hansestadt gut gegen Infektionen geschützt. Bei der Auswertung der Schuleingangsuntersuchungen 2016 habe sich gezeigt, dass die Quoten bei den wichtigsten Standardimpfungen trotz teils minimaler Rückgänge weiter bei über 90 Prozent lägen, teilte die Behörde am Freitag anlässlich der Europäischen Impfwoche mit. So seien gegen Diphterie 93,2 Prozent der Kinder geimpft - 0,9 Prozentpunkte weniger als 2015, bei Tetanus seien es 93,8 Prozent (minus 0,6) und bei Masern 93,3 Prozent (plus/minus 0). Gegen Mumps und Röteln seien jeweils 92,9 Prozent der Kinder geschützt (jeweils minus 0,1).
Ein Kinderarzt gibt einem Mädchen eine Impfung. Foto: Patrick Seeger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Ein Kinderarzt gibt einem Mädchen eine Impfung. Foto: Patrick Seeger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) appellierte an Eltern, ihre Kinder impfen zu lassen. «Impfungen sind ein wirksamer Schutz gegen zahlreiche gefährliche Infektionskrankheiten.» Vor allem Kinder sollten so früh wie empfohlen durch Impfungen geschützt werden. «Um Krankheitsausbrüche, wie zum Beispiel durch Masern, zu vermeiden, ist es aber ebenso wichtig, bestehende Impflücken bei Jugendlichen und Erwachsenen zu schließen», betonte die Senatorin.

Um das Ziel der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu erreichen, die Masern zu eliminieren, müsse mindestens 95 Prozent der Bevölkerung immunisiert sein. Impflücken bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen trügen entscheidend dazu bei, dass Masernausbrüche immer wieder zu vielen Krankheitsfällen führen können. In diesem Jahr habe es bis Mitte April in Hamburg fünf Masernfälle gegeben.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Hamburg & Schleswig-HolsteinZur Startseite 
 

 
 
5833936
Behörde: Hamburger Kinder gut gegen Infektionen geschützt
Hamburg (dpa/lno) - Hamburgs Gesundheitsbehörde sieht die Schulkinder der Hansestadt gut gegen Infektionen geschützt. Bei der Auswertung der Schuleingangsuntersuchungen 2016 habe sich gezeigt, dass die Quoten bei den wichtigsten Standardimpfungen trotz teils minimaler Rückgänge weiter bei über 90 Prozent lägen, teilte die Behörde am Freitag anlässlich der Europäischen Impfwoche mit. So seien gegen Diphterie 93,2 Prozent der Kinder geimpft - 0,9 Prozentpunkte weniger als 2015, bei Tetanus seien es 93,8 Prozent (minus 0,6) und bei Masern 93,3 Prozent (plus/minus 0). Gegen Mumps und Röteln seien jeweils 92,9 Prozent der Kinder geschützt (jeweils minus 0,1).
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/hamburg/5833936,1,Gesundheit--Beh%C3%B6rde%3A-Hamburger-Kinder-gut-gegen-Infektionen-gesch%C3%BCtzt,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/EkweGBaMl2diySxeL6ci4lDyeppJjPndaJKOCE8k7qD8YOdOpXNjm6gLTfwGSJStXmTcRviermJbOAaHNpB8+g==.jpg

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Viele Verbraucher zahlen gerne mit der EC-Karte. Allerdings unterschreiben sie oft, ohne zuvor auf dem Kassenzettel das Kleingedruckte zu lesen. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Wie heikel ist das Kleingedruckte beim Zahlen an der Kasse?

Schnell etwas unterschreiben, ohne es zu lesen? Was sonst ziemlich riskant wäre, tun Millionen Kunden regelmäßig bei Kartenzahlungen an der ...  mehr
 
 
 

Eine Million Euro Schadensersatz für Altkanzler Kohl

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Altkanzler Kohl wird im Rechtsstreit mit seinem Ghostwriter ein Schadensersatz von einer Million zugesprochen. In dem Streit geht es um den Bestseller "Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle" mit nicht freigegebenen Äußerungen Kohls, der mittlerweile verboten wurde. Ein faires Urteil?
 Es bestand eine Geheimhaltungsvereinbarung - und die wurde gebrochen, also ist das definitiv die richtige Entscheidung.
 So ein Quatsch. Kohl muss zu seinen Aussagen stehen! Jetzt weiß doch eh jeder, was er über seine Kollegen denkt...
 Grundsätzlich finde ich es richtig, dass der Autor bestraft wird, aber eine Million Euro ist schon ziemlich übertrieben...
Abstimmen Ergebnis
 
Verfolgungsjagd: Polizei rammt Motorradfahrer zu Boden
 

Verfolgungsjagd: Polizei rammt Motorradfahrer zu Boden

Diese Verfolgungsjagd in Estland ist filmreif. Dashcam-Aufnahmen zeigen, wie Polizisten einen Motorradfahrer und seine Begleiterin rammen und das Bike ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Thomas Gottschalk sollte mit "Little Big Stars" sein großes Comeback als Showmaster feiern. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

"Little Big Stars": Gottschalk kritisiert Sat.1

Mit "Little Big Stars", einer Talentshow für die Kleinen, wollte Thomas Gottschalk am Sonntagabend sein Comeback als Showmaster feiern. Die Quoten ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 28. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. April 2017:  mehr