Dienste

 

 

 © CONCON Content Consulting
 

Landtag Zeugin: Ersatzpapiere aus Tunesien brauchten besonders lange

Düsseldorf (dpa/lnw) - Passersatzpapiere aus Tunesien haben bis zum Berliner Terroranschlag des Tunesiers Anis Amri besonders lange auf sich warten lassen. Das hat eine Mitarbeiterin der Zentralen Ausländerbehörde Köln am Dienstag im Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags zum Fall Amri ausgesagt. «Das dauerte mindestens sechs Monate, eher länger. Wir haben Fälle, die sind schon länger als ein Jahr anhängig», sagte die Zeugin aus. Seit dem Anschlag mit zwölf Toten gehe es allerdings schneller.

Tunesien sei ihres Wissens zudem das einzige Land, das nicht nur Finger-, sondern auch Handflächenabdrücke der Betroffenen verlange. Etwa alle zwei Wochen habe man beim tunesischen Generalkonsulat nachgefragt, wie der Stand des Verfahrens ist. Im Fall Anis Amri habe man bei den Versuchen, Ersatzpapiere zu beschaffen, dies mit dem Alias-Namen Al Masri getan. «Personen mit Alias-Namen sind nichts Ungewöhnliches.»

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Nordrhein-WestfalenZur Startseite 
 

 
 
5718694
Zeugin: Ersatzpapiere aus Tunesien brauchten besonders lange
Düsseldorf (dpa/lnw) - Passersatzpapiere aus Tunesien haben bis zum Berliner Terroranschlag des Tunesiers Anis Amri besonders lange auf sich warten lassen. Das hat eine Mitarbeiterin der Zentralen Ausländerbehörde Köln am Dienstag im Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags zum Fall Amri ausgesagt. «Das dauerte mindestens sechs Monate, eher länger. Wir haben Fälle, die sind schon länger als ein Jahr anhängig», sagte die Zeugin aus. Seit dem Anschlag mit zwölf Toten gehe es allerdings schneller.
http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/nordrhein_westfalen/5718694,1,Landtag--Zeugin%3A-Ersatzpapiere-aus-Tunesien-brauchten-besonders-lange,content.html
http://www.arcor.de

Arcor Video-News des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Das Abwasser-Kanalnetz in Deutschland ist so lang wie 90 Mal die Luftlinienstrecke Berlin-New York. Es gibt kaum etwas, was nicht drin ist im Schmutzwasser. Foto: Britta Pedersen/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Abwasser im Fokus: Von Arznei-Rückständen und Nitrat-Lasten

Das Abwasser-Kanalnetz in Deutschland ist so lang wie 90 Mal die Luftlinienstrecke Berlin-New York. Es gibt kaum etwas, was nicht drin ist im ...  mehr
 
 
 

Pressekonferenz zum Germanwings-Jahrestag

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Vor zwei Jahren zerschellte eine Germanwings-Maschine in den französischen Alpen. Der Vater des Copiloten hat den Jahrestag des Unglücks genutzt, um sich an die Öffentlichkeit zu wenden. Ein Gutachten in seinem Auftrag führt viele Details an, die angeblich Zweifel an der Alleinschuld wecken. Ein pietätsloser Auftritt?
 Dieser Mann ist vor allem eins: Ein trauernder Vater! Er liebt seinen Sohn - da hat man vielleicht auch mal Scheuklappen auf...
 Unfassbar, völlig haltlos, was er da behauptet. Und das genau am Jahrestag - ein Schlag ins Gesicht für alle, deren Lieben beim Unglück umkamen.
 Das Gutachten hat tatsächlich viele interessante Details angeführt - langsam hege ich auch Zweifel an der Alleinschuld des Copiloten.
Abstimmen Ergebnis
 
Unendliche Weiten: So wäre ein Flug über den Mars
 

Unendliche Weiten: So wäre ein Flug über den Mars

Ein finnischer Fotograf hat aus Fotos von der Oberfläche des roten Planeten einen Film gemacht. Der gibt das Gefühl, man fliege selbst über den ...  mehr
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Sebastian hat sich in Clea-Lacy verliebt!<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Tom Clark
  • Sebastians Eltern Norbern und Renate waren entzückt: Clea-Lacy brach das Eis in nur wenigen Minuten mit ihrer herzlichen Art.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Auch Erika gefiel den Eltern des "Bachelors". Sie sorgte jedoch für unangenehme Momente, als sie nach Sebastians Ex-Freundinnen fragte. Immerhin bekam sie die Antwort, die sie hören wollten: Sebastians Verflossene waren fast alle Blondinen!<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Doch das nützte Erika herzlich wenig: Sebastian hat sich nicht in sie verliebt...<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Prompt stapfte sie wütend davon.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Unsicher versuchte Sebastian ihr nachzulaufen - doch Erika stieß ihn von sich.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL
  • Clea-Lacy im Glück: "Ich glaube, ich sterbe", stammelte sie unter Tränen, als Sebastian ihr die letzte Rose überreichte. Genau wie viele Zuschauer sah sie bis kurz vor dem Finale Viola als große Favoritin.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a> © RTL
 

Ja, es ist Liebe: Ein überraschendes "Bachelor"-Finale

Clea-Lacy und "Bachelor" Sebastian sind ein Paar, die verschmähte Erika hat die Show nicht verstanden und die anderen Mädels finden sexy Kattia noch ...  mehr
 
 
 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Kalenderblatt 2017: 25. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. März 2017:  mehr