Dienste

 

 

Thema des Tages

Im Dorf Meliandou im westafrikanischen Guinea, in dem die Ebola-Epidemie ihren Ausgang nahm, steht Hinde Leno mit seiner fünfjährigen Tochter Sia und dem neun Jahre alten Kekouea am Grab von Lenos Frau. Die Familie verlor acht Angehörige.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Kristin Palitza
24. Oktober 2014 19:00
 

Verzweiflung wegen Ebola: Im Dorf von «Patient Null»

Etienne Ouamouno sitzt vor seiner Hütte und schaut einen Stapel Fotos durch. Eines zeigt den 31-Jährigen mit seiner Frau, lächelnd und ... mehr

Ebola hat die US-Metropole New York erreicht.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Justin Lane
24. Oktober 2014 17:58
 

Ebola erreicht New York und Mali

Erstmals hat Ebola jetzt auch die US-Millionenmetropole New York und den afrikanischen Staat Mali erreicht. Bei einem Arzt habe sich der ... mehr
 
Derzeit gibt es pro Woche etwa 1000 neue Ebola-Fälle. Die Sterblichkeit liegt bei 70 Prozent. Foto: Ahmed Jallanzo © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
24. Oktober 2014 16:32
 

Erste Ebola-Impfungen in Afrika schon im Dezember möglich

Die ersten großangelegten Tests von Ebola-Impfstoffen in Westafrika können nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ... mehr
 
David Cameron gab das Ziel für den Kampf gegen Ebola von einer Milliarde Euro aus.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Olivier Hoslet
24. Oktober 2014 12:39
 

EU-Staaten sagen eine Milliarde Euro für Kampf gegen Ebola zu

Die Europäische Union verdoppelt ihre Hilfen für den Kampf gegen Ebola auf mindestens eine Milliarde Euro. Darauf einigten sich die ... mehr
 
Übung auf der Isolierstation im Leipziger Klinikum St. Georg.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Jan Woitas
24. Oktober 2014 11:39
 

Analyse: Aufwand bei Ebola-Patienten extrem hoch

Hohe Kosten, knappes Fachpersonal: In Deutschland können weniger Ebola-Patienten aufgenommen werden als gedacht. mehr
 
Reisende warten am John F. Kennedy-Flughafen.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Justin Lane
24. Oktober 2014 11:28
 

Schon viele Flughäfen kontrollieren wegen Ebola

Weltweit rüsten sich bereits viele Länder auf ihren Flughäfen gegen den Ebola-Erreger. Bei der Überprüfung von Reisenden aus den von ... mehr
 
Ein Müllsammler sortiert in Bamako: Im armen Mali werden auch die kleinsten Möglichkeiten genutzt, um Geld zu verdienen.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Maurizio Gambarini/Archiv)
24. Oktober 2014 10:52
 

Hintergrund: Mali - Armut, Terror, Krieg

Mali ist einer der größten Baumwollproduzenten und Goldförderer Afrikas. Dennoch zählt der Sahelstaat zu den ärmsten Ländern der Welt. mehr
 
Marylyn Addo arbeitet als Tropenmedizinerin im Universitätsklinikum Eppendorf.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Axel Heimken
24. Oktober 2014 10:10
 

Viele Freiwillige für Ebola-Studie in Deutschland

Die einzige deutsche Studie zu einem Ebola-Impfstoff ist noch nicht genehmigt - trotzdem haben sich schon viele Freiwillige für die ... mehr
 
Polizisten stehen am Weltkriegsdenkmal in Ottawa, vor dem der Soldat niedergeschossen wurde.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Cole Burston
23. Oktober 2014 22:06
 

Freund nennt Attentäter von Ottawa «geisteskrank»

Nach dem Attentat mit zwei Toten in Ottawa hat der kanadische Premierminister Stephen Harper schärfere Anti-Terror-Gesetze angekündigt. mehr
 
Kevin Vickers erschoss den Attentäter.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Matthew Cavanaugh/Archiv
23. Oktober 2014 19:21
 

Der Mann mit dem Schwert: Kevin Vickers wurde zum Helden

Normalerweise trägt er Schwert und Keule. Selbst einige der Leute, die er beschützen soll, lächeln über sein Amt: Kevin Vickers ist der ... mehr
 
 
 
Im Dorf Meliandou im westafrikanischen Guinea, in dem die Ebola-Epidemie ihren Ausgang nahm, steht Hinde Leno mit seiner fünfjährigen Tochter Sia und dem neun Jahre alten Kekouea am Grab von Lenos Frau. Die Familie verlor acht Angehörige.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Kristin PalitzaVerzweiflung wegen Ebola: Im Dorf von «Patient Null»
Etienne Ouamouno sitzt vor seiner Hütte und schaut einen Stapel Fotos durch. Eines zeigt den 31-Jährigen mit seiner Frau, lächelnd und ein Baby im ...  mehr
 
 
 
 
 
 

Voting: Wie sehen Sie das?

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Arno Burgi/Archiv
In der Nacht auf Sonntag ist es wieder soweit: Die Uhren werden zurückgedreht! Doch viele sind genervt davon, alle halbe Jahr die Zeit umzustellen. Was sagen Sie?
 Die Zeitumstellung sollte abgeschafft werden! Was hat die denn bitte noch für einen Sinn?!
 Ich habe immer "Jetlag" von der Zeitumstellung - das bekommt mir nicht so. Auch wenn ich mich freue, am Sonntag eine Stunde geschenkt zu bekommen.
 Super - jetzt ist es morgens nicht mehr so stockfinster! Ich finde, die Zeitumstellung ist eine nette Abwechslung.
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Bei diesen Traumpaaren ist alles aus! © ingimages.com
 

Alles aus: Die Promi-Trennungen 2014

2014 war kein gutes Jahr für Promi-Beziehungen: Sowohl Langzeit-Beziehungen als auch stürmische Kurzzeit-Ehen gingen in die Brüche.   mehr
 
 
 
 

Kolumne: Johannes von Dohnanyi ist "Fassungslos"

 
 © picture alliance / blickwinkel/ / J. S. Peifer
 

Lazarus und Fidyka: Warum Tierversuche nötig sind

Die ersten erfolgreichen Gehversuche eines Gelähmten belebt eine alte Debatte: Sind Tierversuche in der medizinischen Forschung zulässig?   mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
 © Microsoft Corporation
 

Schwere Sicherheitslücke - Windows ab Vista betroffen

In fast allen Windows-Systemen besteht eine schwere Sicherheitslücke, die von Onlinekriminellen bereits für Angriffe ausgenutzt wird. Manipulierte ...  mehr