Dienste

 

 

Thema des Tages

Poroschenko-Vereidigung am 7. Juni: Die ukrainische Regierung ist zurückgetreten, um den Weg für Neuwahlen freizumachen.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Anastasia Sirotkina/Parliament Press Service
24. Juli 2014 18:34
 

Ukrainische Regierung tritt zurück: Weg für Neuwahlen frei

Die ukrainische Regierung ist nach fast fünf Monaten am Ende - halb aus Not, halb aus Kalkül. Eine Parlamentswahl soll den politischen ... mehr

Malaysia und Neuseeland entsenden gerichtsmedizinische Experten in die Niederlande.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Dave Hunt/Archiv
24. Juli 2014 17:48
 

200 Experten identifizieren Opfer von MH17

Ein internationales Team von 200 Experten hat mit der Identifizierung der Opfer des Absturzes von Flug MH17 in der Ostukraine begonnen. mehr
 
Su-25-Kampfjets der ukrainischen Luftwaffe.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Sergey Popsuevich/Archiv
24. Juli 2014 15:07
 

Moskau dementiert Abschüsse ukrainischer Jets

Nach dem Abschuss zweier ukrainischer Kampfjets hat Russland Vorwürfe aus Kiew zurückgewiesen. Es sei unwahr, dass von russischem Gebiet ... mehr
 
Trauernde stehen am Straßenrand, als Leichenwagen mit den Opfern des Absturzes vorbeifahren.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Jerry Lampen
24. Juli 2014 12:40
 

Überführung der MH17-Opfer geht weiter

Eine Luftbrücke bringt weitere Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine zurück in die Niederlande. Militärtransporter aus den ... mehr
 
Der russische Vize-Verteidigungsminister Anatoli Antonow fordert von den USA und der Ukraine, vermeintliche Beweise für einen Abschuss von MH17 vorzulegen.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / How Hwee Young/Archiv
24. Juli 2014 11:33
 

Russland fordert von USA und Ukraine Beweise für MH17-Abschuss

Eine Woche nach dem mutmaßlichen Abschuss der malaysischen Passagiermaschine MH17 in der Ostukraine hat Russland die Ukraine und USA zur ... mehr
 
Bewaffnete Separatisten stehen am Absturzort der malaysischen Passagiermaschine.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Robert Ghement
24. Juli 2014 11:22
 

Niederlande wollen UN-Schuz für MH17-Untersuchung

Die Niederlande wollen sich für eine internationale Polizeitruppe an der Absturzstelle des Fluges MH17 in der Ostukraine einsetzen, um die ... mehr
 
Flugabwehrsystem «Buk» auf russischer Luftfahrtausstellung.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Maxim Shipenkov/Archiv
24. Juli 2014 09:40
 

Separatistenführer weist Bericht über «Buk»-Besitz zurück

Ein Kommandeur der Separatisten im Konfliktgebiet Ostukraine hat einen Bericht zurückgewiesen, nach dem die prorussischen Kräfte im Besitz ... mehr
 
Trauerfeier für die MH17-Opfer in Melbourne.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / David Crosling
24. Juli 2014 09:18
 

Hunderte bei Trauerfeier für MH17-Opfer in Melbourne

Mehr als 1000 Menschen haben in Melbourne der 298 Insassen des in der Ostukraine abgestürzten Malaysia-Airlines-Flugzeugs gedacht. Bei der ... mehr
 
Ankunft der ersten Todesopfer der Flugzeugkatastrophe in der Ukraine auf dem Flughafen von Eindhoven.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Robin Van Lonnkhuijsen
23. Juli 2014 20:14
 

Report: Die Niederlande ehren MH17-Opfer

Sechs quälende Tage dauerte es - nun sind die ersten 40 Opfer von Flug MH17 zurückgekehrt. Auf dem Rollfeld und im ganzen Land herrschte ... mehr
 
Ein bewaffneter Separatist bewacht die Leichensäcke am Unglücksort im Osten der Ukraine.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Igor Kovalenko
23. Juli 2014 18:24
 

Trauer, Kämpfe und viele Fragen nach dem Absturz von MH17

Die Aufklärung des mutmaßlichen Abschusses der malaysischen Passagiermaschine im Bürgerkriegsgebiet in der Ostukraine ist Detektivarbeit ... mehr
 
 
 
EU erweitert Sanktionsliste
Die Wirtschaftssanktionen der EU gegen Russland sollen rasch kommen, brauchen aber noch etwas Zeit. Einstweilen verlängert die Europäische Union die ...  mehr
 
 
 
 
 
 

Voting: Badeverbot an Deutschlands Küsten

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Carsten Rehder
Entlang der Ostsee ist es in den letzten Tagen zu einer Reihe tödlicher Badeunfälle gekommen. Die Behörden reagieren und verhängen Badeverbote. Überregulierung oder sinnvolle Maßnahme?
 Pure Regulierungswut. Warnungen sind okay, Verbote aber sind falsch.
 Eine sinnvolle Maßnahme. Die Badegäste können die Verhältnisse doch gar nicht beurteilen und müssen mit aller Macht vom Baden abgehalten werden.
 Niemand kann den Menschen das Baden verbieten, genausowenig,wie man Selbstmord verbieten kann. Allerdings sollten die Schwimmer auch mal an jene denken, die sie bergen müssen.
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Starten sie mit gepflegten Füßen in den Sommer! © ingimage.com
 

Mit schönen Füßen durch den Sommer

Wir sagen Hornhaut und Co den Kampf an: Mit diesen 11 Tipps sind Ihre Füße im Nu sommerfit!  mehr
 
 
 
 

Kolumne: Johannes von Dohnanyi ist "Fassungslos"

 
Die Passagiere der malayischen Boing 777 von Amsterdam nach Kuala Lumpur hatten keine Chance © dpa picture alliance / Zurab Dzhavakhadze
 

Außer Kontrolle: Ukraine nach dem Abschuss von Flug MH17

Der Abschuss von Flug MH17 beweist nur eins: Der Konflikt in der Ostukraine ist außer Kontrolle. Da kommen Erinnerungen hoch.  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Die besten Apps für Schnäppchenjäger © Apple iTunes
 

Preisvergleiche und Schnäppchen: Mit diesen Apps sparen Sie richtig!

Sie wollen immer den besten Preis, das günstigste Sonderangebot? Hier sind fünf Apps, mit denen das Smartphone zum Preiskompass wird!  mehr