Dienste

 

 

Thema des Tages

Ermittler anm Ort des Mordes unweit des Kreml. Foto: Pavel Bednyakov © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
28. Februar 2015 16:28
 

Todesschüsse in den Rücken - Mord erschüttert Russland

Zu Tausenden strömen die Menschen in Moskau mit Blumen, Ikonen und Kerzen an den Ort des hinterhältigen Attentats auf den ... mehr

Der russische Präsident Wladimir Putin (r) begrüßt den damaligen Duma-Abgeordneten Nemzow im Jahr 2000 im Kreml. Foto: Itar-Tass/epa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
28. Februar 2015 15:04
 

Putin würdigt Nemzow: «Es wird alles getan» für Aufklärung

Kremlchef Wladimir Putin hat den in Moskau erschossenen Oppositionspolitiker Boris Nemzow für seine Verdienste gewürdigt und zugesichert, ... mehr
 
Nemzow soll in Begleitung einer Ukrainerin unterwegs gewesen sein, als die Schüsse fielen. Foto: Sergei Ilnitsky © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
28. Februar 2015 13:08
 

Ermittler gehen nach Nemzow-Mord verschiedenen Spuren nach

Nach dem Attentat auf den Kremlkritiker Boris Nemzow in Moskau gehen die Ermittler verschiedenen Spuren nach. Die Tat sei sorgfältig ... mehr
 
Der Mord an Anna Politkowskaja ist bis heute nicht vollständig aufgeklärt. Foto: Peter Endig © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
28. Februar 2015 11:50
 

Hintergrund: Russische Regierungskritiker leben gefährlich

Eine Reihe von Kritikern der russischen Regierung ist gewaltsam ums Leben gekommen oder starb unter dubiosen Umständen. Einige prominente ... mehr
 
Dutzende Wegbegleiter von Nemzow kamen noch in der Nacht zum Tatort, um Kerzen anzuzünden und Blumen auf den Asphalt zu legen. Foto: Sergei Ilnitsky © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
28. Februar 2015 10:59
 

Analyse: Russland steht unter Schock

Von vier tödlichen Schüssen getroffen liegt die Leiche des russischen Oppositionsführers Boris Nemzow auf der großen Moskwa-Brücke am ... mehr
 
In den 1990er Jahren hatte sich Nemzow als liberaler Reformer einen Namen gemacht. Foto: Sergei Chirikov © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
28. Februar 2015 08:08
 

Nemzow - Scharfer Kremlgegner und schillernder Politiker

Der ermordete Regierungskritiker Boris Nemzow galt als einer der schillerndsten Politiker Russlands. Der 55 Jahre alte frühere ... mehr
 
Alexis Tsipras: «Wir haben die Ziele erreicht, die wir für diese erste Runde der Verhandlungen gesetzt hatten.» Foto: Petros Giannakouris © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
27. Februar 2015 20:18
 

Tsipras besteht auf Senkung der griechischen Schulden

Nach der Zustimmung des Bundestages zu einer Verlängerung der Griechenlandhilfe bringt Athen erneut einen Schuldenschnitt ins Spiel. mehr
 
Auf den Tischen der Grünen-Fraktion liegen Plakate mit der Aufschrift «Ja zu Europa». Foto: Bernd von Jutrczenka © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
27. Februar 2015 18:03
 

Bundestag sagt Ja zur Verlängerung der Griechenland-Hilfen

Ungeachtet wachsender Zweifel an der neuen Athener Regierung hat der Bundestag mit großer Mehrheit einer Verlängerung des Hilfspakets für ... mehr
 
Syrische Flüchtlinge in Athen: Griechenland droht nach Medienberichten, bis zu 500 000 illegale Immigranten in andere europäische Länder weiterzuschicken. Foto: Orestis Panagiotou/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
27. Februar 2015 18:00
 

«Focus»: Griechenland droht Europa mit «Flüchtlingswelle»

Der griechische Vize-Innenminister Giannis Panousis hat nach Medienberichten gedroht, 300 000 bis 500 000 illegale Immigranten in andere ... mehr
 
Bewährtes Krisengespann: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier im Bundestag. Foto: Tim Brakemeier © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
27. Februar 2015 14:56
 

Analyse: Hilfe statt Abrechnung

Es ist der 27. Februar, und das Land kann aufatmen. Es gibt nach aufreibenden Verhandlungen einen Schuldenerlass. Die USA haben großes ... mehr
 
 
 
Ermittler anm Ort des Mordes unweit des Kreml. Foto: Pavel Bednyakov © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbHTodesschüsse in den Rücken - Mord erschüttert Russland
Zu Tausenden strömen die Menschen in Moskau mit Blumen, Ikonen und Kerzen an den Ort des hinterhältigen Attentats auf den Oppositionspolitiker Boris ...  mehr
 
 
 
 
 
 
 

Bundesweite Warnstreiks der Lehrer

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Nach den ergebnislosen Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder gibt es ab Montag bundesweite Warnstreiks der Lehrer an den Schulen. Ist das nachvollziehbar?
 Natürlich! Lehrer zu sein ist ein Knochenjob, der eine höhere Bezahlung verdient hätte.
 Ach, wenn es nur ein, zwei Tage sind...da freuen sich die Schüler doch, wenn sie frei haben!
 Nein, absolut nicht! Lehrer haben doch einen Bildungsauftrag zu erfüllen. Unter einem Streik leiden sowohl Schüler als auch Eltern.
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
 © RTL / Stefan Gregorowius
 

"Let's Dance": Wer tanzt mit wem?

RTL hat die "Let's Dance" Paarungen bekannt gegeben! Seht hier die ersten Bilder.  mehr
 
 

Arcor Video-Tipp

 
 © Zoomin.TV B.V.
 

Monster-Wels: Italiener fängt 127-Kilo-Fisch

Einen 40-minütigen Kampf lieferte sich der Italiener Dino Ferrari zusammen mit seinem Bruder gegen einen riesigen Wels. Der Fisch, den sie ...  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
LifeCoach Doris Franke verrät, wie Sie lästigen Fußpilz auf natürliche Weise wieder los werden. © Ingimage.com
 

Fußpilz – natürlichea Heilung ist möglich

Volksleiden Fußpilz: LifeCoach Doris Franke erklärt, warum immer mehr Menschen betroffen sind und wie man man natürlich und ganzheitlich dagegen ...  mehr