Dienste

 

 

Thema des Tages

Die argentinische Aktienindex Merval sank nach dem Scheitern der Gespräche in New York zwischenzeitlich um mehr als sieben Prozent.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / David Fernandez
31. Juli 2014 18:50
 

Argentinien nach der Pleite: «Die Welt geht weiter»

Argentiniens Wirtschaftsminister Axel Kicillof war der Mann der Stunde. Der smarte 42-Jährige stand an vorderster Front im erbitterten ... mehr

Argentiniens Wirtschaftsminister Axel Kicillof: «Die Geierfonds haben unser Angebot nicht akzeptiert.»  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Jason Szenes
31. Juli 2014 18:45
 

Keine Einigung mit «Geierfonds»: Argentinien vor der Pleite

Argentinien ist erneut pleite. Voraus ging ein jahrelanger erbitterter Streit mit US-Investoren um die Rückzahlung argentinischer ... mehr
 
Paul Singer hat das Eintreiben ausfallbedrohter Forderungen zum Geschäftsmodell gemacht.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Remy Steinegger/Wef/Swiss-Image.ch
31. Juli 2014 16:52
 

Porträt: Paul Singer schickt Argentinien in die Pleite

Für manche ist er ein Aasgeier, für andere ein Kämpfer für die gerechte Sache, der Schuldenstaaten ihre Grenzen zeigt: Paul Singer - 69, ... mehr
 
In Argentinien droht wegen eines Streits mit einer Minderheit von Gläubigern die technische Staatspleite.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / M. Martelli/Argentina's Presidency/Archiv
31. Juli 2014 16:29
 

Cristina Kirchner: Präsidentin mit starken Worten

Christina Fernández de Kirchner fühlt sich im Kreise ihrer Amtskollegen aus Südamerika am wohlsten. Das wurde diese Woche deutlich, als ... mehr
 
Der US-Hedgefonds Elliott Associates versuchte sogar, das argentinische Marineschiff "Libertad" beschlagnahmen lassen.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Jorge Mangione/Archiv
31. Juli 2014 16:27
 

Hintergrund: Elliott Associates - Exot unter den Hedgefonds

Im Mittelpunkt des Schuldenstreits zwischen Argentinien und US-Investoren steht der Hedgefonds NML Capital. Er gehört zum Elliott-Imperium ... mehr
 
Wechselstube in Buenos Aires.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Sergio Goya/Symbol
31. Juli 2014 16:24
 

Wie Hedgefonds Argentinien in die Pleite trieben

Argentinien kann seine Schulden nicht mehr bezahlen - allerdings aus ganz anderen Gründen als 2001. Damals war das Land wirklich ... mehr
 
Demonstranten in Buenos Aires: Im Dezember 2001 verkündete die argentinische Regierung, Anleiheschulden nicht mehr begleichen zu wollen.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Gonzalo Martinez/Archiv
31. Juli 2014 13:33
 

Hintergrund: Schwere Unruhen nach Staatsbankrott von 2001

Vor gut zwölf Jahren ging Argentinien pleite, soziale und politische Verwerfungen folgten. Unruhen erschütterten das Land. Der große ... mehr
 
Wechselstube in Buenos Aires.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Sergio Goya/Symbol
31. Juli 2014 10:32
 

Südamerika-Währungen unter Druck

Der Euro hat am Donnerstag weiterhin knapp unter der Marke von 1,34 US-Dollar notiert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3395 ... mehr
 
In Argentinien droht wegen eines Streits mit einer Minderheit von Gläubigern die technische Staatspleite.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / M. Martelli/Argentina's Presidency/dpa
31. Juli 2014 10:31
 

Argentinien übernimmt Mercosur-Präsidentschaft

Die fünf Länder des südamerikanischen Staatenbundes Mercosur wollen die Integration in dem Wirtschaftsblock vorantreiben. Bei ihrem ... mehr
 
Israelische Soldaten: Zur Entlastung der kämpfenden Truppen wurden weitere Reservisten mobilisiert.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Abir Sultan
31. Juli 2014 09:38
 

Israel weitet seine Offensive im Gazastreifen aus

Israel weitet seine Offensive im Gazastreifen ungeachtet der verheerenden Zustände in dem Palästinensergebiet weiter aus. Die Armee ... mehr
 
 
 
Die argentinische Aktienindex Merval sank nach dem Scheitern der Gespräche in New York zwischenzeitlich um mehr als sieben Prozent.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / David FernandezArgentinien nach der Pleite: «Die Welt geht weiter»
Argentiniens Wirtschaftsminister Axel Kicillof war der Mann der Stunde. Der smarte 42-Jährige stand an vorderster Front im erbitterten Kampf gegen ...  mehr
 
 
 
 
 
 

Wer ist Schuld an der Krise?

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / David Fernandez/Archiv
Eine Rendite von 1680 Prozent hat NML Capital vor US-Gerichten eingeklagt - für Argentinien bedeutet das den Ruin. Wer trägt die Schuld an der Eskalation?
 Argentinien ist selbst Schuld, wenn es solche Verpflichtungen eingeht!
 1680 Prozent Rendite auf Kosten der Argentinier - das soll legal sein? Unfassbar!
 Ist schon OK, dass Argentinien zahlen muss, aber nicht in der Höhe!
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Gegrilltes Steak mit grünem Spargel © dpa picture alliance / Bernd Jürgens
 

Test: Können Sie Steak?

Steak - der ewig junge Klassiker: Die Wahl des richtigen Fleischs und die perfekte Zubereitung sind schon fast eine Geheimwissenschaft. Testen Sie ...  mehr
 
 
 
 

Kolumne: Johannes von Dohnanyi ist "Fassungslos"

 
Trauer nach dem Abschuss des Passagierflugzeugs aus Amsterdam © dpa picture alliance
 

Europäisches Kasperletheater: Lachnummer Russlandpolitik

Trotz der Ukraine-Krise Waffenlieferungen an Moskau? So verkommt die Russlandpolitik der EU-Staaten zur Lachnummer.  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
 © wikimedia / dpa picture alliance
 

Made in Germany: Hollywood-Stars mit deutschen Wurzeln

Kirsten, Thomas, Sandra: Bei manchen Stars hört man es schon am Namen, bei anderen sind die deutschen Wurzeln weniger offensichtlich: So deutsch ist ...  mehr