Dienste

 

 

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Nicht nur Heizung und Warmwasser gehören als Posten in die Betriebskostenabrechnung. Foto: Ole Spata © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Betriebskosten: Was muss ich eigentlich alles zahlen?

Die Zeiten, in denen Betriebskosten das Wohnen immer teurer machten, sind vorerst vorbei. Günstige Preise für Öl und Gas lassen die Betriebskosten ...  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Vor der anstehenden Laserbehandlung der Krampfader punktiert Dr. Hans-Georg Liesaus unter Ultraschallkontrolle die Beinvene einer Patientin. Foto: Andrea Warnecke (Archivbild) © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Bei Krampfadern sind die Venenklappen kaputt, so dass das Blut gerade bei längerem Stehen und Sitzen von oben ins Bein versackt und sich in der Vene staut. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Beim Stripping-Verfahren wird die betroffene Stammvene in der Leiste freigelegt. Dann wird eine Sonde eingeführt, mit der die Stammvene aus dem Körper heraus gezogen wird (im Bild). Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Dr. Hans-Georg Liesaus ist Facharzt für Gefäßchirurgie an der Ullsteinhausklinik in Berlin. Foto: Andrea Warnecke (Archivbild) © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Vor der eigentlichen Laserbehandlung bei Krampfadern wird eine Lasersonde in die Vene eingeführt und bis zur Leiste hochgeschoben. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Mit der sogenannten Phlebektomie werden die Seitenäste einer Krampfader entfernt. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Dr. Hans-Georg Liesaus ist Facharzt für Gefäßchirurgie an der Ullsteinhausklinik in Berlin. Foto: Andrea Warnecke (Archivbild) © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Stau in den Beinvenen: Krampfadern behandeln lassen

Wie ein Regenwurm schlängelt sich die Vene in mehreren Windungen das Bein entlang. Sie ist dunkelblau, fast schwarz, und wölbt sich aus der Haut ...  mehr