Dienste

 

 

Auto Honda Civic: Zu Größerem berufen

Der neue Honda Civic wächst über sich hinaus. Weil er künftig in der ganzen Welt funktionieren soll, wird der japanische Golf-Gegner 14 Zentimeter länger und sprengt die Maße der Kompaktklasse. Das gilt auch für Antrieb, Ausstattung - und den Preis.
  • Honda bringt die zehnte Generation des Civic heraus. Dieses Modell fährt der Konkurrenz voraus. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Honda bringt die zehnte Generation des Civic heraus. Dieses Modell fährt der Konkurrenz voraus. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Die Länge des Civic wächst auf 4,52 Meter. Das bedeutet mehr Platz im Innenraum. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Die Länge des Civic wächst auf 4,52 Meter. Das bedeutet mehr Platz im Innenraum. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Dadurch ist auch der Kofferraum sehr geräumig. Der Laderaum hat 478 Litern zu bieten. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Dadurch ist auch der Kofferraum sehr geräumig. Der Laderaum hat 478 Litern zu bieten. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Der Civic hat auch viele Assistenzsysteme serienmäßig an Bord, zum Beispiel eine automatische Abstandsregelung, ein Spurhalte-Assistent und eine Verkehrszeichenerkennung. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Der Civic hat auch viele Assistenzsysteme serienmäßig an Bord, zum Beispiel eine automatische Abstandsregelung, ein Spurhalte-Assistent und eine Verkehrszeichenerkennung. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Die Materialauswahl und das Cockpit enttäuschen. Diese sehen bieder aus. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Die Materialauswahl und das Cockpit enttäuschen. Diese sehen bieder aus. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Der Honda Civic geht mit zwei Motoren ins Rennen. Zur Auswahl stehen ein kleiner 1,0 Liter Dreizylinder mit 95 kW/129 PS und ein 1,5-Liter-Turbo mit 134 kW/182 PS. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Der Honda Civic geht mit zwei Motoren ins Rennen. Zur Auswahl stehen ein kleiner 1,0 Liter Dreizylinder mit 95 kW/129 PS und ein 1,5-Liter-Turbo mit 134 kW/182 PS. Foto: Honda © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
1 / 6

Er ist einer der Stammspieler auf dem Golfplatz: Den Honda Civic gibt es seit 40 Jahren und neun Generationen. Nachdem er zuletzt vor allem von europäischen Kunden gerne übersehen wurde, wollen ihn die Japaner mit einer neuen Auflage wieder ins Bewusstsein der Kompaktlasse-Käufer rücken.

Deutlich teurer als Konkurrenz

Der neue Honda Civic kommt am 18. März in den Handel und kostet mindestens 19 990 Euro. Damit ist er 2000 Euro teurer als der VV Golf, und von manchen Importmodellen trennt ihn sogar mehr als doppelt so viel. Doch die Japaner haben auch deutlich mehr zu bieten. Denn in der zehnten Generation ist der Civic buchstäblich zu Größeren berufen, ist länger, besser ausgestattet und stärker motorisiert.

Wo die Kompaktklasse gewöhnlich bei guten 4,20 Metern endet, streckt sich der Civic neuerdings auf 4,52 Meter. Damit überragt er einen Golf um zwei Handbreit. Die Japaner rudern bei der Form kräftig zurück. Nach den Weltraum-Avancen der letzten Generation bewahren sie diesmal mehr Bodenhaftung. Der Civic sticht diesmal allein wegen seines Formats aus der Klasse heraus. Da ist es dann aber auch kein Wunder, dass selbst Hinterbänkler bei Honda gut sitzen, zumal der Radstand ebenfalls gestreckt wurde und nun bei 2,70 Metern liegt.

Die Magie ist verschwunden

Während die Unterschiede für die Passagiere noch vergleichsweise gering sind, springt der Civic beim Kofferraum eine Klasse: Schon ohne dass man die Rückbank umlegt, schluckt das Gepäckabteil 478 Liter und lässt sich schrittweise auf 1267 Liter erweitern. Das ist so viel, dass die Japaner den erst zur Hälfte der letzten Laufzeit aufgelegten Civic Kombi gleich wieder einstellen. Und so viel, dass sie auf ihre «Magic Seats» im Fond verzichten. Die konnte man wie Kinosessel aufstellen, wenn man mal höhere Gegenstände transportieren musste.

Auch bei der Ausstattung fährt Honda voraus. Zumindest, wenn es um den Serienumfang geht. Denn mit ihrem so genannten «Sensing»-Paket rüsten die Japaner den Civic als erster Hersteller in dieser Klasse ohne Aufpreis mit einer automatischen Abstandsregelung aus, die zugleich aktuelle Tempolimits berücksichtigt, für Fußgänger bremst sowie bei der Spurführung und beim Spurwechsel unterstützt. Zu diesen elektronischen Finessen gibt es noch ein paar eher konventionelle Errungenschaften, die nach der ersten Testfahrt hängen bleiben. Das ebenso riesige wie variable Regalsystem in den Tiefen der Mittelarmlehne zum Beispiel oder die Gepäckraumabdeckung, die erstmals wie eine Rolle von der Seite her ausgezogen wird. Allenfalls Standard sind dagegen die Materialauswahl und das Cockpit. Das ist zwar komplett animiert, aber trotzdem irgendwie brav, bieder und deshalb ein wenig verstaubt aussieht.

Ungewöhnliche Motorpalette

So ungewöhnlich Abmessungen und Ausstattung für diese Klasse, so weit entfernt sich der Civic auch bei den Antrieben von den Standards des Segments. Die überall sonst noch immer dominierenden Diesel-Motoren zum Beispiel reichen die Japaner erst im nächsten Jahr nach. Hybrid oder wenigstens Gas sind kein Thema. Und die beiden vorerst einzigen Benziner sind deutlich stärker als bei der Konkurrenz. So hat das Basismodell zwar nur einen 1,0 Liter großen Dreizylinder, kommt damit dank Turbo-Unterstützung aber bereits auf 95 kW/129 PS. Wem das Knöttern des Mini-Motors zu laut und lästig ist, dem bleibt allein ein 1,5-Liter-Turbo mit imposanten 134 kW/182 PS - dafür muss man bei der Konkurrenz schon fast schon zu GTI und Co greifen. Allerdings braucht dann schon der sparsamste Civic 4,7 Liter, und der CO2-Ausstoß liegt bei 106 g/km.

Allerdings passt der starke Motor gut zum sportlichen Anstrich, den Honda dem neuen Civic gegeben hat: Man sitzt deutlich tiefer als bisher. Deshalb hat man den Wagen buchstäblich besser im Griff. Die Karosserie ist steifer und trotz des neuen Formats leichter. Das Fahrwerk ist mit breiterer Spur und teilweise variabler Dämpfung präziser. So kann man die Kraft genussvoll auskosten und flott über die Landstraße fliegen. Wobei die Papierdaten für den 1,5-Liter mit einem Sprintwert von 8,4 Sekunden und einem Spitzentempo von 220 km/h nüchterner wirken, als das Auto in der Praxis tatsächlich ist.

Fazit: Auf dem Sprung

Größer als die meisten Konkurrenten, stärker motorisiert und besser ausgestattet - so ist der Honda Civic auf dem Sprung in die nächste Klasse. Bei Fahrdynamik und Materialanmutung müssen die Japaner zwar noch ein bisschen nachlegen. Aber bei den Preisen haben sie diesen Sprung schon geschafft.

Datenblatt: Honda Civic 1.5 VTEC Turbo

Motor und Antrieb: Vierzylinder-Turbo-Benzindirekteinspritzer
Hubraum: 1498 ccm
Max. Leistung: 134 kW/182 PS bei 5500 - 6000 U/min
Max. Drehmoment: 240 Nm bei 1700 - 5500 U/min
Antrieb: Frontradantrieb
Getriebe: Sechsgang-Schaltgetriebe
Maße und Gewichte  
Länge: 4,52 m
Breite: 1,79 m
Höhe: 1,43 m
Radstand: 2,70 m
Leergewicht: 1307 kg
Zuladung: 453 kg
Kofferraumvolumen: 478-1267 Liter
Fahrdaten  
Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 8,4 s
Durchschnittsverbrauch: 5,8 Liter/100 km
Reichweite: 520 km
CO2-Emission: 133 g/km
Kraftstoff: Super
Schadstoffklasse: Euro6
Energieeffizienzklasse: C
Kosten  
Basispreis des Honda Civic: 19 990 Euro
Typklassen: k.A.
Kfz-Steuer: 56 Euro/Jahr
Wichtige Serienausstattung  
Sicherheit: Sechs Airbags, Tempomat mit Abstandsregelung, Fernlichtassistent, Aktive Spurführungshilfe
Komfort: Zentralverriegelung, Klimaanlage
Spritspartechnik: Start-Stopp-Automatik

Alle Daten laut Hersteller, GDV, Schwacke

© dpa-infocom GmbH
 
Mit dem C-HR schlägt Toyota den Weg zu mutigerem Design © Toyota

Die neue japanische Leichtigkeit

Das soll ein Toyota sein? Fragen nicht nur wir uns sondern auch nicht wenige Passanten während unserer 14-tägigen Testphase mit dem neuen C-HR. Aber das Design war nicht das einzig Überraschende, ...
 
 
 Zur Übersicht Tests & FahrberichteZur Startseite 
 

 
5616351
Honda Civic: Zu Größerem berufen
Der neue Honda Civic wächst über sich hinaus. Weil er künftig in der ganzen Welt funktionieren soll, wird der japanische Golf-Gegner 14 Zentimeter länger und sprengt die Maße der Kompaktklasse. Das gilt auch für Antrieb, Ausstattung - und den Preis.
http://www.arcor.de/content/auto/testberichte/5616351,1,Auto--Honda-Civic%3A-Zu-Gr%C3%B6%C3%9Ferem-berufen,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/J2cXfzW6Q1K_YWuzxvXIMB_mAuCDbkTOnyTkMgKm8KhrSdu17V3P6Bvc6R5RjIZC8Qg4kSL+lTemEZo3YE8cow==.jpg

Auto-Video des Tages

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Mit den Rosenmontagszügen erreicht der Karneval seinen Höhepunkt. Anders als viele denken wird Kamelle nie vom stehenden Wagen geworfen, sondern nur während der Fahrt. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Die elf größten Anfängerfehler im Karneval

In Köln darf man nicht «Helau» rufen, das weiß fast jeder. Dass man unter bestimmten Umständen aber auch nicht «Kamelle» rufen darf, das ist ...  mehr
 
 
 

Autoquiz, Quartett & Fahrschultests

 
 © concon

Welches Auto wird hier geschaltet?

Wer im Auto noch per Hand schaltet, gehört einer austerbenden Fangruppe an. Moderne Autos werden zunehmend per Automatik geschaltet, vor allem wenn ... mehr
 
Quiz: Welcher Auspuff gehört zu welchem Auto? © Audi, BMW, VW, Skoda, Jaguar, Ford

Foto-Quiz: Erkennen Sie diese Autos am Auspuff?

Einfach oder doppelt, rund oder eckig, unauffällig oder extravagant: Der Auspuff verrät vieles über das Design und den Stil eines Automobils. ... mehr
 
Das Flensburger Punktesystem für Verkehrssünder wird reformiert. Ab dem 1. Mai 2014 treten die Neuerungen in Kraft. © dpa picture alliance / Jan-Philipp Strobel

Wie gut kennen Sie sich aus im Bußgeldkatalog?

Im Mai 2014 wurde der Bußgeldkatalog generalüberholt und soll für Gerechtigkeit und Übersichtlichkeit im Umgang mit Ordnungswidrigkeiten im ... mehr
 
 © CONCON Content Consulting GmbH

Welche Rückleuchte gehört zu welchem neuen Modell?

Als ausgewiesener Autoexperte können Sie sicher jedes neue Modell erkennen - auch wenn Sie nur die Rückleuchte sehen?  mehr
 
Wer hat Vorfahrt? © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Uwe Anspach

Wer hat hier Vorfahrt?

Würden Sie auch heute noch die Führerscheinprüfung bestehen? Mit unserem Test finden Sie es heraus! mehr
 
 

Nachrichten aus Formel 1 & Motorsport

 
  • Sebastian Vettel testet den neuen Ferrari SF70H: «Es macht Spaß, das Auto zu fahren.» Foto: Marco Vasini © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Der Finne Kimi Räikkönen testet seinen neuen Rennwagen. Foto: Marco Vasini © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Der neue MCL32: der Großteil des Chassis ist im traditionellen McLaren-Orange gehalten, der Rest ist schwarz. Foto: McLaren © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne (r) fahren in der kommenden Saison für McLaren. Foto: McLaren © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Vettel zum neuen Ferrari: «Schritt vorwärts»

Der neue Formel-1-Ferrari fällt auf. Eine mächtige Heck-Finne haben die Designer der neuen «Roten Göttin» verpasst. Der Wagen soll der Scuderia ...  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Heißes Einzeldate: Sebastian lud Kattia zum Salsa-Tanzen ein - und verärgerte damit die anderen Liebesanwärterinnen...<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Kattia beichtete Sebastian, dass sie schon mal verheiratet war - und ihr Mann kurz nach der Trennung starb. Außerdem verriet sie, dass sie in der Villa einen schweren Stand habe und die Außenseiterin der Runde sei.
<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Silvana und Sabrina sollten per Hubschrauber zum Date mit Sebastian geflogen werden. Doch Sabrina leidet unter Höhenangst. "Das ist mir kein Mann wert", befand sie und stieg wieder aus. Silvana flog alleine zum Treffen - doch Sabrina durfte nachkommen. Letztendlich schickte der Bachelor Silvana sogar früher zurück in die Villa, um mit Sabrina allein zu Abend zu essen.
<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • In der Villa wurde unterdessen ordentlich gefeiert. Anstatt Bier- spielten die Damen Sektpong.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Am nächsten Tag überraschte Sebastian die Damen mit Frühstück in der Villa. Eigentlich hoffte er darauf, die ein oder andere Single-Lady ungeschminkt zu erwischen, aber die meisten brezelten sich dann doch noch fix auf.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Am Frühstückstisch sorgte Kattia mal wieder für Ärger, als sie petzte "Die waren alle besoffen hier."<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Beim Gruppendate schockte Viola mit intimen Details.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Alesa las Sebastian aus der Hand.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Alesa zählte zu den Lieblingen der Zuschauer - aber leider nicht zu Sebastians Favoritinnen. Sie musste wieder nach Hause fliegen.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Marie Schmidt
  • Silvana hat zwar ein "geiles Gespräch" mit Sebastian geführt, aber offenbar konnte die Älteste der Runde ihn dabei nicht von sich überzeugen...<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Marie Schmidt
  • Auch für Tina S. gab es keine Rose.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Marie Schmidt
 

"Bachelor": Sektpong, Sextalk und Zickenkrieg

Stürmische Zeiten in Miami: Kattia und Viola gingen in der gestrigen Episode von "Der Bachelor" in die Vollen - der Rest der Mädels reagierte ...  mehr