Dienste

 

 

Job-Angebot von Spotify Wird Barack Obama jetzt "Playlisten-Präsident"?

Sein Amt als US-Präsident ist Barack Obama bald los. Dafür hat der scheidende "POTUS" jetzt eine kuriose neue Aufgabe angeboten bekommen - vom Streamingdienst Spotify.
Wäre das was? Barack Obama könnte "Playlisten-Präsident" bei Spotify werden © Ververidis Vasilis/Shutterstock.com
Wäre das was? Barack Obama könnte "Playlisten-Präsident" bei Spotify werden © Ververidis Vasilis/Shutterstock.com

Wenn in ein paar Tagen Donald Trump (70) das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten übernimmt, wird sein Vorgänger Barack Obama (55) auf einmal viel Zeit haben. Da trifft es sich vielleicht ganz gut, dass der Streaming-Riese Spotify Obama am Montag schon mal ein Jobangebot unterbreitet hat: Spotify-Boss Daniel Ek will den scheidenden mächtigsten Mann der Welt zum "Playlisten-Präsidenten" machen.

Mehr über Barack Obamas Familiengeschichte erfahren Sie in diesem Buch

"Hey, Barack Obama, ich habe gehört, du hast Lust auf einen Job bei uns. Hast du den hier gesehen?", schrieb Ek in einem Tweet - und verlinkte eine extra auf Obama zugeschnittene Stellenanzeige auf der Spotify-Homepage. Gesucht wird jemand mit "mindestens acht Jahren Erfahrung im Führen einer hoch angesehenen Nation", "Erfahrung im Kompilieren von Playlisten auf Bundesebene" und "einem Friedens-Nobelpreis".

Obama wartet offenbar schon länger auf einen Job bei Spotify

Völlig aus dem Blauen kommt das Angebot nicht. Obama hatte in der Vergangenheit tatsächlich schon Playlisten auf Spotify kompiliert, unter anderem eine Liste mit seinen liebsten Sommer-Songs. Natalia Brzezinski, der Ehefrau des früheren US-Botschafters in Schweden, Mark Brzezinski, hatte Obama Ende vergangener Woche angeblich verraten, er warte auf einen Job bei Spotify: "Ich weiß schließlich, ihr liebt alle meine Playlisten!", habe der Präsident ihr erklärt, schrieb Brzezinski in einem Instagram-Post.

Also eigentlich eine Win-Win-Situation. Der kleine Schönheitsfehler: Auf Twitter würde die Abkürzung für "President of the Playlist", "POTP", lange nicht so griffig klingen, wie "POTUS" - "President of the United States".

© spot on news /
 
5525494
Wird Barack Obama jetzt "Playlisten-Präsident"?
Sein Amt als US-Präsident ist Barack Obama bald los. Dafür hat der scheidende "POTUS" jetzt eine kuriose neue Aufgabe angeboten bekommen - vom Streamingdienst Spotify.
http://www.arcor.de/content/digital/news/5525494,1,Job-Angebot-von-Spotify--Wird-Barack-Obama-jetzt-%22Playlisten-Pr%C3%A4sident%22,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/6p_74W0eS2uqZh9AR1IlwSUO23fi1bDWSJqOsJhkx_I=.jpg

Neue Games-Videos

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Das «optische Daten-Lese-System» wurde 1979 zum Patent angemeldet. Foto: Rolf Vennenbernd © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Die Idee zur Solarzelle stammt aus Frankreich. Foto: Sven Hoppe © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Auf der CeBIT 2000 in Hannover wird das damals neu eingeführte Bluetooth-Headset des Handy-Herstellers Ericsson vorgestellt. Foto: Rainer Jensen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Mit dem iPod wurde der Walkman Geschichte. Foto: Felix Heyder © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Ein 3D-Drucker zaubert eine rote Hand hervor. Foto: Christian Platz © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Patente Erfindungen: Geniales, Verrücktes, Eitles

Wie die Comicfigur Daniel Düsentrieb die Welt mit Erfindungen beglücken - das geht im echten Leben nur mit Patent. Mancher Prominente hält selbst ...  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Der US-Regisseur Jonathon Demme ist tot. Foto: Chris Pizzello © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

«Schweigen der Lämmer»-Regisseur Jonathan Demme gestorben

Er begann mit einem billigen Frauenknastfilm und stieg auf zu Hollywoods erster Garde: Nun ist Jonathan Demme gestorben. Seine mehr als 40 Jahre ...  mehr
 
 
Klimawandel: Simulation zeigt Städte unter Wasser
 

Klimawandel: Simulation zeigt Städte unter Wasser

Diese Simulation zeigt, wie es am Ende dieses Jahrhunderts in US-amerikanischen Städten aussehen könnte. Nach Berechnungen aktueller Daten wird es ...  mehr