Dienste

 

 

Gesundheit Migräne-Patienten brauchen Kohlenhydrate

Immer mehr Menschen leiden unter häufigen Kopfschmerzen oder Migräne. Da das Gehirn dieser Patienten eine höhere Leistung erbringen muss, sollte nicht auf Kohlenhydrate verzichtet werden - im Gegenteil.
Migräne-Patienten sollten regelmäßig Kohlenhydrate zu sich nehmen. Eine ballaststoffreiche Ernährung verbessert das allgemeine Wohlbefinden bei Schmerzen. Foto: Oliver Killig/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Migräne-Patienten sollten regelmäßig Kohlenhydrate zu sich nehmen. Eine ballaststoffreiche Ernährung verbessert das allgemeine Wohlbefinden bei Schmerzen. Foto: Oliver Killig/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wer unter Migräne leidet, sollte auf eine kohlenhydratarme Diät verzichten. Patienten mit häufigen Kopfschmerzen müssen regelmäßig Kohlenhydrate zu sich nehmen, sagt der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin, Gerhard Müller-Schwefe.

«Migräne-Patienten haben ein Gehirn, das sehr intensiv und sehr schnell Informationen verarbeitet. Dadurch hat es einen höheren Energiebedarf», erklärt der Mediziner.

Ihr allgemeines Wohlbefinden können Schmerzpatienten durch eine ballaststoffreiche Ernährung verbessern. Besonders in Gemüse und Obst stecken viele Ballaststoffe. Es sollte allerdings nicht püriert sein, sondern frisch. «Die Fasern bürsten den Darm. Und wenn der Darm gut funktioniert und sich regelmäßig entleert, fühlen wir uns insgesamt wohler», so Müller-Schwefe.

© dpa-infocom GmbH
 
 Zur Übersicht Gesundheit & ErnährungZur Startseite 
 

 
 
5700811
Migräne-Patienten brauchen Kohlenhydrate
Immer mehr Menschen leiden unter häufigen Kopfschmerzen oder Migräne. Da das Gehirn dieser Patienten eine höhere Leistung erbringen muss, sollte nicht auf Kohlenhydrate verzichtet werden - im Gegenteil.
http://www.arcor.de/content/leben/fitness_gesundheit/5700811,1,Gesundheit--Migr%C3%A4ne-Patienten-brauchen-Kohlenhydrate,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/heOj3biBduGElzRCIqutR7tyxCtox+spjLACTfBlYJ4t7RIJYGzCwkuJG409pa5ntxTgDWWfW2Wu1pTeukCRoQ==.jpg

Tierisch!

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Audis Studie e-tron zeigt, was künftig elektrisch aus den Ingolstädter Werkstoren rollen könnte. Ein Serienableger ist für 2019 geplant. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Die drei Antriebsmotoren des Audi e-tron lassen sich bei Bedarf zum Quattro zusammenschalten. Sie stellen gemeinsam eine Dauerleistung von 320 kW/435 PS und kurzfristig bis zu 370 kW/503 PS bereit. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Nio hat in Shanghai sein Elektroauto ES8 vorgestellt. Es soll ab 2020 auch in die USA und nach Europa kommen. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Gleich mit drei elektrischen Studien ist VW in Shanghai vertreten. Eine davon ist der Skoda Vision E. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Bis zu 500 Kilometer mit einer Akku-Ladung: VW zeigt in Shanghai die Studie I.D. Crozz. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Mehr Power: BMW lockt chinesische Käufer mit einem erstarkten M4 CS. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Eigens für den chinesischen Markt bietet BMW den 5er mit gestrecktem Radstand an. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • In China verkauft Mercedes so viele S-Klasse-Autos wie nirgends sonst auf der Welt. Auf der Messe in Shanghai wurde das überarbeitete Flaggschiff vorgestellt. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Mercedes zeigt in Shanghai die A-Klasse Sedan. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Geländewagen aus China: Der Haval H6 punktet mit einem stimmigen Design. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Auf der Automesse in Shanghai wirft China den E-Motor an

Bei Abermillionen Rollern haben sie den Verbrenner schon ausgemustert. Jetzt geht es ihm auch im Auto an den Kragen: China will zum Leitmarkt für ...  mehr
 
 
 

Voting

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Kendall Jenner trägt sie, Heidi Klum auch und Brad Pitt sowieso: Die klassische Flieger- oder Pilotenbrille der 70er und 80er Jahre feiern ihr Comeback. Total cool?
 Die Pilotenbrille ist einfach ein zeitloser Klassiker. Sie steht aber auch fast jedem!
 Oh Gott, furchtbar! Die Dinger gehen gar nicht, sehen einfach total prollig aus...
 Naja, Fliegerbrillen passen nicht zu jedem...kombiniert mit dem richtigen Look können sie aber schon lässig aussehen.
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Die Schauspielerin Adele Neuhauser ist glücklicher Single. Foto: Herbert Neubauer © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Adele Neuhauser hat keine Kraft für die Liebe

Im «Wiener» Tatort suchte Schauspielerin Adele Neuhauser am Sonntagabend die große Liebe, privat ist sie glücklicher Single.  mehr
 
 
Tiefsee-Monster? Unentdeckte Lebewesen am Meeresgrund
 

Tiefsee-Monster? Unentdeckte Lebewesen am Meeresgrund

Forscher haben einen spektakulären Fund am tiefsten Punkt der Erde, dem Marianengraben, gemacht. Mithilfe von Proben aus Schlammvulkanen wollen ...  mehr