Dienste

 

 

Beauty-Trick der Stars No Poo: Glänzende Haare ohne Shampoo

Haare waschen ohne Shampoo? Klingt alles andere als glamourös. Viele Hollywood-Stars schwören trotzdem darauf. Das steckt hinter der No-Poo-Methode.
  • Gwyneth Paltrow hat tolles Haar - und das ganz ohne Shampoo © Globe-Photos/ImageCollect
    Gwyneth Paltrow hat tolles Haar - und das ganz ohne Shampoo © Globe-Photos/ImageCollect
  • Hinter dem coolen Haarstyle der Olsen Twins steckt offenbar Shampoo-Verzicht © Dennis Van Tine/starmaxinc.com/ImageCollect
    Hinter dem coolen Haarstyle der Olsen Twins steckt offenbar Shampoo-Verzicht © Dennis Van Tine/starmaxinc.com/ImageCollect
  • Und auch Miranda Kerr soll ihre Mähne ohne Chemie waschen © Ga Fullner/ Shutterstock.com
    Und auch Miranda Kerr soll ihre Mähne ohne Chemie waschen © Ga Fullner/ Shutterstock.com
1 / 3

Viele Shampoos versprechen schönes, sauberes und glänzendes Haar - doch es geht offenbar auch ganz ohne Chemie. No Poo heißt der Trend, der seit einiger Zeit bei Beauty-Fans die Runde macht. Sogar Stars wie die Olsen-Zwillinge, Miranda Kerr oder Gwyneth Paltrow sollen von der Methode begeistert sein. Doch wie sieht diese Shampoo-freie Haarwäsche aus?

Lavaerde als Shampoo-Ersatz können Sie sich hier direkt nach Hause liefern lassen

Was ist No Poo?

Der Name No Poo, kurz für No Shampoo, sagt eigentlich schon alles. Statt die Haare in der Dusche mit viel schaumiger Chemie zu säubern, werden nur klares Wasser und natürliche Inhaltsstoffe benutzt.

Wie funktioniert es?

Anstatt morgens in der Dusche zum industriell hergestellten Shampoo zu greifen, wird der Kopf mit Naturprodukten gewaschen. Die beliebtesten Alternativen zu Shampoo sind Roggenmehl oder Lavaerde. Je nach Haarlänge werden zwei bis fünf Esslöffel davon mit lauwarmem Wasser verrührt, bis eine gelartige Konsistenz entsteht. Diese wird auf die Haare aufgetragen und nach kurzer Einwirkzeit ausgewaschen. Als Ersatz für die Spülung benutzen viele Apfelessig. Hierzu ein bis zwei Teelöffel mit einem halben Liter Wasser vermischen, einmassieren und eiskalt ausspülen.

Es ist übrigens auch möglich, die Haare nur mit heißem Wasser zu waschen. In den ersten vier bis sechs Wochen ist dabei allerdings Durchhaltevermögen gefragt, denn die Haare sehen währenddessen oft fettig aus. Helfen kann dabei das regelmäßige Bürsten, um den Talg vom Ansatz über die Längen zu verteilen.

Warum sollte man das machen?

Wenn es nach den No-Poo-Fans geht, gibt es viele Gründe, um auf herkömmliches Shampoo zu verzichten. Zum einen wären da die chemischen Inhaltsstoffe. Tenside, Silikon oder Parfum können die Kopfhaut schädigen. Gerade wenn diese empfindlich ist, können Irritationen, Rötungen oder Entzündungen auftreten. Viele Umsteiger stört es auch, dass ihre Haare bei gewöhnlichem Shampoo schnell nachfetten. Ein weiterer Grund ist der Umweltschutz: Weniger Chemie, weniger Plastik.

Ist No Poo für jeden geeignet?

Grundsätzlich muss jeder selbst entscheiden, ob und wenn ja, wie lange er die No-Poo-Methode ausprobieren möchte. Wer beim Verzicht auf Shampoo allerdings merkt, dass seine Kopfhaut zu jucken beginnt oder sich sogar Ekzeme bilden, sollte damit sofort aufhören. Sonst gilt: Ausprobieren und durchhalten. Denn ein Erfolg ist erst nach einigen Wochen sichtbar.

© spot on news /
 
 Zur Übersicht Mode & BeautyZur Startseite 
 

 
 
5523781
No Poo: Glänzende Haare ohne Shampoo
Haare waschen ohne Shampoo? Klingt alles andere als glamourös. Viele Hollywood-Stars schwören trotzdem darauf. Das steckt hinter der No-Poo-Methode.
http://www.arcor.de/content/leben/mode_beauty/5523781,1,Beauty-Trick-der-Stars--No-Poo%3A-Gl%C3%A4nzende-Haare-ohne-Shampoo,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/LMbg13+rLKrA4YfnjA3JDUIBGocMEnduZeHLJImja00=.jpg

Tierisch!

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
DVB-T2-Receiver in einem Elektronikmarkt in Berlin. Foto: Maurizio Gambarini/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Umstellung auf DVB-T2 kommt

Die Umstellung dauert einige Stunden. Mittwochmittag soll digitales Antennenfernsehen dann im neuen Standard DVB-T2 HD zu empfangen sein. ...  mehr
 
 
 

Voting

 © picture alliance / dpa / Christian Ohde
Während manch einer Lebensmittel noch weit nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum verzehrt, landet bei dem anderen alles, was auch nur einen Tag abgelaufen ist, rigoros in der Mülltonne. Achtest Du aufs MHD?
 Das Wort Mindesthaltbarkeitsdatum sagt es schon: Lebensmittel können noch gut danach verzehrt werden - man sieht ja eh sofort, wenn etwas schlecht ist.
 Kommt auf das Produkt an, bei manchen Lebensmitteln bin ich lieber übervorsichtig, andere esse ich auch noch Monate nach Ablauf des MHD...
 Bei mir landet alles, was das MHD überschritten hat, in der Tonne - das Datum hat ja schon seinen Sinn und Zweck!
Abstimmen Ergebnis
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Vanessa Mai und Christian Polanc tanzten einen flotten Jive - Kritik gab es trotzdem.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Gregorowius
  • Chiara Ohoven und Vadim Garbuzov: Nur acht Punkte gab es für ihren Cha Cha Cha.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Gregorowius
  • Boxerin Susi Kentikian und Robert Beitsch: Nach dem fulminanten Auftritt in Woche 1 war ihre zweite Performance etwas enttäuschend. Nur 17 Punkte vergab die Jury!<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Gregorowius
  • Model Ann-Kathrin Brömmel legte mit Tanzpartner Sergiu Luca einen Jive aufs Parkett, der mit 21 Punkten honoriert wurde.
<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Gregorowius
  • Schauspielerin Cheyenne Pahde und Profi Andrzej Cibis mussten bei der Entscheidung zittern, schafften es aber in die nächste Runde.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Gregorowius
  • Gute Stimmung bei Comedian Faisal Kawusi und Oana Nechiti: Für ihren Tango gab's 18 Punkte.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Stefan Gregorowius
  • Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma und Tanzprofi Erich Klann durften sich über 15 Punkte freuen.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Stefan Gregorowius
  • Gil Ofarim und Ekaterina Leonova begeisterten alle: 30 Punkte gab's für einen heißen Salsa!<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Gregorowius
  • Eine Frohnatur: Angelina Kirsch (hier mit Massimo Sinató). Sie konnte sich im Vergleich zur Woche davor steigen und ertanzte sich 23 Punkte.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Gregorowius
  • Berührten das Publikum: Paralympics-Star Heinrich Popow und Kathrin Menzinger bekamen 18 Punkte für diesen Slowfox!<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Stefan Gregorowius
  • 11 Punkte die Woche zuvor, 19 Punkte diesmal: Sänger Giovanni Zarrella und Profi Christina Luft können zufrieden sein.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Stefan Gregorowius
  • Maximilian Arland konnte auch in Woche 2 nicht richtig überzeugen: Zusammen mit Isabel Edvardsson holte er lediglich 10 Punkte.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Stefan Gregorowius
  • "Caught In The Act"-Sänger Bastiaan Ragas konnte aus gesundheitlichen Gründen mit Profi Sarah Latton erst in Runde 2 mittanzen. 15 Punkte gab's für seine Performance.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Gregorowius
 

"Let's Dance": Vanessa Mai verärgert die Zuschauer

"Let's Dance" ging vergangenen Freitag in die zweite Runde: Während Chiara Ohoven rausflog, bekam Favoritin Vanessa Mai trotz vieler Punkte auch ...  mehr
 
 
Voller Einsatz: Kunden prügeln Dieb aus dem Imbiss
 

Voller Einsatz: Kunden prügeln Dieb aus dem Imbiss

Dieser Dieb in Wolgograd in Russland kam nicht allzu weit mit seiner Beute. Der Eindringling hätte besser auf die beiden Kunden im hinteren Bereich ...  mehr