Das Kodak Hero 7.1 gehört zur aktuellen Tinten-Multifunktionsgeräte-Serie des Herstellers. Kennzeichen: Die Kombidrucker lassen sich mit einer eigenen E-Mail-Adresse versehen und so von mobilen Geräten wie einem Smartphone oder Tablet-PC treiberlos ansteuern. Die Funktion ähnelt HPs ePrint und nennt sich hier "Kodak Email Print". Im Test druckte das Kodak Hero 7.1 Mails mit Anhängen anstandslos aus. Allerdings darf der einzelne Anhang nicht mehr als 7 MB an Daten mitbringen. Das Maximum einer Mail liegt bei 50 MB. Dominant sind die Einstellungen des Multifunktionsgeräts. Sie lassen sich vom Mobilgerät aus nicht beeinflussen. Neben Kodaks Service unterstützt die Hero-Serie "Google Cloud Print" - den Dienst zum treiberlosen Drucken, der ein Google-Konto voraussetzt.

Mit vielen Schnittstellen ausgestattet

Am Kodak Hero 7.1 stehen USB, Ethernet sowie schnelles 11n-WLAN als Anschlüsse zur Auswahl. Darüber hinaus bringt das Multifunktionsgerät Pictbridge-USB sowie Speicherkarteneinschübe mit. In der Mitte des ausklappbaren Bedienpanels sitzt ein Touchscreen, der im Test schnell auf Fingerdruck reagierte. Das Multifunktionsgerät beherrscht den beidseitigen Druck automatisch und zieht das Papier aus einer Kassette für maximal 100 Blatt ein. Daneben bietet es ein spezielles Fotofach für maximal 40 Medien in Größen bis 13 x 18 Zentimeter. Mit der mitgelieferten Software "Kodak Home Center" lassen sich Bilder in 3D ausdrucken. Dabei kommt das Anaglyph-Verfahren zum Einsatz. Zwei passende Brillen mit den roten und blauen Farbgläsern liegen dem Multifunktionsgerät bei.

AUSSTATTUNGKodak Hero 7.1
AnschlüsseUSB 2.0, Pictbridge-USB, Karteneinschübe, Ethernet, WiFi 802.11n
Extras2. Papierfach, Flachbettscanner, Bildschirm, Duplexdruck, Randlosdruck, Direktdruck
SoftwareKodak Home Center
TreiberWindows XP, Vista, 7, Mac-OS
Faxen ohne PC möglichnein
Scanner bremst Arbeitstempo

Im Test werkelte das Kodak Hero 7.1 mittelmäßig schnell vor sich hin. Als Bremse stellte sich die Scan-Einheit heraus, wodurch auch die Zeitwerte im Kopieren litten.

GESCHWINDIGKEITKodak Hero 7.1
Drucken (s/w): 1 Seite Text, Qualitätsmodus / 10 Seiten Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus0:38 / 1:23 / 0:27 / 0:53 Minuten
Drucken (Farbe): 10 Seiten PDF / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Fotopapier / randl. Foto (10 x 15 cm)3:28 / 1:08 / 2:04 / 1:01 Minuten
Scannen: Farbe, Text, Vorschau, Graustufen0:19 / 0:18 / 0:07 / 0:19 Minuten
Kopieren (s/w): 5 Seiten, 1 Seite1:05 / 0:21 Minuten
Kopieren (Farbe): 1 Seite0:32 Minuten
Qualität: Hohe Fartreue im Drucken

Die Geduld wird jedoch belohnt, denn das Kodak Hero 7.1 erstellt Textdokumente in guter Schwarzdeckung. Die Analyse ergab eine relativ hohe Farbtreue im Drucken. Auch die Qualität der Kopien stimmte. Manko: Im Duplex-Modus verkleinerte das Multifunktionsgerät das Druckbild zu sehr. Azußerdem fielen im Fotodruck Hauttöne etwas unnatürlich aus.

Genügsam im Verbrauch

Trotz der insgesamt sechs Farben können sich die Seitenkosten beim Kodak Hero 7.1 sehen lassen. Bei Kartuschen mit hohen Reichweiten kommt das Multifunktionsgerät auf 2,2 Cent für die Schwarzweiß-Seite und 4,3 Cent für das Farbblatt - das ist vergleichsweise günstig. Gleichzeitig lobenswert: Ausgeschaltet trennt sich der Kombidrucker komplett vom Stromnetz.

VERBRAUCHKodak Hero 7.1
Stromverbrauch: Aus / Ruhemodus / Betrieb0,0 / 3,2 / 16,4 Watt
Seitenkosten: Schwarzweiß / Farbe2,2 / 4,3 Cent pro Seite
Fazit

Mit dem Kodak Hero 7.1 erhält der Anwender ein flexibel einsetzbares Multifunktionsgerät. Gerade die vielen Schnittstellen sprechen für das Modell. Gleichzeitig punktet der Tintenstrahl-Alleskönner mit niedrigen Verbrauchswerten für Tinte und Strom. Als Zusatz ist das treiberlose Drucken von Mobilgeräten sicher praktisch. Allerdings unterstützt das Kodak-Modell Apple Air Print nicht. Das verkleinerte Druckbild im Duplex-Modus ist ein Manko, das die sonst ausgeglichenen Leistungswerte des Kodak Hero 7.1 im Drucken, Scannen und Kopieren trübt.

TESTERGEBNIS (NOTEN)
Qualität (40%)2,19
Geschwindigkeit (20%)4,43
Handhabung(15%)2,53
Ausstattung (15%)4,09
Service (10%)3,71
Aufwertung0,15 (Google Cloud Print, Kodak Email, 3D Druck)
Abwertung0,00 (-)
Testnotebefriedigend (2,98)
Preisurteilnoch preiswert
ALLGEMEINE DATEN
TestkategorieMultifunktionsgeräte
Multifunktionsgerät-HerstellerKodak
Kodak Internetadressewww.kodak.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung)200 Euro
Kodaks technische Hotline069/50070035
Garantie des Herstellers12 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN
Drucktechnik / Anzahl der Druckfarben / Anzahl der PatronenTintenstrahl / 6 / 2
Treiberversion: Drucker / Scanner7.1.6.10 / 7.1.6.10
TESTERGEBNISSE
Qualität
Drucken (s/w): Text, Qualitätsmodus / Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodusgut / gut / gut / befriedigend
Drucken (Farbe): PDF, Normalmodus / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Qualitätsmodus/ randl. Foto (10 x 15 cm), Qualitätsmodusgut / gut / gut / befriedigend
Drucken: Farbtreue (Treffer)11 von 24
Scannen: Bildschärfescharf
Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel6 / 0 / 5
Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb6 / 0 / 6 / 1
Scannen: Gesamteindruckgut
Kopieren (s/w)gut
Kopieren (Farbe)gut
Handhabung
Software: Drucker / Scannergut / gut
Transportarretierung / Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDFnein / ja / ja / ja / nein
Bedienfeld / Patronenwechsel / Farben einzeln tauschbar / Platzbedarf / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorratsehr einfach / einfach / nein / 2412 cm² / gut / gut / 140 Blatt
Service
Garantiedauer12 Monate
Service-Hotline / deutschsprachig / erreichbar (Stunden) / durchgehend / per E-Mail erreichbar069/50070035 / ja / 8,0 / ja / ja
Internetseite / deutschsprachig / Handbuch-Download / Treiber und Firmware / Hilfsprogrammewww.kodak.de / ja / ja / ja / ja
In Zusammenarbeit mit http://www.pcwelt.de
 
© IDG