Der Dell 1350cnw ist ein Farb-LED-Drucker. Die Folge: Die Druckermaße halten sich in Grenzen. So lässt sich der Dell 1350cnw am Arbeitsplatz und sogar direkt auf dem Schreibtisch unterbringen. Wenn Dell selbst allerdings von einem der "kleinsten Farblaserdrucker der Welt" spricht, bezieht sich das nur auf den betriebsbereiten Drucker. Denn fürs Einsetzen der vier Tonerkartuschen muss die seitliche Klappe am Dell 1350cnw geöffnet werden, was die Idealmaße genauso vermasselt wie eine weitere Klappe zum Entfernen eines Papierstaus an der Druckerrückseite. Trotzdem kommt dem Gerät die LED-Technik in der Geräuschentwicklung zugute. Denn selbst mit 14 Sone im Betrieb geht der Dell 1350cnw nicht auf die Nerven.

Ausstattung: Viele Schnittstellen am Dell 1350cnw

Mit USB, Ethernet und WLAN in der schnellen 11n-Variante bringt der Dell 1350cnw eine üppige Auswahl an Schnittstellen mit. Sonst beschränkt sich der Farblaserdrucker auf Normalkost: So fasst der Papierschacht maximal 150 Blatt. Es gibt zwar noch einen zusätzlichen Einzug für 10 Blatt, allerdings keine Optionen, um den Medienvorrat später auszubauen. Auch bei den Druckersprachen muss GDI genügen und Duplex beherrscht der Drucker nur manuell.

AUSSTATTUNGDell 1350cnw
AnschlüsseUSB, Ethernet, WiFi 802.11n
BildschirmBildschirm (nur Text)
Druckeremulationen: GDI / PCL 6 / PS 3ja / nein / nein
Arbeitsspeicher: vorhanden / maximal nachrüstbar auf128 / 128 MB
Autom. Duplexdrucknein
Extras2 Hilfsprogramme
Treiber fürXP, Vista, 7, Mac OS
Verbrauch: akzeptabel für die Druckerklasse

Dell gönnt dem 1350cnw im Lieferumfang Standard-Tonterkartuschen. Sie sind auf Reichweiten bis 700 Seiten pro Farbe ausgelegt. Auf Grundlage von Kartuschen mit hohen Reichweiten ergeben sich Seitenpreise von 3,0 Cent für das schwarzweiße und 12,2 Cent für das farbige Blatt - das ist nicht geschenkt, aber noch akzeptabel. Ähnlich verhält es sich mit dem Stromverbrauch: Hier zeigte das Messgerät 6,0 Watt an, wenn sich der Farblaserdrucker im Energiesparmodus befand.

VERBRAUCHDell 1350cnw
Seitenkosten schwarzweiß/Farbe3,0 / 12,2 Cent
Starter-Tonerkartuschen reichen für
Schwarz:700 Seiten
Farbe:700 Seiten
Preis / Reichweite der Tonerkartuschen im Nachkauf
Schwarz:59 Euro / 2000 Seiten
Farbe:171 Euro / 1400 Seiten
Stromverbrauch: aus / Energiesparmodus / Betrieb0,0 / 6,0 / 310
Stromsparend gemäßBlauer Engel, Energy Star
Tonersparmodusja
Geschwindigkeit: Zeitwerte ohne Überraschung

Der Dell 1350cnw kommt auf mittlere Zeitwerte. Hat der Farblaserdrucker erst einmal auf Energiesparen geschaltet, ist etwas mehr Geduld gefragt. Bis die Textseite fertig war, vergingen im Test 31 Sekunden. Dafür nahm der Dell 1350cnw bei Farbdrucken mehr Fahrt auf und erreichte etwa mit 1:26 Minuten für 12 PDF-Seiten einen ordentlichen Wert.

GESCHWINDIGKEITDell 1350cnw
Drucken (s/w): 1 Seite Text / 20 Seiten Text / 12 Seiten PDF14 / 95 / 61 Sekunden
Drucken (Farbe): 12 Seiten PDF/ 1 Seite Grafik / A4-Foto (Qualitätsmodus)86 / 20 / 28 Sekunden
1 Seite Text ausdrucken aus Energiesparmodus31 Sekunden
Qualität: ordentliche Drucke

Der Farblaserdrucker bringt Texte in guter Schwarzdeckung aufs Papier. Dabei erzeugt er einen leichten Tonernebel um die Buchstabenränder, der jedoch nicht zu Lasten der Lesbarkeit geht. Die Farben aus dem Dell 1350cnw fielen harmonisch und farbtreu aus. Schwächen leistete sich das Dell-Modell allerdings beim Foto in Graustufen. Hier war das Raster einfach zu grob.

Mit dem Dell 1350cnw erhält man einen leistungsgerechten Farblaserdrucker, der sich sowohl im heimischen Büro als auch am Einzelplatz einsetzen lässt. In beiden Fällen sind die vielen Schnittstellen - inklusive WLAN - nicht verkehrt. Allerdings lässt sich das Dell-Modell später nicht erweitern. Auch Druckeremulationen wie Postscript oder PCL sind nicht vorgesehen. So muss vor dem Kauf klar sein, dass genau diese Konfiguration passt.

TESTERGEBNIS (NOTEN)Dell 1350cnw
Testnotebefriedigend (2,95)
Preisurteilteuer
Qualität (30%)2,08
Geschwindigkeit (30%)3,63
Verbrauch (15%)3,09
Handhabung (10%)3,15
Ausstattung (10%)3,02
Service (5%)3,08
Aufwertung0,00 (-)
Abwertung0,00 (-)
ALLGEMEINE DATENDell 1350cnw
TestkategorieFarblaserdrucker
Farblaserdrucker-HerstellerDell
Dell Internetadressewww.dell.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung)249 Euro
Dells technische Hotline0800/3355661
Garantie des Herstellers12 Monate
DIE TECHNISCHEN DATENDell 1350cnw
Drucktechnik / Anzahl der TonerkassettenLED / 4
Treiberversion2.4.0
Ausstattung
AnschlüsseUSB, Ethernet, WiFi 802.11n
BildschirmBildschirm (nur Text)
Druckeremulationen: GDI / PCL 6 / PS 3ja / nein / nein
Arbeitsspeicher: vorhanden / maximal nachrüstbar auf128 / 128 MB
Autom. Duplexdrucknein
Extras2 Hilfsprogramme
Treiber fürXP, Vista, 7, Mac OS
TESTERGEBNISSEDell 1350cnw
Qualität
Drucken (s/w): Text (Normalmodus) / Text (Qualitätsmodus) / A4-Foto / Grafik Qualitätsmodusgut / gut / ausreichend / gut
Drucken (Farbe): PDF (Qualitätsmodus) / A4-Foto (Qualitätsmodus) / Grafik (Qualitätsmodus)gut / gut / gut
Farbtreue (maximal 15 Treffer)13 Treffer
Buchstabenschärfescharf
Handhabung
Druckeinstellungenviele
Bedienung Drucker: Bedienfeld / Wechsel Tonerkartuschen / Platzbedarf / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat / Papierablageeinfach / einfach / 3727 cm² / gut / einfach / 160 Blatt (Schacht) / 100 Blatt
Betriebsgeräusch: Leerlauf / Betrieb0,1 / 14 Sone
Bedruckbare Medien: Banner / Etiketten / Briefumschläge / Papier / Karton / Folie / Fotopapiernein / ja / Ja / bis 216 g/m² / nein / nein / nein
Randlosdrucknein
Installationeinfach
Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDFja / ja / nein / nein
Service
Garantiedauer12 Monate
Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar0800/3355661 / ja/ ja / 11 Stunden / ja / ja
Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbarwww.dell.de / ja / ja / ja / ja
In Zusammenarbeit mit http://www.pcwelt.de
 
© IDG