Dienste

 

 

Meinung: Trennung von Bayer-Coach richtig, aber wohl zu spät Leverkusen: Schluss mit dem „Schmidteinander“!

Drei Pflichtspiel-Pleiten in Serie, schlechteste Saisonbilanz seit dem Fast-Abstieg von 2003 – Bayer 04 Leverkusen zog am Sonntagmittag die Notbremse und trennte sich von Coach Roger Schmidt (49). Obwohl noch am Sonntag über „fehlende Alternativen“ bei sofortiger Trennung berichtet wurde, zog man in Leverkusen die Konsequenzen aus der sportlichen Misere.
  • Trainer Roger Schmidt muss in Leverkusen gehen. Foto: Bernd Thissen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Trainer Roger Schmidt muss in Leverkusen gehen. Foto: Bernd Thissen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Rudi Völler hat lange an Trainer Roger Schmidt festgehalten - zu lange? Foto: Guido Kirchner © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Rudi Völler hat lange an Trainer Roger Schmidt festgehalten - zu lange? Foto: Guido Kirchner © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
1 / 2

Die Mienen der Bayer-Bosse Michael Schade (64) und Rudi Völler (56) nach der 2:6-Pleite am Samstagnachmittag im Signal Iduna Park bei Borussia Dortmund ließen ahnen, was kommt. Krisensitzung am Sonntagmittag in Leverkusen – mal wieder – und als (vorhersehbares) Ergebnis: Die Trennung von Coach Roger Schmidt.

Leverkusen so schlecht wie seit 14 Jahren nicht

Rein sportlich gab es nur wenig Argumente, die gegen eine Trennung des noch bis 2019 unter Vertrag stehenden Sauerländers sprachen. Für Bayer 04 tun sich in dieser Saison Abgründe auf. Fünf der letzten sieben BL-Spiele wurden verloren. Elf Niederlagen in 23 Bundesliga-Spielen, das Pokal-Aus gegen den Drittligisten SF Lotte, der so gut wie sichere Abschied im Champions-League-Achtelfinale, in der Liga die meisten Gegentore nach ruhenden Bällen, die zweitmeisten Gegentreffer in der Top 10 der Liga – das macht unter dem Strich die schlechteste Gesamt-Bilanz seit der Horror-Saison 2002/2003. Diese hätte damals beinahe mit dem Abstieg des Werksklubs geendet. Sicher, Rang sechs (Motto: „Die Anderen sind ja auch nicht besser“) und damit die Europa League als Minimalziel ist mit fünf Punkten Rückstand noch machbar. Aber Leverkusen hat ganz andere Ansprüche. Und die muss man angesichts des dritthöchsten Kaderwerts in der Liga auch haben!

Roger Schmidts Abgang lässt viele Fragen offen

Die Meinung, beim Scheibenschießen in Dortmund – bei besserer Chancenauswertung des BVB kann es auch ein 2:8 werden – „gute Ansätze“ und „einen Schritt in die richtige Richtung“ gesehen zu haben, hatte Schmidt exklusiv. Fünf seiner Spieler erhielten für die Darbietung in Dortmund von BILD am SONNTAG die Note „6“ und das bedeutet im Sprachduktus dieser Zeitung „Hat das Geld nicht verdient“. Es bleibt rätselhaft, warum Spieler in einem Fußballtempel wie in Dortmund derart unmotiviert auftreten und warum Schmidt in dieser für ihn schicksalhaften Partie mit Karim Bellarabi, Julian Brandt und Chicharito drei Stars zunächst auf der Bank beließ. Trotz seiner unbestritten hohen fachlichen Qualität schaffte Roger Schmidt es nicht, die Mannschaft wirklich auf die Erfolgsspur zu bringen. Bayer Leverkusen stand nie besser als Platz acht. Guten Auftritten wie dem 2:0 gegen den BVB im Hinspiel oder dem 1:0-Erfolg auf Schalke folgten immer wieder herbe Rückschläge wie beim 1:2 in Bremen oder beim 1:2 gegen Abstiegskandidat FC Ingolstadt.

Die Hoffnung, sich mit Schmidt, über den Völler lange schützend die Hand hielt und dessen Verbal-Ausraster er stets bagatellisierte, in die Sommerpause zu retten, ist seit Sonntag dahin. „Die Trennung ist sehr schmerzhaft“, sagte Michael Schade, „aber für die weitere Entwicklung und die Zielerreichung bei Bayer 04 ist sie unumgänglich.“

Eben. Hart, aber richtig. Vielleicht auch alternativlos, möglicherweise sogar zu spät.

 

Ihr Kommentar?


 

Alle Kommentare zum Thema


krt5411 23.03.2017, 21:53

Dabei wäre es doch so einfach: Wenn die Staraufgebote - sprich: Profis - schlecht spielen und verlieren, verdienen sie wie ein Handyverkäufer. Sorry, meine natürlich SALESMANAGER. Erst durch gewonnene Spiele gibts die dicke Kohle. Dann werden wir wohl mehr spannende Spiele sehen.

krt5411 09.03.2017, 23:41

Wenn die Mannschaft einen Trainer loswerden will, ist das ganz einfach: Solange verlieren bis er gefeuert wird. Unter einem neuen Trainer spielen sie, oh Wunder, plötzlich besser. Bis auch der nicht mehr genehm ist. Kann ja nichts passieren, die Gehälter sind sicher und gefeuert wird immer der [...]
Mehr anzeigen

Norbert 08.03.2017, 08:28

Na ja, wenn alle Bundesligisten nach drei Pleiten in Folge den Trainer entlässt, das würde ein Chaos hoch drei werden. Stellt sich die Frage, ob es mit einem neuen Trainer besser wird, o.k. neue Besen kehren gut, mehr aber auch nicht. Ich glaube nicht das sich groß etwas ändern wird, denn [...]
Mehr anzeigen

Fußball-Blog

BVB-Coach Thomas Tuchel war nach dem Sieg in München vollkommen aus dem Häuschen. Foto: Peter Kneffel © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
28. April 2017 15:15 von Carsten Germann
 

Bobic, Kovac, Tuchel – Drei Gewinner der Saison!

Sie schlugen den FC Bayern und Borussia Mönchengladbach auf eigenem Platz im DFB-Pokal-Halbfinale – und greifen als Trainer nun am 27. ... Weiterlesen
 
 
Schalkes Daniel Caligiuri liegt nach dem Spiel enttäuscht auf dem Rasen. Foto: Guido Kirchner © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
21. April 2017 15:15
 

Die Bundesliga-Klubs haben die Verteidigung vergessen!

Bayern und BVB raus in der Champions League, „Aus“ für die Eurofighter 2.0 vom FC Schalke 04 in der Europa League – Erstmals seit ... Weiterlesen
 
 
Eine von etlichen fragwürdigen Entscheidungen: Schiedsrichter Viktor Kassai schickte Arturo Vidal (l) vom Platz. Foto: Andreas Gebert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
19. April 2017 15:15
 

Nicht der Schiri ist an der Bayernpleite schuld!

Selten ist ein Champions-League-Viertelfinale durch so viele Abseitstreffer beeinflusst worden, wie das 2:4 nach Verlängerung des FC Bayern ... Weiterlesen
 
 
Thomas Tuchel vor dem Spiel: Die Anspannung stand dem BVB-Trainer ins gesicht geschrieben. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
13. April 2017 15:15
 

Der BVB hätte gestern niemals spielen dürfen!

Die Bomben-Attacke auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat Fußball-Deutschland am Dienstagabend in Schockzustand versetzt – die ... Weiterlesen
 
 
RB Leipzig feiert eine Serie von Siegen: Trainer Ralph Hasenhüttl (l) freut sich mit der Mannschaft. Foto: Hendrik Schmidt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
06. April 2017 17:15
 

Champions League mit RBL und „Hoffe“ ist hochverdient!

Der Sturmlauf der so genannten „Plastikklubs“ RB Leipzig und 1899 Hoffenheim in Richtung Champions League geht auch in der englischen ... Weiterlesen
 
 
Maskottchen Erwin beim Spiel FC Schalke 04 - Hertha BSC © picture alliance / dpa / Revierfoto
02. April 2017 17:15
 

„Maskottchen-Gate“: Willkommen in der Humorlos-Liga!

Das 1:1 im Revier-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund wird aufgrund von zwei Szenen in Erinnerung bleiben: Dem nicht ... Weiterlesen
 
 
Arjen Robben ist der Star der niederländischen Nationalmannschaft. Foto: Koen Van Weel © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
27. März 2017 17:15
 

Hollands „Fußball-Erfinder“ sind nur noch eine Karikatur!

0:2 in Bulgarien, mit nur sieben Punkten aus fünf Spielen bereits sechs Zähler hinter dem Tabellenführer in der WM-Qualifikationsgruppe A ... Weiterlesen
 
 
Lukas Podolski zeigte nach dem Abschiedsspiel seine Liebe zur Stadt Köln. Foto: Ina Fassbender © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
23. März 2017 00:15 von Carsten Germann
 

Lukas Podolski: Niemals geht man so ganz!

130 Länderspiele für Deutschland, 49 Tore – am Mittwochabend ging in Dortmund beim Klassiker gegen England (1:0) eine Ära zu Ende. ... Weiterlesen
 
 
Leicesters Jamie Vardy jubelt. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
17. März 2017 13:15 von Carsten Germann
 

Königliche Versager – Nur Leicester rettet die mächtige Premier League!

Leicester City, Sensationsmeister von 2016, hält die Fahne der angeblich stärksten Liga der Welt im Champions-League-Viertelfinale hoch ... Weiterlesen
 
 
Im direkten Duell mit den Bayern platzten auch RB Leipzigs Meisterträume. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
13. März 2017 17:15 von Carsten Germann
 

Gepflegte Langeweile: Diese Bayern-Verfolger waren keine!

24 Spiele sind um, der FC Bayern München thront (wie erwartet) mit zehn Punkten plus X vor der Konkurrenz aus Leipzig und Dortmund. Ohne ... Weiterlesen
 
 
Trainer Roger Schmidt muss in Leverkusen gehen. Foto: Bernd Thissen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
05. März 2017 19:15 von Carsten Germann
 

Leverkusen: Schluss mit dem „Schmidteinander“!

Drei Pflichtspiel-Pleiten in Serie, schlechteste Saisonbilanz seit dem Fast-Abstieg von 2003 – Bayer 04 Leverkusen zog am Sonntagmittag ... Weiterlesen
 
 
 © dpa picture alliance / Robin Rudel
03. März 2017 11:15 von Carsten Germann
 

Peinlich-Weltmeister: Großkreutz taugt nicht zum Vorbild!

Es war definitiv nicht die Woche der Weltmeister von 2014! Dem Saison-Aus für BVB-Star Mario Götze (24) nach Krankheit folgte am Freitag ... Weiterlesen
 
 
Mario Götze - seine Zukunft als Fußballer steht auf dem Spiel © dpa picture alliance / Guido Kirchner
01. März 2017 19:15 von Carsten Germann
 

Bitte keine Häme: Für Mario Götze geht es um die Karriere!

Borussia Dortmund hat Mario Götze (24) auf unbestimmte Zeit krankheitsbedingt vom Spielbetrieb freigestellt. Der WM-Held von 2014 wird BVB ... Weiterlesen
 
 
Robert Lewandowski hat in allerletzter Sekunde noch den Ausgleich gegen Hertha erzielt.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
20. Februar 2017 17:15 von Carsten Germann
 

Bayern-Bonus? Quatsch, Mentalität!

1:1 bei Hertha BSC in der sechsten Minute der Nachspielzeit, obwohl nur fünf Minuten angezeigt waren – so punkten nur die Bayern! Die ... Weiterlesen
 
 
Aufgrund der Vorkommnisse rund um das Spiel gegen RB Leipzig bleibt die Südtribüne gegen Wolfsburg leer. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
13. Februar 2017 20:15 von Carsten Germann
 

Die Sperrung der Südtribüne ist reiner Aktionismus!

Borussia Dortmund wird das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am kommenden Samstag vor der „leeren Wand“ austragen müssen. Die „Gelbe ... Weiterlesen
 
 
 
 
5661283
Leverkusen: Schluss mit dem „Schmidteinander“!
Drei Pflichtspiel-Pleiten in Serie, schlechteste Saisonbilanz seit dem Fast-Abstieg von 2003 – Bayer 04 Leverkusen zog am Sonntagmittag die Notbremse und trennte sich von Coach Roger Schmidt (49). Obwohl noch am Sonntag über „fehlende Alternativen“ bei sofortiger Trennung berichtet wurde, zog man in Leverkusen die Konsequenzen aus der sportlichen Misere.
http://www.arcor.de/content/sport/fussball/blog/5661283,1,Meinung%3A-Trennung-von-Bayer-Coach-richtig-aber-wohl-zu-sp%C3%A4t--Leverkusen%3A-Schluss-mit-dem-%E2%80%9ESchmidteinander%E2%80%9C%21,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/_+tElJPiicL6JB6q3Si0RfVTQVy3dZSoS3I26E+SetlSEE3n7TdJq6dgqDoUoX2JoQLCHlHDMZW0a4O0g+z1Tg==.jpg
 © Carsten Germann / Dominik GiglerCarsten Germann berichtet seit 2002 als freier Journalist für verschiedene Tageszeitungen, Magazine und Internetportale aus erster Hand über den englischen Fußball sowie als Online-Redakteur über die Fußball-Bundesliga. In der "Verlängerung" kommentiert er scharfzüngig und pointiert das Fußball-Tagesgeschehen.
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Kaufen sich Paare ein gemeinsames Haus, sollten sie auch gemeinsam Eigentümer werden. Dafür müssen aber beide Partner im Grundbuch stehen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Wir kaufen ein Haus: Worauf es bei der Finanzierung ankommt

Das gemeinsame Zuhause hat für Paare einen hohen Stellenwert. Viele halten Ausschau nach einem Eigenheim. Was sie dabei bedenken sollten: Die ...  mehr
 
 
Leicht verletzt: Kleinkind zweimal von Auto überrollt
 

Leicht verletzt: Kleinkind zweimal von Auto überrollt

Großes Glück für ein zweijähriges Mädchen, dass in der chinesischen Stadt Xichang von zwei Autos hintereinander überrollt wurde. Es richtet sich ...  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Carina schwächelt beim Fotoshooting im Puppenhaus - bekommt dafür aber den begehrten Opel-Job! Gute Voraussetzungen, um es ins Finale zu schaffen ... © ProSieben / Micah Smith
  •  © ProSieben / Micah Smith
  •  © ProSieben / Micah Smith
 

"GNTM": Carina ist die neue Favoritin

Nach einem spannenden Casting bei "GNTM" ergattert Carina den begehrten Opel-Job - ihre Finaleinzug scheint damit sicher: Drei von fünf Mädchen, die ...  mehr