Dienste

 

 

Meinung: Brexit in der Champions League spricht Bände Königliche Versager – Nur Leicester rettet die mächtige Premier League!

Leicester City, Sensationsmeister von 2016, hält die Fahne der angeblich stärksten Liga der Welt im Champions-League-Viertelfinale hoch – und darf nach der Auslosung am Freitag mit Heimrecht im Rückspiel gegen Atlético Madrid sogar von höheren Weihen träumen. Die Etablierten wie Arsenal und Manchester City scheiterten dagegen krachend.
  • Leicesters Jamie Vardy jubelt. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Leicesters Jamie Vardy jubelt. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Innenverteidiger Robert Huth lässt sich feiern. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Innenverteidiger Robert Huth lässt sich feiern. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  •  Leicester City holte 2016 erstmals in seiner 132-jährigen Geschichte den Titel in der Premier League © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Leicester City holte 2016 erstmals in seiner 132-jährigen Geschichte den Titel in der Premier League © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
1 / 3

Die Offiziellen von Leicester City konnten sich am Freitagmittag im schweizerischen Nyon das Lächeln nicht verkneifen, als sie als „einziger verbliebener englischer Klub im Viertelfinale“ begrüßt wurden.

Der englische Sensationsmeister von 2016, der die Buchmacher arm und die Romantiker unter den Fans happy gemacht hatte, als letzter Vertreter der ach so mächtigen Premier League – wenn das mal kein Stoff für ein neues Heldenstück ist?

Leicester City zeigte es den Großen – auch in der Champions League!

Warum ist das so? Die Mannschaft von Trainer Craig Shakespeare hat sich gegen die überlegenen Spanier vom FC Sevilla – nach einer Mega-Krise in der Liga – erfolgreich auf das besonnen, was im Fußball Berge versetzen kann: Kampfkraft und Teamgeist! Genau diese Attribute trugen beispielsweise Liverpool 2005 zum CL-Sieg, gehen den Großklubs auf der Insel mit ihren hochgradig überschätzten Star-Ensembles und ihren überhöhten Erwartungen derzeit jedoch komplett ab.

Manchester City: Auch unter Guardiola kein Spitzenteam in Europa

Manchester City liegt in Sachen Kaderwert (525 Mio. Euro) laut Transfermarkt.de auf Platz vier in Europa – doch in der „Königsklasse“ ist das Team von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola (46) weit hinter den eigenen Ansprüchen. Und das trotz Investitionen in Höhe von 213 Mio. Euro, u. a. für Schalke-Juwel Leroy Sané (21) oder den mega-teuren englischen Verteidiger John Stones, für den man 55 Mio. Euro an den FC Everton überwies. „Wir haben nicht gut gespielt, weil wir so sind, wie wir sind“, erklärte Guardiola lapidar nach dem 1:3-Desaster beim AS Monaco am Mittwoch. Oder anders: Weil viele überragende Einzelspieler eben noch kein tolles Team sind!

Arsenals CL-Leistung ist nur mit Sarkasmus zu ertragen...

Der FC Arsenal – mit 492 Mio. Euro Kaderwert drittwertvollstes Team der Premier League - leidet unter Trainer-Veteran Arsene Wenger (67) unter chronischer Selbstüberschätzung. „Wir haben gezeigt, dass wir ihnen wehtun können“, hatte Arsenal-Regisseur Mesut Özil (28) vor dem erneuten Achtelfinal-Duell gegen den FC Bayern in einem Kicker-Special getönt. Ah ja. Heraus kam eine 2:10-Totalblamage nach Hin- und Rückspiel, die die Arsenal-Fans mit schwarzem britischen Humor zurückließ. „Meine Arsenal-Dauerkarte: 1.450 Pfund. Bayern-Dauerkarte: 350 Pfund. Arsenal – Bayern: 2:10“, hieß es auf einem Plakat vorm Emirates Stadium. Besser kann man den Frust nicht ausdrücken: Was nützen hohe Eintrittspreise, exorbitant hohe Fernsehgehälter und teure Stars, wenn am Ende so ein Ergebnis unterm Strich steht?

Die englische Überlegenheit in der „Königsklasse“ ist dahin

Denn das Versagen der Premier League in der „Königsklasse“ hat fast Tradition. 2016 erreichte mit Man. City nur ein Klub das Halbfinale, ein Jahr zuvor und auch 2013 war für die Insel-Klubs spätestens im Achtelfinale Schluss. Chelsea zog gegen Atlético im Halbfinale 2014 den Kürzeren.

Immerhin: Manchester United mit den Super-Exzentrikern José Mourinho und Zlatan Ibrahimovic steht tatsächlich im Viertelfinale. Allerdings eine Etage tiefer, in der für englische Fans kaum beachteten Europa League…

 

Ihr Kommentar?


 

Alle Kommentare zum Thema


krt5411 18.03.2017, 12:15

Und wo steht Leicester in der Liga? Ist doch auch nur eine Eintagsfliege wie damals Lautern oder Wolfsburg. Hatten schliesslich bis jetzt auch die einfachsten Aufgaben in der Champions-League. Da wäre sogar Arminia Bielefeld durchgekommen.

Fußball-Blog

Irgendjemand wird es schon gewesen sein...: Schiedsrichter Wilmar Roldan zeigt Kamerun die Rote Karte - Foto: Alexey Filippov © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
26. Juni 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Kann das weg – oder ist das Kunst?

Ist Ihnen das etwa auch schon mal passiert? Sie haben im Kaufhaus etwas Falsches gekauft und möchten es nun umtauschen. Wenn, nein – dann ... Weiterlesen
 
 
Bester Mann: Leon Goretzka (l., gegen Milos Degenek) holte für die DFB-Elf einen Elfmeter heraus und erzielte mit dem 3:1 sein erstes Länderspieltor. So winkt dem 22-jährigen Schalker sogar die WM-Teilnahme 2018 - Foto: Christian Charisius © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
20. Juni 2017 10:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Confed-Cup und blühende Landschaften

Es könnte morgen ein richtig toller Sommeranfang werden. Petrus scheint mitzuspielen, die ersten Sommerferien stehen vor der Tür, und ... Weiterlesen
 
 
Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (l.) freut sich auf einen Trainer, dem er wieder völlig vertrauen kann - Foto: firo Sportphoto/ Jürgen Fromme © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
12. Juni 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

„Die drei ???“ – Bosz, Herrlich, Tedesco

Was hätte das für eine beschauliche Woche werden können: Der Bundes-Jogi versammelte die gesamte „Jungmannen“-Elite des deutschen ... Weiterlesen
 
 
Abwärts: Investor Hasan Ismaik (r. mit dem zurückgetretenen Geschäftsführer Ian Ayre) gibt bei München 1860 die Richtung vor - Foto: Angelika Warmuth © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
06. Juni 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Die Woche der Entscheidungen

Nun sind die Würfel gefallen: Von der Champions League bis zur Kreisliga stehen die Sieger, Meister, Auf- und Absteiger, die ... Weiterlesen
 
 
Sprachlos, ratlos, lautlos: Helene Fischers Auftritt im Berliner Olympiastadion sorgte für reichlich Diskussionsbedarf - Foto: Arne Dedert © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
29. Mai 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Herzbeben gegen den DFB

Es pfiffen ja schon schon vor dem Pokalendspiel die Spatzen von den Dächern, dass die „Veramerikanisierung“ von Veranstaltungen des ... Weiterlesen
 
 
Der Moment, der den Dino – wieder einmal – unsterblich macht: HSV-Stürmer Luca Waldschmidt jubelt nach seinem Siegtreffer gegen Wolfsburg
Foto: Carmen Jaspersen
 © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
22. Mai 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Klassenerhalt und Zuschauerrekord

Ach, wie herrlich sind doch die Geschichten, die der Fußball so schreibt. In Hamburg gab es davon am Wochenende gleich deren zwei. Und doch ... Weiterlesen
 
 
Die HSV-Stars Kyriakos Papadopoulos (l.) und Pierre-Michel Lasogga sind im Vollsprint auf dem Weg - nur: wohin? - Foto: Ina Fassbender © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
15. Mai 2017 10:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Finale Furioso – Bundesliga, die begeistert

Was war denn da am vorletzten Spieltag in der Bundesliga los? 37 Tore und Spannung, die bis auf die Mattscheibe ins heimische Wohnzimmer ... Weiterlesen
 
 
 © augenklick/firo Sportphoto / augenklick/firo Sportphoto
08. Mai 2017 10:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Dortmunder Dissens und Bremer Solidarität

Wohl dem Klub, dessen Vereinsfarben nicht die Farbgebung „blau-weiß“ beinhaltet! Fragen Sie doch mal in Darmstadt (leider nun ... Weiterlesen
 
 
Muss zu seinem Glück wohl noch gezwungen werden: Bayern-Trainer Carlo Ancelotti  Foto: Revierfoto © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
02. Mai 2017 09:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

High Five für den FC Bayern

Es gab mal Zeiten, da wurde die ehrenwerte 20-Uhr-Ausgabe der Tagesschau mit der Meldung über den neuen Deutschen Fußballmeister ... Weiterlesen
 
 
BVB-Coach Thomas Tuchel war nach dem Sieg in München vollkommen aus dem Häuschen. Foto: Peter Kneffel © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
28. April 2017 15:15 von Carsten Germann
 

Bobic, Kovac, Tuchel – Drei Gewinner der Saison!

Sie schlugen den FC Bayern und Borussia Mönchengladbach auf eigenem Platz im DFB-Pokal-Halbfinale – und greifen als Trainer nun am 27. ... Weiterlesen
 
 
Schalkes Daniel Caligiuri liegt nach dem Spiel enttäuscht auf dem Rasen. Foto: Guido Kirchner © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
21. April 2017 15:15 von Carsten Germann
 

Die Bundesliga-Klubs haben die Verteidigung vergessen!

Bayern und BVB raus in der Champions League, „Aus“ für die Eurofighter 2.0 vom FC Schalke 04 in der Europa League – Erstmals seit ... Weiterlesen
 
 
Eine von etlichen fragwürdigen Entscheidungen: Schiedsrichter Viktor Kassai schickte Arturo Vidal (l) vom Platz. Foto: Andreas Gebert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
19. April 2017 15:15 von Carsten Germann
 

Nicht der Schiri ist an der Bayernpleite schuld!

Selten ist ein Champions-League-Viertelfinale durch so viele Abseitstreffer beeinflusst worden, wie das 2:4 nach Verlängerung des FC Bayern ... Weiterlesen
 
 
Thomas Tuchel vor dem Spiel: Die Anspannung stand dem BVB-Trainer ins gesicht geschrieben. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
13. April 2017 15:15 von Carsten Germann
 

Der BVB hätte gestern niemals spielen dürfen!

Die Bomben-Attacke auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat Fußball-Deutschland am Dienstagabend in Schockzustand versetzt – die ... Weiterlesen
 
 
RB Leipzig feiert eine Serie von Siegen: Trainer Ralph Hasenhüttl (l) freut sich mit der Mannschaft. Foto: Hendrik Schmidt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
06. April 2017 17:15 von Carsten Germann
 

Champions League mit RBL und „Hoffe“ ist hochverdient!

Der Sturmlauf der so genannten „Plastikklubs“ RB Leipzig und 1899 Hoffenheim in Richtung Champions League geht auch in der englischen ... Weiterlesen
 
 
Maskottchen Erwin beim Spiel FC Schalke 04 - Hertha BSC © picture alliance / dpa / Revierfoto
02. April 2017 17:15 von Carsten Germann
 

„Maskottchen-Gate“: Willkommen in der Humorlos-Liga!

Das 1:1 im Revier-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund wird aufgrund von zwei Szenen in Erinnerung bleiben: Dem nicht ... Weiterlesen
 
 
 
 
5707040
Königliche Versager – Nur Leicester rettet die mächtige Premier League!
Leicester City, Sensationsmeister von 2016, hält die Fahne der angeblich stärksten Liga der Welt im Champions-League-Viertelfinale hoch – und darf nach der Auslosung am Freitag mit Heimrecht im Rückspiel gegen Atlético Madrid sogar von höheren Weihen träumen. Die Etablierten wie Arsenal und Manchester City scheiterten dagegen krachend.
http://www.arcor.de/content/sport/fussball/blog/5707040,1,Meinung%3A-Brexit-in-der-Champions-League-spricht-B%C3%A4nde--K%C3%B6nigliche-Versager-%E2%80%93-Nur-Leicester-rettet-die-m%C3%A4chtige-Premier-League%21,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/XmMxjLBcFtXpkzwWj91X2OJbZD7391iQ9wknzSVg2ERupfUvmpqWYynewzpgYqhZRRr9vudmbS2WpBEHsFxgwA==.jpg
Internationales und nationales Fußballgeschehen aus leidenschaftlicher Expertenhand kommentiert: Das ist der Arcor.de Fußball-Blog "Viererkette – Videobeweis – Verlängerung"
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Viele Freibäder verbieten das Fotografieren mit Smartphones. Das Telefonieren ist jedoch meistens erlaubt. Foto: Sebastian Kahnert/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Wann Smartphones verboten sind und wann nicht?

In der Schule, im Schwimmbad oder Krankenhaus - Smartphones sind überall. Aber nicht überall sind sie auch gern gesehen. Wie verhalten sich Lehrer ...  mehr
 
 
Party im Pool: Pinguine erobern neue Welt
 

Party im Pool: Pinguine erobern neue Welt

Im Zoo von San Diego watschelt eine große Pinguin-Gruppe langsam in Richtung Strand. Die possierlichen Tiere erkunden ihr neues Habitat erst ganz ...  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Sabia Bohlahrouz ist bald wieder im deutschen TV zu sehen. © picture alliance / dpa / Daniel Bockwoldt
 

"6 Mütter": Neues TV-Projekt für Sabia Boulahrouz

Das emotionale Format "6 Mütter" entwickelte sich 2016 für VOX zum Überraschungs-Hit. 2017 geht die Personality-Doku in die zweite Staffel - unter ...  mehr