Dienste

 

 

Meinung: „Plastikklubs“ machen einfach gute Arbeit! Champions League mit RBL und „Hoffe“ ist hochverdient!

Der Sturmlauf der so genannten „Plastikklubs“ RB Leipzig und 1899 Hoffenheim in Richtung Champions League geht auch in der englischen Woche der Bundesliga weiter – ein Triumph für die Konzepttrainer Ralph Hasenhüttl (49) und Julian Nagelsmann (29) zeichnet sich ab. Ob es den „Traditionalisten“ passt oder nicht: RBL und 1899 haben sich nach dieser für sie großartigen Saison die Teilnahme an der „Königsklasse“ verdient. Ihr Erfolg ist das Resultat konzeptionell guter Arbeit – und eine Blamage für die „Arrivierten“ hinter dem FC Bayern.
  • RB Leipzig feiert eine Serie von Siegen: Trainer Ralph Hasenhüttl (l) freut sich mit der Mannschaft. Foto: Hendrik Schmidt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    RB Leipzig feiert eine Serie von Siegen: Trainer Ralph Hasenhüttl (l) freut sich mit der Mannschaft. Foto: Hendrik Schmidt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • RB Leipzig ist reif für die Königsklasse. Foto: Jan Woitas © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    RB Leipzig ist reif für die Königsklasse. Foto: Jan Woitas © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Der Hoffenheimer Andrej Kramaric (l) bejubelt sein Tor gegen die Bayern. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Der Hoffenheimer Andrej Kramaric (l) bejubelt sein Tor gegen die Bayern. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Hoffenheims Torschütze Andrej Kramaric jubelt Huckepack auf dem Maskottchen mit «Hoffe» über den Sieg. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Hoffenheims Torschütze Andrej Kramaric jubelt Huckepack auf dem Maskottchen mit «Hoffe» über den Sieg. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
1 / 4

Dass der Liga-Neuling RB Leipzig in der kommenden Saison als erster Aufsteiger seit dem 1. FC Kaiserslautern (1998) in der Champions League spielen wird, ist bei fünf Zählern Vorsprung auf den Tabellenvierten Borussia Dortmund und 15 Punkten vor Rang fünf fast schon sicher. Ganz ehrlich: Ich freue mich auf die Premiere von RB Leipzig in Europa und auf das Comeback des Fußball-Ostens auf europäischer Bühne nach 16 Jahren, damals mit dem 1. FC Union Berlin als Pokalfinalist.

Hass auf RBL ist Teil der deutschen Neid-Debatte

Selbst wenn die UEFA-Regularien, wonach zwei Klubs (neben RB Salzburg) mit dem gleichen Finanzierer nicht gemeinsam in der Champions League antreten dürfen, das Debüt der Leipziger in der europäischen Königsklasse noch verhindern sollten, wäre die Europa League für die Sachsen ein Erfolg. Auch und gerade mit Blick auf das unsägliche RB-Bashing, welches den Neuling in fast jedem gegnerischen Stadion erwartete. Ich war ein paar Mal als Reporter live dabei. Glauben Sie es mir: DAS hat mit Fußball nichts mehr zu tun! Es ist, wie RB-Sportdirektor Ralf Rangnick (58) im Februar sagte, „ein Teil der deutschen Neid-Debatte“ und ein Armutszeugnis für die ach so tolerante deutsche Fußballfamilie.

Vor allem aber ist der Leipziger Erfolg eine Blamage für die „üblichen Verdächtigen“, die hinter Serien-Meister FC Bayern München die CL-Plätze besetzen. Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und Schalke 04 – dieses Quartett wird sich hinterfragen müssen, warum man von den so genannten Plastikklubs über den Haufen gerannt wurde. Ganz einfach: Leipzig und Hoffenheim haben – obwohl in der Rangliste der Kaderwerte nur auf den Rängen sieben und acht – eine Menge mehr richtig gemacht als die „Etablierten“. Sie scheuen Schwindel erregende Transfers, setzen auf junge, hochtalentierte Spieler, die zumeist aus den eigenen Nachwuchsabteilungen kommen – und dieses Konzept greift. Das muss man einfach anerkennen. Auch, wenn einzig der finanzielle Background mit Dietrich Mateschitz und dem österreichischen Getränke-Giganten Profifußball in Leipzig erst möglich macht.

Hoffenheim hat aus den Fehlern der Premiere gelernt

Für 1899 Hoffenheim ist die Teilnahme an der Champions League ebenfalls der bislang größte Erfolg der Vereinsgeschichte. 2008 mit viel Geld von Mäzen Dietmar Hopp in den Bundesliga-Orbit geschossen, hätten die Kraichgauer eigentlich schon nach ihrer Premieren-Saison in der „Königsklasse“ spielen können. Damals ging ihnen die Luft aus, weil in einer absolut unberechenbaren Saison die Erwartungen plötzlich ins Bodenlose stiegen. Nach vielen Irrwegen und Umbesetzungen hat man nun mit Coach Julian Nagelsmann (29), dem jüngsten Bundesliga-Trainer aller Zeiten, den richtigen Macher und Motivator gefunden – und das finde ich prima. Er ist ein erfrischender, bodenständiger Typ, Konzepttrainer, Fußballfachmann mit trockenem Humor und er hat eine Truppe, die für Offensive pur steht. Wenn Sie 1899 – FC Bayern (1:0) gesehen haben, wissen Sie, was ich meine: Da ging es rund, das war endlich mal wieder ein echtes Spitzenspiel!

Langeweile wird es in der CL mit „Hoffe“ und den „Roten Bullen“ nicht geben!

Champions League mit „Hoffe“ und RBL – wo steht eigentlich geschrieben, dass internationale Spiele mit weniger namhaften Klubs langweilig sind? Eben das in dieser Saison so enttäuschende Bayer 04 Leverkusen hat es uns doch 2002 mit dem Sturmlauf ins Finale vorgemacht. Am Ende war ganz Fußball-Deutschland verliebt in die Mannschaft von Trainer Klaus Toppmöller! Eine ähnliche Leistung traue ich auch RBL und Hoffenheim zu.

© Carsten Germann
 

Ihr Kommentar?


 

Alle Kommentare zum Thema


krt5411 12.04.2017, 14:35

Gerade Dortmund ist doch der in Deutschland am meisten überschätzte Verein. Hauen jedes Jahr zig Millionen raus und am Ende hat es nix gebracht. Die Spieler stecken sich die Millionen in die Tasche und lachen sich innerlich einen ab. Wenns nicht so läuft, liegts am Trainer oder man ist dauernd [...]
Mehr anzeigen

R.K. 07.04.2017, 22:43

Richtig; Genau sogenannte Traditionsclubs wie z.B. der 1.FCK und KSC werden mit viel Steuergelder unterstützt. Schalke04 hängt am Tropf von Gazprom, über die Werksvereine Bayer04 und VfL Wolfsburg braucht man erst gar nicht reden. Was soll da also. Der Verein steht auf dem Tabellenplatz, den er [...]
Mehr anzeigen

Cash 07.04.2017, 20:51

Alles ein bisschen übertrieben. Klar die beiden Trainer sind keine schlechten. Aber erstens steht Dortmund zurzeit auf Platz vier nunr einen Punkt hinter Hoffenheim. Sind im Viertelfinale der CL und im Halbfinale des DFB Pokals. Und das alles im Jahr eines riesigen Umbruchs mit jungen Spielern die [...]
Mehr anzeigen

gunter 07.04.2017, 17:16

das ist auch meine Meinung und vor allem objektiv. Hier geht es um Fußball um Sport und jede Bundesligamannschaft ist auf Sponsorengelder angewiesen. Ohne dem geht es nicht und andere Clubs ohne gute eigen entwickelte, junge fähige Spieler aus den eigenen Reihen wären gar nicht mehr in der BL. [...]
Mehr anzeigen

ToKn 07.04.2017, 16:13

Genau meine Meinung! Als Vettel viermal Weltmeister geworden ist hat ja auch keiner den Getränkegiganten aus Österreich verflucht, ganz im Gegenteil. Hut ab vor Nagelsmann und Hasenhüttl und so wie Hoffenheim gegen Bayern gespielt haben, brauchen sie keine Angst vor der Gruppenphase haben. Egal [...]
Mehr anzeigen

Fußball-Blog

Schalkes Daniel Caligiuri liegt nach dem Spiel enttäuscht auf dem Rasen. Foto: Guido Kirchner © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
21. April 2017 15:15
 

Die Bundesliga-Klubs haben die Verteidigung vergessen!

Bayern und BVB raus in der Champions League, „Aus“ für die Eurofighter 2.0 vom FC Schalke 04 in der Europa League – Erstmals seit ... Weiterlesen
 
 
Eine von etlichen fragwürdigen Entscheidungen: Schiedsrichter Viktor Kassai schickte Arturo Vidal (l) vom Platz. Foto: Andreas Gebert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
19. April 2017 15:15
 

Nicht der Schiri ist an der Bayernpleite schuld!

Selten ist ein Champions-League-Viertelfinale durch so viele Abseitstreffer beeinflusst worden, wie das 2:4 nach Verlängerung des FC Bayern ... Weiterlesen
 
 
Thomas Tuchel vor dem Spiel: Die Anspannung stand dem BVB-Trainer ins gesicht geschrieben. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
13. April 2017 15:15
 

Der BVB hätte gestern niemals spielen dürfen!

Die Bomben-Attacke auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat Fußball-Deutschland am Dienstagabend in Schockzustand versetzt – die ... Weiterlesen
 
 
RB Leipzig feiert eine Serie von Siegen: Trainer Ralph Hasenhüttl (l) freut sich mit der Mannschaft. Foto: Hendrik Schmidt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
06. April 2017 17:15
 

Champions League mit RBL und „Hoffe“ ist hochverdient!

Der Sturmlauf der so genannten „Plastikklubs“ RB Leipzig und 1899 Hoffenheim in Richtung Champions League geht auch in der englischen ... Weiterlesen
 
 
Maskottchen Erwin beim Spiel FC Schalke 04 - Hertha BSC © picture alliance / dpa / Revierfoto
02. April 2017 17:15
 

„Maskottchen-Gate“: Willkommen in der Humorlos-Liga!

Das 1:1 im Revier-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund wird aufgrund von zwei Szenen in Erinnerung bleiben: Dem nicht ... Weiterlesen
 
 
Arjen Robben ist der Star der niederländischen Nationalmannschaft. Foto: Koen Van Weel © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
27. März 2017 17:15
 

Hollands „Fußball-Erfinder“ sind nur noch eine Karikatur!

0:2 in Bulgarien, mit nur sieben Punkten aus fünf Spielen bereits sechs Zähler hinter dem Tabellenführer in der WM-Qualifikationsgruppe A ... Weiterlesen
 
 
Lukas Podolski zeigte nach dem Abschiedsspiel seine Liebe zur Stadt Köln. Foto: Ina Fassbender © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
23. März 2017 00:15 von Carsten Germann
 

Lukas Podolski: Niemals geht man so ganz!

130 Länderspiele für Deutschland, 49 Tore – am Mittwochabend ging in Dortmund beim Klassiker gegen England (1:0) eine Ära zu Ende. ... Weiterlesen
 
 
Leicesters Jamie Vardy jubelt. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
17. März 2017 13:15 von Carsten Germann
 

Königliche Versager – Nur Leicester rettet die mächtige Premier League!

Leicester City, Sensationsmeister von 2016, hält die Fahne der angeblich stärksten Liga der Welt im Champions-League-Viertelfinale hoch ... Weiterlesen
 
 
Im direkten Duell mit den Bayern platzten auch RB Leipzigs Meisterträume. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
13. März 2017 17:15 von Carsten Germann
 

Gepflegte Langeweile: Diese Bayern-Verfolger waren keine!

24 Spiele sind um, der FC Bayern München thront (wie erwartet) mit zehn Punkten plus X vor der Konkurrenz aus Leipzig und Dortmund. Ohne ... Weiterlesen
 
 
Trainer Roger Schmidt muss in Leverkusen gehen. Foto: Bernd Thissen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
05. März 2017 19:15 von Carsten Germann
 

Leverkusen: Schluss mit dem „Schmidteinander“!

Drei Pflichtspiel-Pleiten in Serie, schlechteste Saisonbilanz seit dem Fast-Abstieg von 2003 – Bayer 04 Leverkusen zog am Sonntagmittag ... Weiterlesen
 
 
 © dpa picture alliance / Robin Rudel
03. März 2017 11:15 von Carsten Germann
 

Peinlich-Weltmeister: Großkreutz taugt nicht zum Vorbild!

Es war definitiv nicht die Woche der Weltmeister von 2014! Dem Saison-Aus für BVB-Star Mario Götze (24) nach Krankheit folgte am Freitag ... Weiterlesen
 
 
Mario Götze - seine Zukunft als Fußballer steht auf dem Spiel © dpa picture alliance / Guido Kirchner
01. März 2017 19:15 von Carsten Germann
 

Bitte keine Häme: Für Mario Götze geht es um die Karriere!

Borussia Dortmund hat Mario Götze (24) auf unbestimmte Zeit krankheitsbedingt vom Spielbetrieb freigestellt. Der WM-Held von 2014 wird BVB ... Weiterlesen
 
 
Robert Lewandowski hat in allerletzter Sekunde noch den Ausgleich gegen Hertha erzielt.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
20. Februar 2017 17:15 von Carsten Germann
 

Bayern-Bonus? Quatsch, Mentalität!

1:1 bei Hertha BSC in der sechsten Minute der Nachspielzeit, obwohl nur fünf Minuten angezeigt waren – so punkten nur die Bayern! Die ... Weiterlesen
 
 
Aufgrund der Vorkommnisse rund um das Spiel gegen RB Leipzig bleibt die Südtribüne gegen Wolfsburg leer. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
13. Februar 2017 20:15 von Carsten Germann
 

Die Sperrung der Südtribüne ist reiner Aktionismus!

Borussia Dortmund wird das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am kommenden Samstag vor der „leeren Wand“ austragen müssen. Die „Gelbe ... Weiterlesen
 
 
Borussia Dortmund ist nach einem Elfmeterkrimi ins Pokal-Viertelfinale eingezogen. Foto: Bernd Thissen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
09. Februar 2017 15:15 von Carsten Germann
 

Öde! Nur BVB- und Bayern-Fans sitzen in der ersten Reihe

Dienstag Bayern, Mittwoch BVB – diese Programmplanung scheint bei den Machern von ARD und ZDF in Stein gemeißelt zu sein. Wie am ... Weiterlesen
 
 
 
 
5773624
Champions League mit RBL und „Hoffe“ ist hochverdient!
Der Sturmlauf der so genannten „Plastikklubs“ RB Leipzig und 1899 Hoffenheim in Richtung Champions League geht auch in der englischen Woche der Bundesliga weiter – ein Triumph für die Konzepttrainer Ralph Hasenhüttl (49) und Julian Nagelsmann (29) zeichnet sich ab. Ob es den „Traditionalisten“ passt oder nicht: RBL und 1899 haben sich nach dieser für sie großartigen Saison die Teilnahme an der „Königsklasse“ verdient. Ihr Erfolg ist das Resultat konzeptionell guter Arbeit – und eine Blamage für die „Arrivierten“ hinter dem FC Bayern.
http://www.arcor.de/content/sport/fussball/blog/5773624,1,Meinung%3A-%E2%80%9EPlastikklubs%E2%80%9C-machen-einfach-gute-Arbeit%21--Champions-League-mit-RBL-und-%E2%80%9EHoffe%E2%80%9C-ist-hochverdient%21,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/r3V2FQFh2YTcohFJLMXogIhmRjpBPm0W29lKMGzpRmzQXl2uLpHHCVe5mg77WN9sFA2p2GGuqxEnTqItuycP5A==.jpg
 © Carsten Germann / Dominik GiglerCarsten Germann berichtet seit 2002 als freier Journalist für verschiedene Tageszeitungen, Magazine und Internetportale aus erster Hand über den englischen Fußball sowie als Online-Redakteur über die Fußball-Bundesliga. In der "Verlängerung" kommentiert er scharfzüngig und pointiert das Fußball-Tagesgeschehen.
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Viele Verbraucher zahlen gerne mit der EC-Karte. Allerdings unterschreiben sie oft, ohne zuvor auf dem Kassenzettel das Kleingedruckte zu lesen. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Wie heikel ist das Kleingedruckte beim Zahlen an der Kasse?

Schnell etwas unterschreiben, ohne es zu lesen? Was sonst ziemlich riskant wäre, tun Millionen Kunden regelmäßig bei Kartenzahlungen an der ...  mehr
 
 
Verfolgungsjagd: Polizei rammt Motorradfahrer zu Boden
 

Verfolgungsjagd: Polizei rammt Motorradfahrer zu Boden

Diese Verfolgungsjagd in Estland ist filmreif. Dashcam-Aufnahmen zeigen, wie Polizisten einen Motorradfahrer und seine Begleiterin rammen und das Bike ...  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Thomas Gottschalk sollte mit "Little Big Stars" sein großes Comeback als Showmaster feiern. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

"Little Big Stars": Gottschalk kritisiert Sat.1

Mit "Little Big Stars", einer Talentshow für die Kleinen, wollte Thomas Gottschalk am Sonntagabend sein Comeback als Showmaster feiern. Die Quoten ...  mehr