Dienste

 

 

Biathlon Wieder WM-Gold! Dahlmeier siegt und bricht erneut zusammen

War das ein Biathlon-Drama. Ganz knapp läuft die deutsche Damen-Staffel in Hochfilzen zum Gold. Für Laura Dahlmeier ist es ein besonderer Sieg. Sie holt als erste Skijägerin zehn WM-Medaillen in Serie. Aber sie hat sich erneut verausgabt. Der Arzt gibt Entwarnung.
  • Bei der Siegerehrung zeigte sich Laura Dahlmeier (l) mit Maren Hammerschmidt (r) und Franziska Hildebrand wieder obenauf. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Bei der Siegerehrung zeigte sich Laura Dahlmeier (l) mit Maren Hammerschmidt (r) und Franziska Hildebrand wieder obenauf. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Die Biathletinnen starten ins Staffel-Rennen, vorneweg (M) Vanessa Hinz. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Die Biathletinnen starten ins Staffel-Rennen, vorneweg (M) Vanessa Hinz. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Den stehend Anschlag absolviert Franziska Hildebrand ohne Schießfehler. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Den stehend Anschlag absolviert Franziska Hildebrand ohne Schießfehler. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Franziska Hildebrand (M) übergibt an Position eins liegend an Laura Dahlmeier. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Franziska Hildebrand (M) übergibt an Position eins liegend an Laura Dahlmeier. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Trotz einer Fahrkarte beim liegend Anschlag behauptet Laura Dahlmeier die Führung. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Trotz einer Fahrkarte beim liegend Anschlag behauptet Laura Dahlmeier die Führung. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Die deutschen Staffel-Damen Maren Hammerschmidt (l-r), Laura Dahlmeier und Vanessa Hinz feiern Schlussläuferin Franziska Hildebrand. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Die deutschen Staffel-Damen Maren Hammerschmidt (l-r), Laura Dahlmeier und Vanessa Hinz feiern Schlussläuferin Franziska Hildebrand. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
1 / 6

Nach ihrem neuerlichen Zusammenbruch zeigte sich Laura Dahlmeier bei der Siegerehrung für das Staffel-Gold wieder überschäumend fröhlich. «Es hat etwas gebraucht, aber jetzt geht es mir gut», sagte sie.

Zusammen mit Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt und Franziska Hildebrand sorgte die WM-Seriensiegerin auf der Medal-Plaza von Hochfilzen für die mittlerweile schon obligatorische Sektdusche. «Schön, dass wir zusammen so toll feiern können», sagte sie.

Ein paar Stunden zuvor war sie einfach zusammengebrochen. Die nun sechsmalige Weltmeisterin legte nach ihrer Energieleistung vor den Journalisten aus aller Welt erst den Kopf auf den Tisch. Dann streckte sie die Beine aus. Sie wurde auf dem Podium von Mannschaftsarzt Klaus-Jürgen Marquardt gestützt.

Mit wackligen Beinen und blassem Gesicht wurde sie nach ihrer zehnten WM-Medaille in Serie in einen Nebenraum geführt. Dort lag die 23-Jährige lange auf einer Pritsche. «Sie gibt mehr, als sie eigentlich körperlich in der Lage ist», sagte Marquardt und stellte fest: «Sie hat mir gesagt: Ich bin ein zähes Luder.»

Schon nach ihrem Sturmlauf zu Staffel-Gold und in die Geschichtsbücher war Deutschlands neue Biathlon-Königin nach dem Zieleinlauf völlig entkräftet liegen geblieben, ehe die Schlussläuferin von ihren Teamkolleginnen Hinz, Hammerschmidt und Hildebrand auf die Schultern genommen wurde. «Als ich über die Ziellinie gekommen bin, habe ich schon gemerkt, oh, ich bin ganz schön platt. Es ist etwas viel gewesen in letzter Zeit», sagte sie.

Auch wenn Dahlmeier nach ihrem ersten Schwächeanfall zwei Tage zuvor beim Gold-Triumph über 15 Kilometer erst am Vorabend des Staffel-Rennens grünes Licht für den Einsatz gegeben hatte, machten sich ihre Teamkolleginnen keine Sorgen. «Da würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen», sagte Hinz. «Sie ist jetzt einfach k.o. und müde. Die erholt sich auch wieder. Dafür sind wir Leistungssportler.»

Schon bei der Flower-Zeremonie hatte Dahlmeier blass ausgesehen und angestrengt gelächelt. Bereits am Mittwoch hatte sie nach ihrem WM-Titel im Einzel einen Kreislaufkollaps wegen Blutdruckproblemen erlitten. Trotzdem will sie im Massenstart am nach dem fünften Gold in Tirol greifen: «Ich bin mir sicher, dass ich mich wieder richtig regeneriere. Ich denke, dass es bis zum Massenstart wieder klappen kann. Dann gebe ich wieder Vollgas», kündigte sie an. Arzt Marquardt sagte: «Ein Start am Sonntag ist nicht gesundheitsgefährdend.»

Für die Staffel hatte Dahlmeier nach ungewohnter Schwäche am Schießstand alles gegeben. Mit zwei Nachladern beim letzten Schießen hatte sie es noch mal spannend gemacht und den Sieg mit 6,4 Sekunden Vorsprung auf die Ukraine und 8,1 Sekunden auf Frankreich ins Ziel gerettet. Doch das hatte Kräfte gekostet.

Dank des zehnten Sieges einer deutschen Damen-Staffel durfte Dahlmeier auch einen eigenen WM-Rekord feiern. Sie holte als erste Skijägerin zehn WM-Medaillen in Serie. In einem Punkt ist Dahlmeier jetzt sogar schon besser als Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner, die als beste Ausbeute dreimal Gold und zweimal Silber bei einer WM mitnehmen konnte. Dahlmeier hat in Tirol schon viermal Gold und einmal Silber gewonnen.

Auf tiefer Spur benötigte Startläuferin Hinz zwei Nachlader, übergab als Dritte mit einem Rückstand von 10,6 Sekunden auf Frankreich an Hammerschmidt. Die Winterbergerin kämpfte im Stehendschießen zwar gegen die Strafrunde, rettete sich mit drei Nachladern und übergab mit einem Sechs-Sekunden-Rückstand als Zweite hinter Italien an Hildebrand.

Die 29-Jährige setzte sich schnell an die Spitze, blieb am Schießstand fehlerfrei - es war die beste Leistung der Team-Ältesten bei dieser WM. Überfliegerin Dahlmeier übernahm mit einem Vorsprung von 9,7 Sekunden vor Olympiasieger Ukraine - was sollte da noch schiefgehen? Doch sie sorgte für ein Drama - auch nach dem Rennen.

© dpa-infocom GmbH
 
Nach ihren Erfolgen bei der WM geht es für Laura Dahlmeier in Pyeongchang weiter. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kaum Pause für die Biathleten: Olympia-Test in Südkorea

Die Pause wird nicht lang sein für die deutschen Biathleten. Die nächsten Weltcup-Rennen sind die wichtigsten Wettbewerbe in diesem Jahr nach der WM. In Südkorea steigt der Olympia-Test.
 
 
 Zur Übersicht BiathlonZur Startseite 
 

 
5624558
Wieder WM-Gold! Dahlmeier siegt und bricht erneut zusammen
War das ein Biathlon-Drama. Ganz knapp läuft die deutsche Damen-Staffel in Hochfilzen zum Gold. Für Laura Dahlmeier ist es ein besonderer Sieg. Sie holt als erste Skijägerin zehn WM-Medaillen in Serie. Aber sie hat sich erneut verausgabt. Der Arzt gibt Entwarnung.
http://www.arcor.de/content/sport/wintersport/biathlon/5624558,1,Biathlon--Wieder-WM-Gold%21-Dahlmeier-siegt-und-bricht-erneut-zusammen,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/Jup8b_WbQbwSvXt9efTU0gfkdUFORc84bCKRgFsR6TRg8pjHADKNya8cS_8voX8JEOe8oQsJaNYw9zQJIjcoXA==.jpg

Arcor Sport-Video des Tages

 
 

Fußball-WM mit 48 Teams - Ihre Meinung

Weltmeister Deutschland Foto: Julian Stratenschulte © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Halb Fußball-Deutschland ist aus dem Häuschen: Die FIFA hat ein größeres Teilnehmerfeld für die WM beschlossen. Doch was ist eigentlich so schlimm daran?
 Ich will bei einer WM nur die großen Teams sehen, der Rest ist doch uninteressant!
 Ich hab da kein Problem, der Reiz bei der WM sind ja gerade die "Exoten" und die Teams, die man sonst nie zu sehen bekommt!
 Das Problem sind die Mega-Turniere mit der ganzen Infrastruktur, das kann sich kaum ein Land leisten.
 Ich finde das toll, eine echte WELTMeisterschaft, bei der alle Länder die gleichen Chancen haben!
Abstimmen Ergebnis
 

"Verlängerung": Carsten Germanns Fußball-Blog

 
Robert Lewandowski hat in allerletzter Sekunde noch den Ausgleich gegen Hertha erzielt.  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Bayern-Bonus? Quatsch, Mentalität!

1:1 bei Hertha BSC in der sechsten Minute der Nachspielzeit, obwohl nur fünf Minuten angezeigt waren – so punkten nur die Bayern! Die Liga ...  mehr
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Mit den Rosenmontagszügen erreicht der Karneval seinen Höhepunkt. Anders als viele denken wird Kamelle nie vom stehenden Wagen geworfen, sondern nur während der Fahrt. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Die elf größten Anfängerfehler im Karneval

In Köln darf man nicht «Helau» rufen, das weiß fast jeder. Dass man unter bestimmten Umständen aber auch nicht «Kamelle» rufen darf, das ist ...  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Heißes Einzeldate: Sebastian lud Kattia zum Salsa-Tanzen ein - und verärgerte damit die anderen Liebesanwärterinnen...<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Kattia beichtete Sebastian, dass sie schon mal verheiratet war - und ihr Mann kurz nach der Trennung starb. Außerdem verriet sie, dass sie in der Villa einen schweren Stand habe und die Außenseiterin der Runde sei.
<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Silvana und Sabrina sollten per Hubschrauber zum Date mit Sebastian geflogen werden. Doch Sabrina leidet unter Höhenangst. "Das ist mir kein Mann wert", befand sie und stieg wieder aus. Silvana flog alleine zum Treffen - doch Sabrina durfte nachkommen. Letztendlich schickte der Bachelor Silvana sogar früher zurück in die Villa, um mit Sabrina allein zu Abend zu essen.
<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • In der Villa wurde unterdessen ordentlich gefeiert. Anstatt Bier- spielten die Damen Sektpong.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Am nächsten Tag überraschte Sebastian die Damen mit Frühstück in der Villa. Eigentlich hoffte er darauf, die ein oder andere Single-Lady ungeschminkt zu erwischen, aber die meisten brezelten sich dann doch noch fix auf.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Am Frühstückstisch sorgte Kattia mal wieder für Ärger, als sie petzte "Die waren alle besoffen hier."<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Beim Gruppendate schockte Viola mit intimen Details.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Alesa las Sebastian aus der Hand.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL
  • Alesa zählte zu den Lieblingen der Zuschauer - aber leider nicht zu Sebastians Favoritinnen. Sie musste wieder nach Hause fliegen.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Marie Schmidt
  • Silvana hat zwar ein "geiles Gespräch" mit Sebastian geführt, aber offenbar konnte die Älteste der Runde ihn dabei nicht von sich überzeugen...<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Marie Schmidt
  • Auch für Tina S. gab es keine Rose.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html" target="_blank">Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de</a>
 © RTL / Marie Schmidt
 

"Bachelor": Sektpong, Sextalk und Zickenkrieg

Stürmische Zeiten in Miami: Kattia und Viola gingen in der gestrigen Episode von "Der Bachelor" in die Vollen - der Rest der Mädels reagierte ...  mehr
 
 
 
Schnuckelig: Nashornbaby erkundet die Welt
 

Schnuckelig: Nashornbaby erkundet die Welt

Gerade mal 3 Monate alt ist der Nashornachwuchs im Zoo von San Diego in Kalifornien, USA. EIn Horn besitzt der kleine Taj noch nicht, aber er ist ...  mehr