Dienste

 

 

Musikalischer Furor gepaart mit raffiniertem Songwriting "In Schwarz": Kraftklub sind zurück!

Kaum ein Album wurde in diesem Jahr mit größerer Spannung erwartet, als das Zweitwerk der Chemnitzer Rockband – vor allem nach ihrem gelungenen Medien-Coup im Sommer!
"In Schwarz", das zweite Album der Chemnitzer Band Kraftklub, ist seit dem 12. September erhältlich. © Universal Music / Christoph Voy
"In Schwarz", das zweite Album der Chemnitzer Band Kraftklub, ist seit dem 12. September erhältlich. © Universal Music /

Nebulöser kann eine Band ihr neues Album wohl kaum ankündigen, als es Kraftklub vorgemacht haben. So zauberten die Jungs aus Chemnitz eine angeblich aus Hamburg kommende Pseudonym-Punkband namens „In Schwarz“ aus dem Hut, die mit ihrem Musikvideo „Hand in Hand“ Medien und soziale Netzwerke in Aufruhr versetzte. Niemand ahnte, wer die eigentlichen Drahtzieher hinter der Punkband im Video waren.

Erst Anfang Juni lüftete die Band das Geheimnis in der Pro7-Show „Circus HalliGalli“, als Kraftklub sich mit ihrer Performance des Songs „Hand in Hand“ spektakulär als Drahtzieher des Medien-Coups outeten. Charmanter Spaß oder gelungene Promo-Aktion – eins ist Kraftklub sicher gelungen: Die Band kehrte mit einem Paukenschlag ins öffentliche Bewusstsein zurück und schürte große Erwartungen an das Zweitwerk „In Schwarz“.

Kraftklub schrieben eine der ganz großen Erfolgsgeschichten der vergangenen Jahre: Als das Debütalbum „Mit K“ im Januar 2012 von null auf eins in die deutschen Charts einstieg, war der erste Höhepunkt einer noch sehr jungen Karriere erreicht. Im Anschluss tourten Kraftklub unter anderem in Kolumbien, füllten immer größere Hallen und „Mit K“ wurde mit Platin ausgezeichnet.

Nun legt die Chemnitzer Band den Nachfolger „In Schwarz“ nach, auf dem das Prinzip Kraftklub kongenial weitergeführt wird. Die auf unzähligen Konzerten erspielte Geschlossenheit ist in jedem der neuen Songs spürbar. Leerstellen oder wenigstens die Bewilligung kleiner Verschnaufpausen sucht man vergebens: „In Schwarz“ ist das, was man ein „Brett“ nennt – die Verdichtung des Kraftklub-Furors, flankiert von einem Zugewinn an Songwriting-Raffinesse und den Band-typischen Zitaten.

© CONCON Content Consulting GmbH
 
 Zur Übersicht CD der WocheZur Startseite 
 

 
 
 
<b>Tatort: Mord ist die beste Medizin</b><br/>So. 21.09. / 20.15 / Das Erste<br/><br/>Es sollte wie ein Herzanfall aussehen, doch der Pharmazeut Andreas Hölzenbein wurde ermordet. Im Botanischen Garten war er in Streit mit einem Unbekannten geraten, der ihm dabei mit einer Spritze eine lebensbedrohliche Injektion verabreichte. All das will die aufgeweckte, junge Zeugin Mia (Lena Meyer) beobachtet haben. Doch Kommissar Thiel ist zunächst skeptisch: Hat die zehnjährige Schülerin nicht einfach zu viel Fantasie? © WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang EnnenbachTatort: Mord ist die beste Medizin
Es sollte wie ein Herzanfall aussehen, doch der Pharmazeut Andreas Hölzenbein wurde ermordet. Im Botanischen Garten war er in Streit mit einem ...  mehr
 
 
 
 
 
 
 
 

Zitatecheck: Wer hat's gesagt?

 
"Als Teenager war ich besessen von James Bond."
 
 
 
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
<b>Andreas Bourani (Bayern)</b><br/>Andreas Bourani dürften seit der diesjährigen WM fast alle kennen: Sein Song "Auf uns" wurde zur Fußballhymne des Sommers und stürmte an die Spitze der Charts. Auch er war schon 2011 beim BuViSoCo dabei gewesen und hatte damals den zehnten Platz belegt. Dieses Jahr ist er mit "Auf anderen Wegen" am Start. © ProSieben / BRAINPOOL
 

Stefan Raabs BuViSoCo: Diese Stars sind dabei!

Am 20. September lädt Stefan Raab wieder zum "Bundesvision Song Contest" ein. Der Wettbewerb findet in diesem Jahr in Niedersachsen statt und kann ...  mehr
 
 
 © CONCON Content Consulting GmbH
 
 

TV-Kalender: Die TV-Highlights des Monats

 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
 © Constantin Film Verleih GmbH
 

"Schoßgebete": Die Sexskandale der Literaturgeschichte

Am 18. September ist es soweit: Die Verfilmung von Charlotte Roches zweitem Roman "Schoßgebete" startet in den deutschen Kinos. Das Buch sorgte für ...  mehr