Dienste

 

 

"Tatort" Kiel: Die tödliche Gefahr lauert im Darknet

In "Tatort: Borowski und das dunkle Netz" wird der Leiter der Spezialabteilung Cyber-Crime brutal ermordet. Die Kommissare müssen im Darknet ermitteln, um den Täter und seinen Auftraggeber zu schnappen.
  • Kommissar Borowski betritt im neuesten "Tatort" völliges Neuland, während Kollegin Brandt als Ex-Hackerin schon besser Bescheid weiß. © NDR / Christine Schroeder
    Kommissar Borowski betritt im neuesten "Tatort" völliges Neuland, während Kollegin Brandt als Ex-Hackerin schon besser Bescheid weiß. © NDR /
  •  © NDR / Christine Schroeder
    © NDR /
  •  © NDR / Christine Schroeder
    © NDR /
1 / 3

In einem Fitnessstudio wird der Leiter der Spezialabteilung Cyber-Crime brutal ermordet. Um den komplexen Fall zu lösen, müssen die Ermittler Klaus Borowski (Axel Milberg) und Kollegin Sarah Brandt (Sibel Kekilli) im anonymen Darknet den Mörder jagen. Für den Kommissar ist das völliges Neuland, während Brandt als ehemalige Hackerin schon besser Bescheid weiß. Ihnen zur Seite stehen zwei IT-Nerds der Cyber-Crime-Sondereinheit, die in einem dunklen Keller hocken und bisher wenig große Fische an Land gezogen haben. Schnell kommt das Quartett dem Mörder auf die Spur, doch der Hintermann ist weiterhin auf freiem Fuß ...

Wie funktioniert das Darknet?

Der Fall aus Kiel erinnert sehr an frühere "Tatorte", schließlich haben sich schon die Folgen "HAL" und "Das Echolot" aus dem letzten Jahr mit den Abgründen der Netzwelt beschäftigt. Trotzdem lohnt sich das Einschalten: "Borowski und das dunkle Netz" ist ein dramaturgisch stark inszenierter Kriminalfall, der nicht nur mit düsteren Themen, sondern auch einer Prise bissigen Humors überzeugt: So wird das Darknet in einem lustigen Comicstrip erklärt, der das komplexe Thema auch für Laien verständlich macht und Borowski als Strichmännchen zeigt. 

"Tatort" Kiel: Das Urteil der Zuschauer
- / -

Auf der anderen Seite strotzt der Krimi nur so vor nervigen Klischees: Die beiden stotternen Nerds bestellen per Buzzer Pizza ("Big Bang Theory" & Co. lassen grüßen), die übergewichtige Hotelangestellte ist schokoladensüchtig und Borowski hat als älterer Herr kaum Ahnung von der IT-Materie - weniger Klischees hätten dem "Tatort" sicherlich gut getan. Denn die albernen Bilder lassen die starken Seiten des "Tatorts" bisweilen verblassen - zum Leidwesen der Zuschauer.

© CONCON Content Consulting GmbH /
 

Ihr Kommentar?


 

Alle Kommentare zum Thema


Michael 22.03.2017, 09:27

Alleine die Dialoge konnte ich nicht lange ertragen. Das war ja wie in einem schlechten B-Horrorfilm. Nur das der Horror durch die Darsteller verbreitet wurde. Irgendwie habe ich das Gefühl als wollte man auf Biegen und Brechen versuchen den Tatort zu verjüngen und ihn in das neue Jahrtausend [...]
Mehr anzeigen

Eric 22.03.2017, 00:13

Das sog. Darknet sollte abgeschaltet werden? Man könnte sich auch wünschen, dass es aufhört zu regnen. Aber im Ernst, genau so stellt man sich die Abteilung Cyberkriminalität beim LKA vor. Irgendwelche Typen, die keiner kontrollieren kann, die aber auch selber kaum verstehen, was da läuft. [...]
Mehr anzeigen

b.wagenblast 21.03.2017, 16:58

Für mich war das seit langem mal wieder ein guter Tatort!

HAROTA48 21.03.2017, 15:55

Ich fand`gut! Klischee hin oder her, aber so läuft es eben. Ein bischen gruselig, jedoch sehr real. Das sind richtige Nerds; unbedarft und Nagel in die Wand schlagen ist nicht. Das sog. Darknet sollte abgeschaltet werden; zu viele kriminelle Aktivitäten und anonym ist da garnichts. Schiessen wir [...]
Mehr anzeigen

blue.screen 21.03.2017, 14:48

Oh Leute, warum arbeiten IT Spezialisten nicht mit virtuellen PCs im dark? Brauchen die Nachhilfe? Öd, was dem etwas aufgeklärterem PC-User da serviert wird. Nö, war nix.
 

Neues aus dem TV-Blog

Michelle gilt als die strengste "DSDS"-Jurorin dieser Staffel. © picture alliance / Fotostand / Hahne
24. April 2017 14:45
 

"DSDS": Tränen-Geständnis von Michelle

Emotionaler Moment: Jurorin Michelle sorgte in der "DSDS"-Liveshow am Samstag mit einem Geständnis für Bestürzung und Tränen.  Weiterlesen
 
 
Polizei-Ausbilder Thomas Nowak schreckt nicht vor Nötigung zurück ... © ARD Degeto/ORF / Hubert Mican
24. April 2017 11:30
 

"Tatort" Wien: Psychoterror und Beziehungschaos

Der Leiter der lokalen Polizeischule wird erschossen aufgefunden. Majorin Bibi Fellner ermittelt undercover, während Kollege Moritz Eisner ... Weiterlesen
 
 
Da lächelte die Jury noch: Doch zwischen Jorge Gonzalez (l.) und Joachim Llambi war es nicht den ganzen Abend über friedlich - bei der Bewertung von Susi Kentikian und Robert Beitsch beschimpfte Llambi seinen Kollegen vor laufender Kamera. Da war das Publikum erst einmal sprachlos.<br/><br/><a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de</a> © RTL / Stefan Gregorowius
22. April 2017 17:30
 

"Let's Dance": Heftiger Zoff zwischen den Juroren

Dicke Gewitterwolken zwischen Joachim Llambi und Jorge Gonzalez: Bei "Let's Dance" wurde es gestern richtig laut - Llambi ätzte vor ... Weiterlesen
 
 
Schlechte Nachrichten für Giovanni Zarrella: Seine Tanzpartnerin Christina Luft hat sich am Fuß verletzt und muss pausieren! © picture alliance / dpa / Rolf Vennenbernd
21. April 2017 15:30
 

"Let's Dance": Aus für Profitänzerin Christina Luft

Kurz vor der fünften Show von "Let's Dance" fällt Tanzprofi Christina Luft aufgrund einer Fußverletzung aus. Giovanni Zarrella muss den ... Weiterlesen
 
 
Lynns (r.) Designerkleid zur AmfAR-Gala hatte einen hohen Schlitz und war sehr eng geschnitten, so dass sie ihre Unterhose mit breitem Spitzenbesatz nicht dazu tragen konnte. Doch das Model hatte keine andere Unterwäsche mit - zum Glück konnte da Heidi Klum aushelfen! © picture alliance / newscom / JOHN ANGELILLO
21. April 2017 09:45
 

"GNTM": Heidis Unterhose rettet Lynn

Für zwei Models geht es in dieser Woche nach New York: Doch ein Unterhosen-Drama vermasselt beinah Lynns Auftritt auf der amfAR-Gala - zum ... Weiterlesen
 
 
Florian und Gina-Lisa rocken als "Barbie & Ken" die Bühne. Doch der Schein trügt: Partystimmung soll wohl eher selten aufgekommen sein. © picture alliance / dpa / sebwes Images/Nikolas Golsch
20. April 2017 17:15
 

Dschungelcamper beenden Zusammenarbeit

Die TV-Stars Gina-Lisa Lohfink und Florian Wess erhofften sich durch ihre Teilnahme am Dschungelcamp einen Erfolgsschub für ihr ... Weiterlesen
 
 
Die Sieger-Single wird in diesem Jahr nicht von Dieter Bohlen geschrieben. © picture alliance / dpa / Revierfoto
20. April 2017 16:00
 

"DSDS"-Sieger ohne Unterstützung von Dieter Bohlen

Im Gegensatz zu vorherigen Staffeln muss der "DSDS"-Gewinner in diesem Jahr auf die Starthilfe von Produzent Dieter Bohlen verzichten: Der ... Weiterlesen
 
 
Sie will es noch einmal wissen: Sarah Lombardi gehört zu den insgesamt sieben Promis, die sich für "Let's Dance" ein zweites Mal aufs Tanzparkett wagen! © dpa picture alliance / Eventpress Staufenberg
19. April 2017 12:30
 

"Let's Dance": Diese Promis kriegen eine zweite Chance

In den brandneuen Sondersendungen zu "Let's Dance" können ehemalige Teilnehmer ihr Können ein zweites Mal unter Beweis stellen - mit dabei ... Weiterlesen
 
 
Ben Tewaag gewann die vierte Staffel von "Promi Big Brother" und spendete seine Gage. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
18. April 2017 14:45
 

Alles neu bei "Promi Big Brother"?

Es ist beschlossene Sache: "Promi Big Brother" geht im Herbst in eine fünfte Runde! Laut "BILD"-Informationen hat Sat.1 das Format ... Weiterlesen
 
 
Abschied für Ermittler Daniel Kossik - er verlässt das Dortmunder Ermittlerteam. © WDR / Frank Dicks
18. April 2017 11:45 von Annika Linsner
 

"Tatort" Dortmund: Explosiver Thriller fesselt die Zuschauer

Der letzte Fall für Ermittler Daniel Kossik hat es in sich: In einer verlassenen Bank hat sich ein Mann mit einem Sprengstoffgürtel ... Weiterlesen
 
 
 
 
5716061
"Tatort" Kiel: Tödliche Gefahr im Darknet
In "Tatort: Borowski und das dunkle Netz" wird der Leiter der Spezialabteilung Cyber-Crime brutal ermordet. Die Kommissare müssen im Darknet ermitteln, um den Täter und seinen Auftraggeber zu schnappen.
http://www.arcor.de/content/unterhaltung/tv_blog/5716061,1,%22Tatort%22-Kiel%3A-Die-t%C3%B6dliche-Gefahr-lauert-im-Darknet,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/Mzy3RWmh4f1ro6eW5iG6l1xRBQrfKvJ4CnRW6_cxOz8=.jpg
 © Jana LuttmannJana Luttmann studierte Anglistik & Japanologie. Steht dazu, noch immer gerne Castingshows zu schauen, sagt aber auch zu guten Serien nicht nein.

Arcor VIP-Video des Tages

 
 

Arcor Star-Vote: Sie sind dran!

 
 © picture alliance / dpa
 

Neu im Star-Vote: Megan Fox und Angelina Kirsch

Hollywood-Sexbombe oder Curvy Model - wie schlagen sich Megan Fox und Angelina Kirsch im Arcor Star-Vote?  mehr
 
 
 

Voting

 © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Nach "Cinderella" und "Das Dschungelbuch" erobert nun die Live-Action-Verfilmung von Disneys "Die Schöne und das Biest" die Leinwand. Eine ganze Reihe von Remakes sollen in den nächsten Jahren folgen. Ein Grund zur Freude?
 Klar, Disney-Filme sind einfach immer zauberhaft! Ich freue mich total auf die neuen Versionen von "Mulan", "Aladdin" und Co.
 Also, "Die Schöne und das Biest" ist ein toller Streifen, aber "König der Löwen" oder "Dumbo" als Realfilm...sorry, das geht gar nicht!
 Denen fällt wohl echt nichts mehr ein, oder?! Diese Remake-Flut ist nur öde und reine Geldmacherei.
Abstimmen Ergebnis
 
 © picture alliance / dpa
 

Wer ist der Arcor-Superstar? Sie entscheiden!

Neu in den Arcor-Charts: Volksmusik-Star Florian Silbereisen und Musiklegende Udo Jürgens! Können sie sich gegen Grönemeyer und Co. behaupten?  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Audis Studie e-tron zeigt, was künftig elektrisch aus den Ingolstädter Werkstoren rollen könnte. Ein Serienableger ist für 2019 geplant. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Die drei Antriebsmotoren des Audi e-tron lassen sich bei Bedarf zum Quattro zusammenschalten. Sie stellen gemeinsam eine Dauerleistung von 320 kW/435 PS und kurzfristig bis zu 370 kW/503 PS bereit. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Nio hat in Shanghai sein Elektroauto ES8 vorgestellt. Es soll ab 2020 auch in die USA und nach Europa kommen. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Gleich mit drei elektrischen Studien ist VW in Shanghai vertreten. Eine davon ist der Skoda Vision E. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Bis zu 500 Kilometer mit einer Akku-Ladung: VW zeigt in Shanghai die Studie I.D. Crozz. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Mehr Power: BMW lockt chinesische Käufer mit einem erstarkten M4 CS. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Eigens für den chinesischen Markt bietet BMW den 5er mit gestrecktem Radstand an. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • In China verkauft Mercedes so viele S-Klasse-Autos wie nirgends sonst auf der Welt. Auf der Messe in Shanghai wurde das überarbeitete Flaggschiff vorgestellt. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Mercedes zeigt in Shanghai die A-Klasse Sedan. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Geländewagen aus China: Der Haval H6 punktet mit einem stimmigen Design. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Auf der Automesse in Shanghai wirft China den E-Motor an

Bei Abermillionen Rollern haben sie den Verbrenner schon ausgemustert. Jetzt geht es ihm auch im Auto an den Kragen: China will zum Leitmarkt für ...  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Die Schauspielerin Adele Neuhauser ist glücklicher Single. Foto: Herbert Neubauer © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Adele Neuhauser hat keine Kraft für die Liebe

Im «Wiener» Tatort suchte Schauspielerin Adele Neuhauser am Sonntagabend die große Liebe, privat ist sie glücklicher Single.  mehr
 
 
Tiefsee-Monster? Unentdeckte Lebewesen am Meeresgrund
 

Tiefsee-Monster? Unentdeckte Lebewesen am Meeresgrund

Forscher haben einen spektakulären Fund am tiefsten Punkt der Erde, dem Marianengraben, gemacht. Mithilfe von Proben aus Schlammvulkanen wollen ...  mehr