Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Greta verlässt freiwillig die Show

31.03.2017 - Sie vermisste ihren Freund, fühlte sich nicht mehr wohl: Nun hat Kandidatin Greta bei "GNTM" freiwillig das Handtuch geschmissen.

  • Sehnsucht nach ihrem Freund - mit ein Grund, warum Greta "GNTM" überraschend verlassen hat. © picture alliance / dpa / rtn, ulrike

    Sehnsucht nach ihrem Freund - mit ein Grund, warum Greta "GNTM" überraschend verlassen hat. © picture alliance / dpa / rtn, ulrike blitzner

Die neue Folge "GNTM" wartete mit einigen Überraschungen auf: Die Models eroberten die Berliner Fashion Week, Giuliana kam dank einer Wildcard trotz schlechter Leistung weiter und Julia St. schaffte es zum Schock aller nicht in die nächste Runde.

Aber auch Favoritin Greta stand im Mittelpunkt der Episode: Die 21-Jährige hatte schon länger mit dem Gedanken gespielt, die Show zu verlassen, war immer wieder in Tränen ausgebrochen. Sie hatte Heimweh und vermisste ihren Freund - zudem befürchtete sie, er würde in ihrer Abwesenheit mit anderen Frauen anbandeln. 

Teamchef Thomas reagierte trotzdem schockiert auf ihren Entschluss, nach Hause zu fahren und überredete sie, noch eine Nacht drüber zu schlafen. Doch nach einem kurzen Gespräch mit Heidi verließ sie die Show am nöchsten Tag. Bereuen scheint sie die Entscheidung nicht: Auf Instagram postete sie nach Ausstrahlung der Folge ein glückliches Foto von sich und ihrem Freund, erklärte, es habe noch andere Gründe gegeben, die ihr "GNTM"-Aus beeinflusst hätten - die sie aber lieber für sich behalten möchte.