Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Alles, was Sie über SIM-Karten wissen müssen

31.05.2019 - Sie sind klein und unverzichtbar für mobiles Telefonieren und Surfen: SIM-Karten. Mit ihnen hat beim Einstecken fast jeder Smartphone-Besitzer schon einmal gekämpft. Die fummelige Karten-Spezies könnten aber in absehbarer Zeit aussterben.

  • Eine SIM-Karte hat fast jeder schon einmal in ein Mobiltelefon gefummelt. Über die Jahre sind die Karten immer kleiner geworden - und inzwischen als eSIM zum Teil schon fest in Geräten verbaut. Foto: Franziska Gabbert © dpa...

    Eine SIM-Karte hat fast jeder schon einmal in ein Mobiltelefon gefummelt. Über die Jahre sind die Karten immer kleiner geworden - und inzwischen als eSIM zum Teil schon fest in Geräten verbaut. Foto: Franziska Gabbert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Die meisten modernen Smartphones fassen die sogenannte Nano-SIM. Mit Maßen von 1,23 mal 0,88 Zentimeter ist diese Karte etwa so groß wie der Nagel des kleines Fingers. Foto: Franziska Gabbert © dpa - Deutsche...

    Die meisten modernen Smartphones fassen die sogenannte Nano-SIM. Mit Maßen von 1,23 mal 0,88 Zentimeter ist diese Karte etwa so groß wie der Nagel des kleines Fingers. Foto: Franziska Gabbert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Mobiles Telefonieren ist ohne SIM-Karte undenkbar. Foto: Christin Klose © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mobiles Telefonieren ist ohne SIM-Karte undenkbar. Foto: Christin Klose © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • SIM-Karten sind im Laufe der Zeit immer kleiner geworden. Standard bei modernen Smartphones ist heute die Nano-SIM, die fest verbaute eSIM ist die nächste Entwicklungsstufe. Foto: dpa-infografik © dpa - Deutsche Presse-Agentur...

    SIM-Karten sind im Laufe der Zeit immer kleiner geworden. Standard bei modernen Smartphones ist heute die Nano-SIM, die fest verbaute eSIM ist die nächste Entwicklungsstufe. Foto: dpa-infografik © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Dual-SIM-Geräte bieten Platz für zwei SIM-Karten und damit die Option, unter zwei Rufnummern erreichbar zu sein. Foto: Franziska Gabbert © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dual-SIM-Geräte bieten Platz für zwei SIM-Karten und damit die Option, unter zwei Rufnummern erreichbar zu sein. Foto: Franziska Gabbert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es ist nur ein Prozessor mit einem kleinen Speicher auf einem Stückchen Plastik. Doch ohne SIM-Karte gäbe es mobil kein Telefonieren, keine Kurznachrichten, und keine Datenverbindungen.

Anfang der 90er Jahre hatte die SIM noch das Format einer Bankkarte. «Sie wurde aber schnell von der Mini-SIM ersetzt», erklärt Henning Gajek vom Telekommunikationsportal «Teltarif.de». Die Mini-SIM ist ihrem Namen zum Trotz heute die größte Variante. Sie misst 2,5 mal 1,5 Zentimeter (cm) und kommt vor allem in einfachen Handys zum Einsatz.

Dann gibt es noch die Micro-SIM, mit ihren Maßen (1,5 mal 1,2 cm) eine Zwischengröße, die Gajek zufolge immer weniger Verwendung findet. «Die neueren Geräte arbeiten eigentlich alle mit Nano-SIM.» Diese misst 1,23 mal 0,88 cm und besteht fast nur noch aus dem Chip, die Plastik-Einfassung ist hauchdünn. Die Provider liefern meist alle Kartengrößen auf einem Träger. Das benötigte Format drückt man aus oder setzt es aus den herausgedrückten Teilen wieder zusammen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren