Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

FC Bayern mit Gnabry - FC Augsburg wieder mit Richter

20.01.2021 - Der FC Bayern München kann im Nachbarschaftsduell beim FC Augsburg mit Fußball-Nationalspieler Serge Gnabry antreten.

  • Steht beim FC Bayern gegen Augsburg in der Startelf: Serge Gnabry. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Steht beim FC Bayern gegen Augsburg in der Startelf: Serge Gnabry. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Flügelstürmer steht am Abend gegen den FC Augsburg in der Startelf des Tabellenführers. Gnabry musste am Sonntag zuvor beim 2:1 gegen den SC Freiburg mit muskulären Problemen vorzeitig vom Platz.

Trainer Hansi Flick nimmt im letzten Spiel der Hinrunde nur einen Wechsel gegenüber der vergangenen Partie vor. In der Abwehrreihe kommt Lucas Hernández für Alphonso Davies zum Einsatz. Leroy Sané sitzt wieder als Joker auf der Bank. Nicht zum Kader gehört Eric Maxim Choupo-Moting. Die Frau des Bayern-Angreifers erwartet ein Kind, wie der deutsche Rekordmeister mitteilte.

Beim FCA kehren nach dem 0:2 in Bremen zwei dort fehlende Profis ins Team zurück. Defensivakteure Iago ist nach Nackenbeschwerden wieder fit. Marco Richter verstärkt nach einer Gelb-Rot-Sperre wieder die Offensive der Gastgeber. Die Mittelstürmer Florian Niederlechner und Alfred Finnbogason sitzen zunächst auf der Ersatzbank.

Bei Union Berlin steht der wegen Rassismus-Vorwürfen in den Fokus geratene Florian Hübner überraschend in der Startelf für das Spiel bei RB Leipzig. Der Abwehrspieler, der am vergangenen Spieltag mit dem Leverkusener Nadiem Amiri in einen Streit geraten war, hatte sich noch am Montag zuvor in einem Trainingszweikampf verletzt. Zunächst war eine längere Ausfallzeit befürchtet worden, eine Diagnose hatte der Club nicht mitgeteilt.

Bei Leipzig erhält Stürmer Alexander Sörloth gegen Union eine weitere Chance. Der norwegische Nationalspieler hatte im vergangenen Heimspiel gegen Borussia Dortmund sein erstes Bundesliga-Tor erzielt. Zudem steht Nationalspieler Lukas Klostermann erstmals seit Mitte Oktober wieder in der Anfangsformation.

Bundesligist SC Freiburg geht mit Janik Haberer in der Anfangsformation ins Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. Für den Mittelfeldmann, der bei der 1:2-Niederlage beim FC Bayern München nach langer Verletzungspause überraschend sein Comeback als Joker gegeben hatte, ist es der erste Startelfeinsatz seit acht Monaten. Der am Knie verletzte Baptiste Santamaria dagegen fällt aus.

Bei der Eintracht sitzt Rückkehrer Luka Jovic trotz seiner zwei Tore gegen den FC Schalke 04 (3:1) am vergangenen Sonntag zunächst wieder auf der Bank. Rechts hinten beginnt nach dem Abschied von Kapitän David Abraham der Brasilianer Tuta.

Der VfB Stuttgart geht mit drei Änderungen in das Spiel bei Arminia Bielefeld. Für die beiden gelbgesperrten Silas Wamangituka und Nicolás Gonzalez rücken Tanguy Coulibaly und Sasa Kalajdzic ins Team. Gonzalo Castro wird durch Philipp Förster ersetzt. Die Ostwestfalen laufen mit der Elf auf, die zuletzt ein 0:0 bei der TSG 1899 Hoffenheim erkämpft hatte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren