Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

1. FC Nürnberg nach Corona-Zwangspause weiter sieglos

30.05.2020 - Der 1. FC Nürnberg tritt im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga auf der Stelle. Der Absteiger verpasste auch beim torlosen Remis gegen den VfL Bochum seinen ersten Sieg nach der Corona-Zwangspause.

  • Der Nürnberger Asger Sörensen (l) und Bochums Vitaly Janelt gehen beide zum Kopfball. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Nürnberger Asger Sörensen (l) und Bochums Vitaly Janelt gehen beide zum Kopfball. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit nur drei Punkten aus den vergangenen vier Partien bleiben die Franken auf dem 15. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf Relegationsrang 16 beträgt weiter nur zwei Zähler.

Die Bochumer sind hingegen nach der Corona-Unterbrechung immer noch ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis holte aus vier Spielen beachtliche acht Zähler und liegt im Tabellenmittelfeld.

Was beide Mannschaften an diesem Fußball-Nachmittag lange Zeit anboten, war bieder. Vor allem die Nürnberger zeigten angesichts ihrer prekären Lage im Vorwärtsgang zu wenig Bewegung und zu viele Fehler im Spielaufbau. Chancen waren in Hälfte eins Fehlanzeige. Nach dem Wechsel wurde die Begegnung lebhafter. Nürnbergs Robin Hack verpasste mit einer Einzelaktion die Entscheidung: Der 21-Jährige traf in der 84. Minute aus der Drehung nur die Latte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren