Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Aue springt an Tabellenspitze - Dreierpack von Keita-Ruel

19.09.2020 - Erzgebirge Aue ist beim Zweitligaauftakt Tabellenführer, Hannover bestätigt seine Heimstärke - und Sandhausens Neuzugang Keita-Ruel gelingt ein Dreierpack.

  • Die Spieler von Erzgebirge Aue feiern das 3:0 im Spiel gegen die Würzburger Kickers. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Spieler von Erzgebirge Aue feiern das 3:0 im Spiel gegen die Würzburger Kickers. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Mit Kusshand feiert Sandhausens Dreifachtorschütze Daniel Keita-Ruel sein Tor zum 3:1 gegen Darmstadt 98. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mit Kusshand feiert Sandhausens Dreifachtorschütze Daniel Keita-Ruel sein Tor zum 3:1 gegen Darmstadt 98. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Marvin Ducksch verbeugt sich vor Hannovers Torschützen zum 2:0 gegen den KSC, Linton Maina (l). Foto: Swen Pförtner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Marvin Ducksch verbeugt sich vor Hannovers Torschützen zum 2:0 gegen den KSC, Linton Maina (l). Foto: Swen Pförtner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Die HSV-Spieler bejubeln den 2:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die HSV-Spieler bejubeln den 2:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hannover 96 hat nach dem sechsten Platz in der vergangenen Saison seine Ambitionen in der neuen Spielzeit der 2. Fußball-Bundesliga unterstrichen.

Die saisonübegreifend seit elf Heimspielen unbesiegte Mannschaft von Trainer Kenan Kocak gewann am Samstag das Auftaktspiel gegen den Karlsruher SC mit 2:0 (1:0). Die Treffer für die Niedersachsen erzielten Dominik Kaiser (25. Minute) und Linton Meina (85.). Beim KSC blieb der wechselwillige Torjäger Philipp Hofmann auf eigenen Wunsch überraschend auf der Bank. Karlsruhe will den mit 17 Treffern drittbesten Torschützen der vergangenen Zweitligasaison, der von Union Berlin umworben wird, aber nicht ziehen lassen.

Neuzugang Daniel Keita-Ruel hat den SV Sandhausen mit einem Dreierpack zum Sieg geführt. Der Torjäger erzielte am Samstag beim 3:2 (2:1)-Erfolg gegen den SV Darmstadt 98 alle Treffer für die Gastgeber und verdarb Neu-Trainer Markus Anfang bei den Gästen den Saisoneinstand. Keita-Ruel traf nach dem 0:1-Rückstand durch Mathias Honsak (19.) in der 29., 38. und 74. Minute zum Sieg für die Sandhäuser. Tim Skarke gelang der 2:3-Anschlusstreffer.

Aufsteiger Würzburger Kickers musste gegen Erzgebirge Aue eine 0:3 (0:0)-Niederlage hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster kam durch Tore von John-Patrick Strauß (60.), Pascal Testroet (53.) und Tom Baumgart (90.) zum Erfolg und übernahm damit zumindest bis zu den Sonntagsspielen die Tabellenführung nach dem ersten Spieltag.

Zum Auftakt am Freitag gelang dem Hamburger SV dank des vom 1. FC Köln neuverpflichteten Torjägers Simon Terodde ein erfolgreicher Start. Der 32-Jährige erzielte beim 2:1-Sieg gegen Bundesliga- Absteiger Fortuna Düsseldorf beide Treffer und hat nun mit insgesamt 120 Zweitligatoren nur noch vier Spieler in der Rekordtorjäger- Tabelle vor sich.

Der in der abgelaufenen Saison nur knapp dem Abstieg entgangene 1. FC Nürnberg kam zu einem 1:1 bei Jahn Regensburg. Tim Handwerker hatte das 1:0 für die Gäste erzielt, Max Besuschkow traf zum 1:1.

© dpa-infocom, dpa:200919-99-627440/3

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren