Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Furiose Heimpremiere für Darmstadts Coach Grammozis

09.03.2019 - Zweitligist SV Darmstadt 98 hat seinem neuen Trainer Dimitrios Grammozis eine gelungene Heimpremiere beschert.

  • Die Darmstädter feiern den Sieg gegen Holstein Kiel. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Darmstädter feiern den Sieg gegen Holstein Kiel. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gegen Aufstiegsaspirant Holstein Kiel gewannen die Lilien in einer furiosen Partie mit 3:2 (2:1). Vor 10.210 Zuschauern am Böllenfalltor trafen für Darmstadt Marvin Mehlem (19. Minute), Serdar Dursun (41.) und Marcel Franke (62.). Für die Gäste waren Mathias Honsak (33.) und Alexander Mühling (65. Handelfmeter) erfolgreich. Der Kieler Jonas Meffert sah die Gelb-Rote Karte (61.).

Beide Teams lieferten sich vom Anpfiff weg einen offenen Schlagabtausch. Kiel wurde mit mehreren Distanzschüssen gefährlich. Die Führung für Darmstadt besorgte Mehlem mit einem Abstauber. Die Gäste erhöhten den Druck und kamen verdient zum Ausgleich durch Honsak. Nach einem Eckball köpfte Dursun Darmstadt kurz vor der Pause erneut in Führung.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Gastgeber unmittelbar nach der Hinausstellung von Meffert durch Franke per Kopf. Kiel kam in Unterzahl durch einen umstrittenen Handelfmeter von Mühling nochmals heran, doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren