Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Jahn Regensburg und der VfL Osnabrück trennen sich 3:3

01.11.2019 - Der SSV Jahn Regensburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung auf Platz vier verpasst. Trotz Führung reichte es für die Gastgeber nur zu einem 3:3 (2:0) gegen den VfL Osnabrück.

  • Regensburgs Jan-Marc Schneider (r) setzt sich gegen Kevin Wolze vom VfL Osnabrück durch. Foto: Armin Weigel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Regensburgs Jan-Marc Schneider (r) setzt sich gegen Kevin Wolze vom VfL Osnabrück durch. Foto: Armin Weigel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Jan-Marc Schneider (34. Minute), Kapitän Marco Grüttner (43.) und Chima Okoroji (53.) trafen vor 10.179 Zuschauern für Regensburg. Moritz Heyer (63./72.) sowie Marco Alvarez (49.) sicherten den Gästen mit ihren Toren einen Punkt. Der Jahn steht mit 16 Punkten auf Rang fünf, Osnabrück belegt mit 13 Zählern Platz 14.

Die Gastgeber demonstrierten von Beginn an ihre Stärke und wurden für die gute Leistung vor der Pause belohnt. Erst traf Schneider sehenswert, dann schloss Grüttner einen perfekten Konter nach Zuspiel von Sebastian Stolze glänzend ab. Der VfL war mit dem 0:2 zur Pause noch gut bedient. Nach dem Seitenwechsel konnten die Niedersachsen zwar schnell durch Alvarez verkürzen, nur vier Minuten später stellte Okoroji den Zwei-Tore-Abstand aber wieder her. Doch Heyer schoss den VfL in einer turbulenten Partie mit einem Doppelschlag noch zu einem Punktgewinn.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren