Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neuer Braunschweig-Präsident wird am 13. November gewählt

27.07.2020 - Der Nachfolger von Sebastian Ebel als Präsident von Eintracht Braunschweig soll am 13. November gewählt werden, teilte der Fußball-Zweitligist mit.

  • Hatte seine Ämter als Präsident und Vorsitzender des Aufsichtsrates von Eintracht Braunschweig niedergelegt: Sebastian Ebel. Foto: Peter Steffen/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hatte seine Ämter als Präsident und Vorsitzender des Aufsichtsrates von Eintracht Braunschweig niedergelegt: Sebastian Ebel. Foto: Peter Steffen/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ebel hatte seine Ämter als Präsident und Vorsitzender des Aufsichtsrates vor rund zwei Wochen niedergelegt. Bis zur schon länger geplanten ordentlichen Mitgliederversammlung im November wird der erste Vizepräsident Christoph Bratmann die Aufgaben als amtierender Präsident übernehmen, wozu auch Gespräche mit potenziellen Nachfolgern gehören.

© dpa-infocom, dpa:200727-99-938280/2

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren