Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nürnberg patzt bei Heimpremiere von Trainer Keller

30.11.2019 - Der 1. FC Nürnberg hat bei der Heimpremiere von Neu-Trainer Jens Keller gepatzt und ist noch tiefer in die Krise geschlittert.

  • Wiesbadens Manuel Schäffler trifft zum 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wiesbadens Manuel Schäffler trifft zum 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Bundesliga-Absteiger verlor gegen das bisherige Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden mit 0:2 (0:1) und stürzte in der 2. Bundesliga auf den Abstiegsrelegationsplatz 16 ab. Manuel Schäffler (4. Minute) und Daniel-Kofi Kyereh (48.) besiegelten vor 28.167 Zuschauern die Heimpleite der Franken.

Nürnberg hatte sich viel vorgenommen, wurde von den Gästen aber kalt erwischt. Schäffler tauchte nach einem Pass von Sascha Mockenhaupt frei vor Felix Dornebusch auf und überwand den Nürnberger Torwart mit einem Lupfer zu seinem elften Saisontor, das wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung des Schützen erst nach Ansicht des Videobeweises Anerkennung fand.

Die geschockten Hausherren kamen erst kurz vor der Pause zu ersten Chancen, konnten Gäste-Keeper Heinz Lindner aber nicht bezwingen. Dafür nutzte Kyereh kurz nach dem Wechsel einen Schnitzer von Dornebusch, als er den Ball über den unmotiviert aus seinem Tor geeilten Schlussmann in leere Tor hob. Von diesem Rückschlag erholte sich Nürnberg nicht mehr.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren