Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Spätes Siegtor: Aue bezwingt Kiel 2:1

06.10.2018 - Dem FC Erzgebirge Aue ist der erhoffte Befreiungsschlag in der 2. Fußball-Bundesliga gelungen. Gegen Holstein Kiel gewannen die Sachsen mit 2:1 (0:1).

  • Erzgebirge Aue bezwang Holstein Kiel mit 2:1. Foto: Sebastian Kahnert © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Erzgebirge Aue bezwang Holstein Kiel mit 2:1. Foto: Sebastian Kahnert © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Alexander Mühling brachte die Gäste mit der ersten guten Möglichkeit in der 41. Minute in Führung. Der eingewechselte Emmanuel Iyoha markierte nach 72 Minuten den Ausgleich, ehe Dimitri Nazarow (90.+1) der Siegtreffer gelang. Vor 7500 Zuschauern wurde Kiels zur Pause eingewechselter Kingsley Schindler innerhalb von zwei Minuten zweimal verwarnt und sah daraufhin die Ampelkarte (84.).

Aue machte von Beginn an Druck und hatte durch Sören Bertram (4.) eine gute Chance zur schnellen Führung. Auch Pascal Testroet scheiterte nur zwei Minuten später allein auf Kenneth Kronholm zulaufend am Kieler Torhüter. Die Gäste wurden Mitte der ersten Halbzeit zwar stärker, fanden gegen die gute Auer Defensive aber bis kurz vor der Pause kein geeignetes Mittel.

Nach der Pause belohnte sich Aue für die kämpferisch anspruchsvolle Leistung. Vor dem Ausgleich hatten die Gastgeber bereits mehrere Einschussmöglichkeiten. Kiel wachte erst nach dem Gegentor wieder auf, brauchte aber Auer Abwehrfehler, um zu Chancen zu gelangen. Der Platzverweis brachte Aue dann die Möglichkeit, das Spiel noch zu entscheiden.

Das könnte Sie auch interessieren