Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Union beendet Hinserie ungeschlagen - 2:0 gegen Bochum

15.12.2018 - Der 1. FC Union Berlin hat die Hinrunde als erstes Team der 2. Fußball-Bundesliga seit sieben Jahren ohne Niederlage abgeschlossen.

  • Der Berliner Sebastian Polter (M.) trifft zum 1:0 per Elfmeter. Foto: Jörg Carstensen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Berliner Sebastian Polter (M.) trifft zum 1:0 per Elfmeter. Foto: Jörg Carstensen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Köpenicker feierten mit dem 2:0 (0:0) im Verfolgerduell mit dem VfL Bochum den dritten Heimsieg in Serie und bleiben auf dem Aufstiegsrelegationsplatz. Nach einer schwachen ersten Halbzeit des Hauptstadtclubs erzielte Sebastian Polter (60. Minute) vor 20.728 Zuschauern per verwandeltem Foulelfmeter die schmeichelhafte Führung. Den Strafstoß hatte der Stürmer nach Foul von Tim Hoogland selbst herausgeholt. Robert Zulj (87.) sorgte für die Entscheidung. In der ersten Zweitliga-Halbserie war zuletzt Fortuna Düsseldorf 2011/12 ungeschlagen geblieben, am Saisonende stiegen die Rheinländer über die Relegation gegen Hertha BSC auf.

Bochum hatte vor der Pause die größeren Spielanteile, bei der besten Chance der Gäste rettete Union-Keeper Rafal Gikiewicz gegen Lukas Hinterseer aus kurzer Distanz (18.). Der Revierclub verpasste vorerst den Anschluss an die Aufstiegsplätze und liegt nun sieben Zähler hinter Union.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren