Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rekordsieger Federer vermeidet frühes Aus in Halle

20.06.2019 - Mit einem Zittersieg hat Rekordsieger Roger Federer ein drohendes frühes Aus im westfälischen Halle abgewendet.

  • Konnte im Achtelfinale den Spanier Roberto Bautista niederringen: Roger Federer. Foto: Friso Gentsch © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Konnte im Achtelfinale den Spanier Roberto Bautista niederringen: Roger Federer. Foto: Friso Gentsch © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Tennis-Topstar aus der Schweiz rang den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga 7:6 (7:5), 4:6, 7:5 nieder und zog damit ins Viertelfinale des Rasenturniers ein. Dort trifft die Nummer eins der Setzliste am Freitag (17.30 Uhr/Eurosport) auf den Spanier Roberto Bautista Agut.

Gegen den früheren Top-Ten-Spieler Tsonga führte der 20-malige Grand-Slam-Turniersieger im zweiten Satz bereits mit einem Break, kassierte aber doch noch den Satzausgleich und hatte auch im dritten Durchgang erhebliche Mühe. Nach 2:16 Stunden verwandelte Federer dann seinen ersten Matchball. Der 37-Jährige strebt in Halle seinen zehnten Titel an.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren