Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Datally will beim Datensparen helfen

27.09.2018 - Schon wieder ist das Datenvolumen verbraucht: Mobilfunknutzer ohne Datenflat sind darauf angewiesen, den Datenverkehr im Blick zu behalten. Die App Datally hilft dabei.

  • Der monatliche Datenverbrauch wird den Nutzern vom Gerät angezeigt. Mit der App Datally kann man aber auch tägliche Limits festlegen. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der monatliche Datenverbrauch wird den Nutzern vom Gerät angezeigt. Mit der App Datally kann man aber auch tägliche Limits festlegen. Foto: Andrea Warnecke © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Datenspar-App Datally ist eine Art Spion - aber mit gutem Auftrag. Die Google-Anwendung analysiert den Datenverkehr von Android-Smartphones und soll dabei helfen, Datensauger zu finden. Das soll das monatliche Datenvolumen schonen.

Eine Einsparung von bis zu 30 Prozent versprechen die Entwickler. Nutzer können auch tägliche Limits festlegen - für Apps und den Gesamtverbrauch. Außerdem hilft Datally beim Aufspüren von WLAN-Netzen und zeigt dabei etwa die Entfernung an. Auch Bewertungen des WLANs von anderen Datally-Nutzern hinsichtlich der Qualität und Geschwindigkeit lassen sich ansehen.

Damit Datally funktioniert, braucht die App tiefgreifende Zugriffsrechte auf die Hintergrunddaten, Nutzungsdaten und die Telefonverbindung. Außerdem wird der Datenverkehr über eine VPN-Verbindung geleitet. Laut Google befindet sich diese aber nur auf dem eigenen Smartphone, so dass niemand anders den Datenverkehr mitschneiden kann.

Das könnte Sie auch interessieren