Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ausgaben teilen mit «Splitwise»

31.05.2018 - Gab es in der WG mal wieder Streit darüber, wer was beim letzten Einkauf bezahlt hat? Das muss nicht sein. Mit der App Splitwise können sich Mitbewohner diesen Ärger ersparen.

  • Wer zahlt was beim WG-Einkauf? Die App «Spliwise» zeigt an, wer wem wieviel Geld schuldet. Foto: Daniel Karmann © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wer zahlt was beim WG-Einkauf? Die App «Spliwise» zeigt an, wer wem wieviel Geld schuldet. Foto: Daniel Karmann © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Einkauf für die Wohngemeinschaft ist erledigt - jetzt geht es ums Geld. Der Gesamtbetrag wird gleichmäßig aufgeteilt, die Ausgaben vom letzten Mal werden angerechnet - und dann war noch diese Spezialausgabe, die zunächst einer allein gestemmt hatte.

Alles in allem viel Rechnerei, die man sich aber auch abnehmen lassen kann. Mit der App Splitwise kann der Nutzer nach Anlegen eines Kontos eine Gruppe mit anderen gründen. Wer etwas für die Gruppe ausgibt, kann den Betrag einstellen - und dann beispielsweise gleichmäßig aufteilen lassen. Die App übernimmt dann das Rechnen und zeigt allen in der Gruppe direkt an, wie viel sie anderen schulden. Kommen neue Ausgaben hinzu, werden diese verrechnet. So lassen sich etwa auch Rechnungen mit dem Partner, auf Reisen oder in der WG verrechnen.

Die App für iOS und Android an sich ist kostenlos, sammelt laut Datenschutzbestimmungen allerdings Daten über die Art der Ausgaben und schaltet darauf basierend gezielte Werbung. Mit dem kostenpflichtigen Abo Splitwise Pro werden Zusatzfunktionen wie das Scannen von Einkaufszetteln oder ein externes Backup freigeschaltet, außerdem wird weniger Werbung angezeigt.

SessionId: b445f914-75d2-4216-9578-874bfff453b0 Device-Id: 3149 Authentication: