Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

21.09.2019 - Meist installieren wir mehr Apps, als wir tatsächlich nutzen. Das raubt nicht nur Speicher und Laufzeit - sondern kann auch zur Gefahr für private Daten werden.

  • Einmal im Monat sollte man sich Zeit nehmen, um Apps auszumisten, raten Experten. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Einmal im Monat sollte man sich Zeit nehmen, um Apps auszumisten, raten Experten. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Apps löschen ist nicht schwer: Beim iPhone drückt man so lange auf ein App-Symbol, bis ein «X» erscheint. Darüber lässt sich dann die jeweilige App deinstallieren. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche...

    Apps löschen ist nicht schwer: Beim iPhone drückt man so lange auf ein App-Symbol, bis ein «X» erscheint. Darüber lässt sich dann die jeweilige App deinstallieren. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Christian Funk von der IT-Sicherheitsfirma Kaspersky Labs. Foto: Susanne Hesping/Kaspersky Labs/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Christian Funk von der IT-Sicherheitsfirma Kaspersky Labs. Foto: Susanne Hesping/Kaspersky Labs/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Alexander Vukcevic vom IT-Sicherheitsunternehmen Avira. Foto: Avira/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Alexander Vukcevic vom IT-Sicherheitsunternehmen Avira. Foto: Avira/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Mehr geht nicht: Wer etwas gegen unübersichtliche App-Symbol-Reihen tun möchte, gruppiert die Symbole einfach in Ordnern. Foto: Arne Immanuel Baensch/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mehr geht nicht: Wer etwas gegen unübersichtliche App-Symbol-Reihen tun möchte, gruppiert die Symbole einfach in Ordnern. Foto: Arne Immanuel Baensch/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sei es die neue Version von Candy Crush, eine vielversprechende Meditations-App oder eine gute Lösung für Notizen: Smartphonebesitzer laden sich oft mehr Apps herunter, als sie überhaupt nutzen.

Meistens werden diese dann nicht wieder gelöscht. «Vielleicht brauche ich die noch», denken sich viele. Doch Experten warnen vor den Risiken und Nebenwirkungen von zu vielen Apps.

Jeder Tag bringt neue Anwendungen, die das Leben einfacher oder unterhaltsamer machen sollen. Das führt zu überfüllten Home-Bildschirmen. Nach Angaben des App-Analyse-Dienstleisters App Annie hatte jeder Smartphone-Nutzer 2018 durchschnittlich 95 Apps installiert. Jeden Monat genutzt wurden davon aber nur 35. Der Rest nimmt unnötig Speicherplatz in Beschlag.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren