Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kompetent wirken: Auf die Körpersprache kommt es an

17.02.2017 - Souverän und kompetent: So möchte jeder wirken. Stattdessen drückt mancher schon durch seine Körpersprache Unsicherheit aus. In wichtigen Verhandlungen ist das hinderlich. Ein Coach für Körpersprache erklärt, worauf es ankommt.

  • Nicht einknicken: Wenn Berufstätige den Kopf schief halten, wirkt das unsicher. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nicht einknicken: Wenn Berufstätige den Kopf schief halten, wirkt das unsicher. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • So nicht: Wer die Schultern einzieht, macht sich kleiner und wirkt schwach. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    So nicht: Wer die Schultern einzieht, macht sich kleiner und wirkt schwach. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Typischer Fehler: Es macht einen schlechten Eindruck, wenn Berufstätige die Beine überkreuzen oder das Gewicht ständig von einem Bein aufs andere verlagern. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur...

    Typischer Fehler: Es macht einen schlechten Eindruck, wenn Berufstätige die Beine überkreuzen oder das Gewicht ständig von einem Bein aufs andere verlagern. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • So ist es richtig: Wer etwas Wichtiges zu sagen hat, sollte den Kopf gerade halten. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    So ist es richtig: Wer etwas Wichtiges zu sagen hat, sollte den Kopf gerade halten. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Geradlinig wirken: Wer den Oberkörper aufrecht hält, zeigt damit, dass er zu sich und seiner Aussage steht. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Geradlinig wirken: Wer den Oberkörper aufrecht hält, zeigt damit, dass er zu sich und seiner Aussage steht. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Sicherheit ausstrahlen: Wer mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht, wirkt kompetent. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sicherheit ausstrahlen: Wer mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht, wirkt kompetent. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Melanie Künzl ist als Coach für Körpersprache tätig. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Melanie Künzl ist als Coach für Körpersprache tätig. Foto: Kristin Kruthaup/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Bewegungen fahrig, die Schultern eingefallen: Wer so in eine wichtige Verhandlung geht, hat oft schon verloren. Denn der ganze Körper strahlt Unsicherheit aus. Melanie Künzl, Coach für Körpersprache, hat auf der
Didacta (14. bis 18. Februar) erklärt, wie es richtig geht:

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren