Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Der schnittige Bruder

28.09.2020 - Der Trend zum SUV-Coupé lebt weiter. Bei Audi nun auch in der Crossover-Mittelklasse.  

  • Audi bringt eine Coupévariante des Q5 ©

    Audi bringt eine Coupévariante des Q5 © Audi

  • Preislich wird sich die Sportback-Variante oberhalb des Standard-Q5 positionieren ©

    Preislich wird sich die Sportback-Variante oberhalb des Standard-Q5 positionieren © Audi

  • Vom normalen Q5 unterscheidet sich das SUV-Coupé vor allem durch die flacher verlaufende Dachlinie ©

    Vom normalen Q5 unterscheidet sich das SUV-Coupé vor allem durch die flacher verlaufende Dachlinie © Audi

SP-X/Ingolstadt. Audi stellt dem Mittelklasse-SUV Q5 eine Coupé-Variante zur Seite. Anders als bei dem größeren Geschwisterpärchen Q7/Q8 trägt die neue Karosserievariante keine eigene Nummer, sondern firmiert als Q5 Sportback. Die Markteinführung erfolgt im ersten Halbjahr 2021.  

Vom normalen Q5 unterscheidet sich das SUV-Coupé vor allem durch die flacher verlaufende Dachlinie und die stark geneigte Heckscheibe. Der Gepäckraum bei voller Bestuhlung fällt mit 510 Litern rund 40 Liter kleiner aus, wird die verschiebbare Rückbank umgeklappt, stehen 1.480 Liter zur Verfügung, rund 70 Liter weniger als im Standardmodell.  

Serienmäßig wird der Sportback mit Sportfahrwerk ausgeliefert, alternativ gibt es adaptive Dämpfer oder Luftfedern. Beim Antrieb markiert ein 150 kW/204 PS starker 2,0-Liter-Diesel in Verbindung mit Doppelkupplungsgetriebe und zuschaltbarem Allradantrieb den Einstieg. Später folgen eine weitere Leistungsstufe des Vierzylinder-Diesels sowie ein V6-Diesel, zwei Vierzylinderbenziner und zwei Plug-in-Hybride.  

Preislich wird sich die Sportback-Variante oberhalb des Standard-Q5 positionieren. Letzteren gibt es in Verbindung mit dem 150 kW/204 PS starken Diesel ab 47.500 Euro. Zu den wichtigsten Konkurrenten zählen BMW X4, Mercedes GLC Coupé und Range Rover Velar. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren