Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Stromanschluss für die SUV-Mittelklasse

21.05.2019 - Auch Audi kommt an der Elektrifizierung seiner Modellpalette nicht vorbei. Im Herbst erhält  der Q5 einen Stecker.

  • Audi bietet den Q5 als PHEV an ©

    Audi bietet den Q5 als PHEV an © Audi

SP-X/Ingolstadt. Der Audi Q5 ist ab Herbst auch als Plug-in-Hybrid zu haben. Die 270 kW/376 PS starke Kombination aus 2,0-Liter-Turbobenziner, Elektromotor und 14-kW-Akku ermöglicht dem Mittelklasse-SUV eine rein elektrische Reichweite von mehr als 40 Kilometern (WLTP) und eine Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h im E-Betrieb. Für den serienmäßigen Allradantrieb greift Audi erstmals in einem elektrifizierten Modell auf die zuschaltbare Spritspar-Variante „Ultra“ zurück, bislang waren die Plug-in-Hybride alle mit permanentem Allradantrieb ausgerüstet. Der Normverbrauch des Q5 TFSI E Quattro beträgt im günstigsten Fall 2,1 Liter, der CO2-Ausstoß bleibt damit unter 50 Gramm pro Kilometer, wodurch sich das Modell für die deutsche E-Auto-Förderprämie qualifiziert. Die Preise starten bei 60.450 Euro. Damit siedelt sich der Plug-in-Hybrid am oberen Ende der Q5-Preisliste an, lediglich der Diesel-Sportler SQ5 ist teurer.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren