Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kita-Rucksäcke brauchen Polster und einen Brustgurt

29.05.2019 - Nicht zu schwer, gut gepolstert und angenehm zu tragen: Wer für Kinder im Kita-Alter einen Rucksack sucht, sollte einige Punkte berücksichtigen. «Öko-Test» hat Modelle getestet.

  • Bei Kinder-Rucksäcken sollte nicht das bunte Motiv den Ausschlag zum Kauf geben. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bei Kinder-Rucksäcken sollte nicht das bunte Motiv den Ausschlag zum Kauf geben. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schon die Kleinsten haben oft Rucksäcke, für Kita oder Kindergarten etwa. Beim Kauf sollten sich Eltern aber nicht unbedingt zu einem Modell mit Charakteren aus beliebten TV-Serien greifen - auch wenn der Nachwuchs das vielleicht gerne hätte.

Denn im Check der Zeitschrift «Öko-Test» (Ausgabe 6/2019) schneiden gerade solche Rucksäcke eher schlecht ab.

Grundsätzlich sollten Rucksäcke für die Kleinsten ausreichend gepolstert sein und einen Brustgurt haben: Polster schützen die Kinder vor Druckstellen, der Gurt verhindert ein Abrutschen der Träger von den Schultern.

Wichtig ist außerdem, dass die Tragegurte im Hals- und Nackenbereich nicht zu eng sind - viele der eher schlecht bewerteten Testkandidaten haben damit Probleme.

Drei- bis Fünfjährige sollten nicht mehr als ein Kilogramm auf dem Rücken tragen. Dementsprechend darf auch der Rucksack nicht zu schwer sein.

Die Modelle im Test wiegen zwischen 200 und 500 Gramm. Beim Volumen sind sieben bis etwa elf Liter sinnvoll, so die Tester. Das reicht für Brotdose, Trinkflasche und Wechselkleidung.

2 der 15 Test-Rucksäcke sind den Angaben nach «sehr gut», weitere 7 «gut». Die Testsieger der Marken Affenzahn und Ergobag kosten jeweils 45 bis 50 Euro, «gut» bewertete Modelle gibt es auch schon für unter 30 Euro - von Jako-O, Scout oder Sigikid zum Beispiel.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren