Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Die neue BMW M3 Limousine und das neue BMW M4 Coupé

08.07.2020 - Die BMW M GmbH bereitet den Generationswechsel für zwei Sportwagen-Ikonen vor. Mit der fahrdynamischen Erprobung unter Rennstrecken-Bedingungen tritt der Serienentwicklungsprozess der neuen BMW M3 Limousine und des neuen BMW M4 Coupé in seine entscheidende Phase. Neuentwickelte Reihensechszylinder-Motoren mit einer gegenüber den Vorgängermodellen deutlich gesteigerten Leistung und eine M spezifische Fahrwerkskonstruktion setzen einmal mehr Maßstäbe im Segment der High-Performance-Limousinen und Coupés der Premium-Mittelklasse. Die umfangreichen Neuerungen in den Bereichen Antrieb, Radaufhängung, Federung und Dämpfung, Lenkung und Bremsanlage erfordern ein aufwändiges Testprogramm auf öffentlichen Straßen, in den Erprobungszentren der BMW Group im südfranzösischen Miramas und im schwedischen Arjeplog sowie auf verschiedenen Rennstrecken. Den Gradmesser für das in jeder Fahrsituation perfekte Zusammenwirken von Antriebs- und Fahrwerkstechnik setzt dabei traditionell die Nordschleife des Nürburgrings. Weil die Performance-Eigenschaften eines BMW M Automobils jedoch nicht nur dort, sondern auf den unterschiedlichsten Streckenprofilen überzeugen müssen, dehnen die Testingenieure ihr Erprobungsprogramm stets auf weitere Rundkurse aus. Dazu gehören auch die aktuellen Abstimmungsfahrten mit getarnten Prototypen der neuen BMW M3 Limousine und des neuen BMW M4 Coupé auf dem Sachsenring.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren