Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Der Mut zur Farbe kommt mit dem Alter

23.08.2019 - Schwarz, Silber und Weiß sind die bevorzugten Autofarben der Deutschen. Knallige Töne sind erst in der zweiten Lebenshälfte gefragt

  • Von Allem etwas hat einst der farbenfrohe VW Polo Harlekin geboten ©

    Von Allem etwas hat einst der farbenfrohe VW Polo Harlekin geboten © VW

SP-X/Bochum. Deutschlands Straßenbild bleibt monochrom. 35 Prozent der Autokäufer wollen ihr nächstes Fahrzeug in Schwarz ordern, wie aus der Aral-Studie 2019 hervorgeht. Mit 13 Prozent auf Rang zwei folgt Anthrazit, bevor sich mit Silber und Weiß (je 10 Prozent) zwei hellere Töne platzieren. Damit dürfte sich der seit Jahren auch bei den Pkw-Neuzulassungen zu beobachtende Trend zu zurückhaltenden Lacktönen noch eine Weile fortsetzen.

Beliebteste bunte Farbe ist Blau mit 9 Prozent auf Rang fünf. Ein knalliges Rot ist weniger gefragt, die Signalfarbe landet mit 8 Prozent der Nennungen hinter Grau (9 Prozent) auf Rang sieben. Vor allem Über-40-Jährige (10 Prozent) wählen den knalligen Ton, während er bei Jüngeren kaum gefragt ist (4 Prozent). Eine Vorliebe von Frauen für rote Autos lässt sich entgegen früheren Umfragen jedoch nicht mehr beobachten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren