Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Für die Mehrheit zu teuer

07.08.2020 - Die Zahlungsbereitschaft für autonome Autos ist bei vielen potentiellen Käufern eher gering. Ein Großteil würde noch nicht mal einen kleinen Aufpreis akzeptieren.  

  • Autonome Autos dürften zunächst relativ teuer sein ©

    Autonome Autos dürften zunächst relativ teuer sein © VW

SP-X/Oslo. Der durchschnittliche Neuwagenkäufer würden umgerechnet zwischen 22.000 Euro und 34.000 Euro für ein autonom fahrendes Auto ausgeben. Das ist das Ergebnis einer norwegischen Metastudie, die mehrere internationale Untersuchungen zur Zahlungsbereitschaft von Verbrauchern ausgewertet hat und nun in der Fachzeitschrift „Economics of Transportation“ veröffentlicht wurde. Der akzeptierte Aufpreis gegenüber konventionellen Fahrzeugen lag im Schnitt zwischen 850 und 6.000 Euro. Rund 20 Prozent der Befragten würden bis zu 8.500 Euro zahlen. Allerdings sind 30 Prozent gar nicht bereit, einen Aufpreis zu akzeptieren.  

Die Verfasser der Studie vom „Institute of Transport Economics“ in Oslo schließt aus dem Ergebnis, dass autonome Fahrzeuge für eine Mehrheit der Käufer wahrscheinlich zunächst zu teuer sein werden. Die Kosten dürften mit wachsender Verbreitung allerdings sinken. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren