Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Matt und selten

20.10.2020 - Die M Competition-Modelle von BMW X5 und X6 sind naturgemäß leistungsstark. Als Sondermodell „First Edition“ verzichten sie jedoch auf einen glanzvollen Auftritt. 

  • Auf jeweils 250 Exemplare limitiert sind die Sondermodelle „First Edition“ von BMW X5 M Competition und X6 M Competition ©

    Auf jeweils 250 Exemplare limitiert sind die Sondermodelle „First Edition“ von BMW X5 M Competition und X6 M Competition © BMW

SP-X/München. Auf jeweils 250 Exemplare limitiert sind die Sondermodelle „First Edition“ von BMW X5 M Competition und X6 M Competition. Sie zeichnen sich unter anderen durch die matte Sonderlackierung Frozen Dark Silver sowie durch blaue Leichtmetallräder in Sternspeichendesign aus. Außerdem sind die Außenspiegelkappen, der Heckspoiler und die Motorabdeckung aus Carbon. Eine zweifarbige Volllederausstattung in Silverstone/Nachtblau gehört ebenfalls zur Editionsausstattung.  

An der Leistungsschraube wurde indes nicht gedreht. Für den Vortrieb sorgt bei den Fahrzeugen unverändert ein 460 kW/625 PS starker V8-Motor mit zwei Turboladern. Die Kraftübertragung erfolgt über eine Achtgang-Automatik. Allrad und ein M spezifisches Fahrwerk sind Standard. Interessenten müssen für den BMW X5 M Competition rund 138.000 Euro anlegen, der X6 M Competition startet bei knapp 141.000 Euro. Für die „First Edition“-Modelle verlangt BMW jeweils 12.000 Euro Aufpreis. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren