Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wirksamer Schutz vor DDoS-Angriffen

18.03.2019 - Vodafone qualifizierter Mitigations-Dienstleister

  • Das BSI hat Vodafone als einen von bundesweit sechs Dienstleistern ausgezeichnet ©

    Das BSI hat Vodafone als einen von bundesweit sechs Dienstleistern ausgezeichnet © Vodafaone

Nach Angaben des BSI haben DDoS-Angriffe in den letzten Jahren stark zugenommen. Zur Verbesserung der Abwehr oder zur Bewältigung eines erfolgreichen Angriffs bieten zahlreiche externe Dienstleister Schutzmaßnahmen an, so auch Vodafone, das bei einem Test des BSI in puncto Qualität und Technik überzeugen konnte.

Hier alle Infos zu Vodafones Business-Lösungen

Welche Maßnahmen jedoch wirklich wirkungsvoll sind, weiß man allerdings erst nach einer Attacke. Daher hat das BSI als die nationale Cyber-Sicherheitsbehörde eine aktuelle Übersicht an Dienstleistern zur Verfügung zusammengestellt, die sorgfältig ausgewählte Kriterien erfüllen. Auch Vodafone gehört zu bundesweit insgesamt sechs qualifizierten DDos-Mitigations-Dienstleistern.

Wenn die Webseite eines Unternehmens nicht mehr erreichbar ist, interne Netzwerkdienste ausfallen oder relevante Geschäftsprozesse wegen Überlastung blockiert werden, ist oftmals ein DDoS-Angriff die Ursache. Insbesondere bei der Abwehr der verteilten Variante der Distributed Denial of Service Attacken (DD0S), bei der oft viele Tausende Bots einen Server angreifen, ist man in aller Regel auf externe Hilfe angewiesen.

DDoS-Angriffen schädigen Konto und Ruf der Unternehmen

Die DDos-Angriffe werden von Cyber-Kriminellen genutzt, um bewusst Schaden anzurichten. In manchen Fällen werden Unternehmen massiv bedroht und mit den gestohlenen Daten erpresst. Das verursacht bei den betroffenen Unternehmen nicht nur große wirtschaftliche Schäden, sondern auch einen Reputationsverlust.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren