Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«New York Times»: Bryant-Heli bekam Ausnahmegenehmigung

27.01.2020 - Der Helikopter, in dem Basketball-Legende Kobe Bryant und acht weitere Menschen starben, hatte einem Bericht zufolge angesichts des schlechten Wetters für den Start eine Ausnahmegenehmigung bekommen.

  • Basketball-Legende Kobe Bryant und acht weitere Personen kam bei dem Absturz des Helikopters ums Leben. Foto: Mark J. Terrill/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Basketball-Legende Kobe Bryant und acht weitere Personen kam bei dem Absturz des Helikopters ums Leben. Foto: Mark J. Terrill/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das berichtete die «New York Times» unter Berufung auf Audiomitschnitte aus dem Hubschrauber. Zur Zeit des Unglücks war es in der hügeligen Region nahe Los Angeles so neblig, dass sogar die Polizei-Helikopter am Boden blieben. Hubschrauber können aber mit entsprechender Ausstattung auch bei schlechter Sicht fliegen.

Bryant und seine 13 Jahre alte Tochter Gianna waren am Sonntag bei dem Hubschrauberabsturz in Kalifornien ums Leben gekommen - zusammen mit sieben weiteren Insassen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren